Fotoshow: Wandgemälde im Shivalaya

Hast du es schon gesehen? Mit Pinsel, Farbe und viel Inspiration hat Narayani ein kleines Kunstwerk gezaubert. Im Treppenhaus, welches zum Kloster- und Retreatzentrum im Seminarhaus Shanti führt, schmücken jetzt vier wunderschöne Figuren die vorher noch weiße Wand.
Als Narayani zuletzt im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu Gast war (während dem 20-jährigen Jubiläum von Yoga Vidya im Mai),  hat sie fast zwei Tage lang daran gemalt.
Jeder Besucher des Shivalaya wird nun, wenn er die letzte Treppe zum Kloster- und Retreatzentum emporsteigt, einen Augenblick bei den, so lebendig wirkenden, Figuren verharren und ihren liebevollen Blick auf sich spüren.

Als erstes begegnet dir links der jungen Swami Sivananda, dessen Blick dich voller Liebe zu streifen scheint. In der Mitte sitzt, riesig groß und den irdischen Dingen völlig entrückt, der meditierende Gott Shiva. Und rechts lächelt Shivas Gemahlin Parvati dir mütterlich zu. In ihren Armen geborgen hält sie ihren Sohn Ganesha, den gutmütige Elefantengott.

Obwohl das Gemälde von Narayani noch nicht vollendet wurde, beeindruckt es schon jetzt durch seine friedvolle Ausstrahlung und den lebendigen Gesichtsausdruck der dargestellten Figuren.
Im September kommt Narayani wieder zu uns ins Haus Yoga Vidya Bad Meinberg und wird zu dieser Zeit das Wandgemälde weiter malen.
Ihre Idee ist, dass im Hintergrund eine Himalaya-Landschaft entstehen soll, sowie die Andeutung eines Tempels, in welchem der meditierende Shiva sitzt.

Wir danken Narayani ganz herzlich für dieses segensreiche Bild und freuen uns auf seine Vollendung!


Mehr Yoga und Ayurveda Fotos findest du auf Yoga Vidya Community mein.yoga-vidya.de.

0 Kommentare zu “Fotoshow: Wandgemälde im Shivalaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.