Fotoshow: Rückblick Yogakongress

Wieder kann Yoga Vidya einen weiteren Kongress zu seinen Erfolgen hinzu zählen. Der Yogakongress 2012 stand unter dem Thema “Chakra, Tantra, Kundalini” und brachte viele unterschiedliche Traditionen und Methoden der Energiearbeit zusammen.
An einem einzigen Wochenende so viel Wissen, aus allen Teilen der Welt gebündelt, präsentiert zu bekommen, ist eine umwerfende Erfahrung gewesen, die einfach begeistert.
Neugierige konnten interessante Einblicke gewinnen, Fortgeschrittene konnten ihren Übungshorizont erweitern und tief eintauchen in das Yoga der Energie. Es wurde sehr deutlich, dass die im Westen so bekannten Asanas(Körperübungen) nur die Oberfläche eines sehr viel tiefgreifenderen Weges der menschlichen Entwicklung sind.

Dieser Weg der Energie ist so vielfältig und bunt, so mächtig und so fein, er durchdringt alles Leben und das Leben wiederum schenkt ihm Existenz.
Er ist Schöpfung und Wachstum, Entwicklung und Transformation. Bewusstwerdung und All-Eins-Sein.
Wir können ihn in uns fühlen und ihm folgen. Schritt für Schritt immer tiefer zu dem, was wir sind. Voll Vertrauen, Freude und Akzeptanz.

Wenn die Welt transparent wird, können wir ihre Fesseln abstreifen und uns frei von Verhaftung über die begrenzenden Mauern der Dualität erheben. Wir können innere Stärke, Weisheit und Geborgenheit in uns finden.
Sicherheit in der Liebe der Existenz, die unsterblich und ewig an unserer Seite ist.
Diese Liebe, die keine Angst vor Auflösung hat, keine Angst vor Tod und Leid, keine Angst vor Verletzlichkeit oder Lebendigkeit, diese Liebe ruft uns, über die Begrenzungen der Realität hinaus, zu sich, um uns alle Angst zu nehmen.

Ich wünsche mir von Herzen, dass unser Yoga Kongress dazu beigetragen hat, dass sich die Menschen an ihr Inneres wenden um dieser Liebe zu begegnen.

Denn die Welt braucht sie so sehr: Menschen die ihre Entscheidungen aus Liebe treffen, völlig ohne Angst. Im Einklang mit sich selbst und dem Leben. In Hingabe an das, was ist.
Menschen, die den Mut haben, der Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Gestärkt durch die Erfahrung der unsterblichen Wirklichkeit hinter allen weltlichen Erscheinungsformen.

Denn auch wenn man Energie oft nicht sehen, sondern nur fühlen kann: was ist die Welt – ohne das innewohnende Gefühl – mehr als eine leblose Hülle?
Und ist es nicht die Qualität unseres Gefühls zu den Dingen, die unsere Wahrnehmung der Realität ausmacht?

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein Gefühl tiefer Freude im Inneren, was auch immer ihr im Außen gerade seht.

Om Mani Padme Hum


Mehr Yoga und Ayurveda Fotos findest du auf Yoga Vidya Community mein.yoga-vidya.de.

 

 

Und hier findest du eine Videoaufzeichnung vom Yoga Kongress, Samstag Abends >>>>

 

 

2 Kommentare zu “Fotoshow: Rückblick Yogakongress

  1. Liebes Yoga Vidya Team,

    der Kongress war super organisiert und sehr interessant! Kompliment ! ! !

    Ich schreibe gerade aus meinen Erinnerungen und Aufzeichnungen einen persönlichen Rückblick für meine Yoga – Freundinnen und – Freunde und überlege, ob ich ihn euch zusende. Vielleicht wäre da was bei, was sich für eine Veröffentlichung eignen würde.

    Die Entscheidung darüber würde ich euch überlassen, da ich sehr subjektiv in meiner Betrachtung bin. Aber, wenn ich mich dafür entscheide, euch was zu senden, wo könnte ich die Datei hinschicken?

    OM shanti, Devani ()

  2. Premajyoti

    WAU!

    Herzlichen Glückwunsch für den gelungen Yogakongress

    und bin auch so berührt von diesen Worten.
    Möge Frieden auf der Welt sein.

    Om Shanti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.