kunst Highlights

Neues aus dem Mahameru: Kunst & Design

Veröffentlicht am 29.05.2019, 10:01 Uhr von

Om Aim Saraswati Namah! Seit dem 7. April 2019 ist das mittlere Gebäude von Yoga Vidya in Bad Meinberg geöffnet. Wir möchten euch einen kleinen Einblick geben, wie es dort aktuell aussieht.
Zur Zeit sind viele Wände der Speisesäle noch weiß und leer. Doch hier und da könnt ihr schon jetzt wunderschöne Gemälde und Kunstwerke bewundern. Acht Künstler, sowohl Sevakas als auch Externe, sind gerade fleißig beim Ideen sammeln, Konzepte überlegen, Sich inspirieren lassen, Träumen, Designen, Farben mischen, Malen, Zeichnen, Kleben, Basteln, Schneiden und Kreativ sein.

Weiterlesen …


Nataraj tanzt wieder

Veröffentlicht am 20.06.2018, 13:37 Uhr von

Wir freuen uns, dass unser Shiva Nataraj im Seminarhaus Yoga Vidya Westerwald ein neues Gewand bekommen hat und nun wieder auf unserer Surya Plattform tanzt!

Vielen Dank an unsere liebe Sevaka Malene, die mit ganz viel Herz und Hingabe den Nataraj gestaltet hat!

Besuch uns im Westerwald und lass dich von Geschichten über die indischen Götter inspirieren 🙂

 

 

Schau dich doch einfach mal auf unserer Homapage um (https://www.yoga-vidya.de/center/haus-westerwald/start/)

oder besuche uns auf Facebook (https://www.facebook.com/yogavidyawesterwald/)

 


Blütenzauber im Westerwald

Veröffentlicht am 19.05.2018, 13:29 Uhr von

„Die Natur ist das Kunstwerk Gottes“ – Swami Sivananda

Komm zu uns in den Westerwald →
… oder besuche uns auf Facebook


Kunst auf Kacheln

Veröffentlicht am 29.04.2018, 08:46 Uhr von

Ab dem 29.04.2018 wird es im Shop bei Yoga Vidya Bad Meinberg eine neue Serie von yogisch gestalteten Magnetfliesen (einsetzbar z.B. als Notizhalter für Kühlschrankfront, Infoboards, etc.) käuflich zu erwerben geben. Einige der Motive stammen dabei von der Illustratorin Claudia Uckel, weitere Motive zeigen die Meister Swami Sivananda, das OM-Symbol und weitere inspirierende Bilder.

2016 hat die Illustratorin Claudia Uckel „OneMinuteDrawings“ entwickelt – bunte, quadratische Motive, deren Grundidee innerhalb einer Minute fertig skizziert sein muss. Die formale Einschränkung setzt viel Kreativität frei, wie man auf www.mandalala.de/oneminutedrawings sieht. Claudia ist eine von vielen Kulturkreativen, die sich in der Yogastadt Bad Meinberg niedergelassen haben und sich im Haus einbringen.

Nun gibt es ihre humorvollen und bunten „OneMinuteDrawings“ und auch weitere Motive von Claudia Uckel bzw. Mandalala.de zum ersten Mal bei uns vor Ort im Yoga Vidya Shop käuflich zu erwerben, und das für einen guten Zweck: Das Projekt Mahameru. 

(Projektbeschreibung weiter unten). Weiterlesen …


Unsere überdimensionale Xperience Saraswati

Veröffentlicht am 22.10.2017, 05:45 Uhr von

Zum ersten Xperience-Festival hatten wir einen Graffiti-Künstler eingeladen, der das mittlere Gebäude auf dem Yoga Vidya Gelände in Bad Meinberg beleben sollte. Nasimo Kapila Das stand also plötzlich da mit einem Lastwagen mit Hebebühne und sprühte zunächst die Wand von Maha Meru ab. Schon allein das war ein Event für sich! Denn wie lange sind wir alle an diesem leerstehenden Gebäude vorbeigegangen – und plötzlich passiert da etwas!

Nasimo hat die Wand dann hell grundiert mit weiß, beige und hellgrün… Also mitten im schattigen Nichts wird es plötzlich hell durch diese pastellenen Töne. Langsam kann man die Umrisse von Lotusblumen, einem Schwan und einer überdimensionalen weiblichen Gestalt erkennen. Da die Frau eine Veena in den Händen hält, war es ziemlich schnell klar, dass es eine Saraswati ist, die sich auf der Wand des Maha Meru manifestiert. Weiterlesen …


3. Bad Meinberger Straßenmusikfest am 10.9.

Veröffentlicht am 26.07.2017, 13:55 Uhr von

Am Sonntag, den 10. September 2017, findet wieder die „Bad Meinberger Straßenmusik“ statt. Organisiert wird das jährliche Event nun zum 3. Mal in Folge von der Initiative Yogastadt. 

Bei der Straßenmusik musizieren Künstler aus der Region zusammen rund um den historischen Kurpark. Es wird gejammt, improvisiert, gesungen, getanzt, gechantet und gelacht. Weiterlesen …


2. Bad Meinberger Straßenmusik am 28. August

Veröffentlicht am 22.08.2016, 15:26 Uhr von

Am Sonntag, den 28. August 2016, findet die 2. Bad Meinberger Straßenmusik statt. Unter dem Motto „Vielfalt leben – Musik verbindet“ veranstalten engagierte Bürgerinnen und Bürger der Initiative Yogastadt Bad Meinberg bereits zum zweiten Mal das Straßenmusikfest in Bad Meinberg. Das Event wird komplett ehrenamtlich organisiert und durchgeführt und bietet ein kunterbuntes, gemeinschaftliches Programm mit Schwerpunkt auf musikalische Beiträge verschiedener Künstler und Gruppen aus der Region.  Weiterlesen …


2. Bad Meinberger Straßenmusik

Veröffentlicht am 25.07.2016, 13:38 Uhr von

Unter dem Motto „Vielfalt leben – Musik verbindet“ findet am 28. August 2016 die zweite Auflage der Bad Meinberger Straßenmusik statt. Musiker und musikalische Talente aus der Region sind dazu eingeladen, rund um den historischen Kurpark einen musikalischen Klangteppich auszubreiten. Damit wird nicht nur die musikalische Vielfalt der Region erlebbar gemacht, sondern auch der kulturelle Wandel begleitet, dem sich die klassische Kurstadt Bad Meinberg gerade unterzieht. Verbinden wollen die Initiatoren die Vielfalt der Menschen, die sich in Bad Meinberg begegnen: Einwohner, Neubürger und Asylbewerber, Kurgäste und Yogainteressierte, Vereine und Initiativen. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 12.02.2016, 17:00 Uhr von

Shiva Shambho Mantrasingen mit neuen Yogalehrern aus Dortmund und Münster

Eine Gruppe neuer Yogalehrer singt den KirtanShiva Shiva Shambho“ während eines Samstagabend Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg.

Im Yoga Vidya Kirtanheft findest du dieses Mantra unter der Nummer 261. Weiterlesen …


Mandalala – offene Ateliers in Lippe

Veröffentlicht am 13.11.2015, 08:45 Uhr von

Im Zuge der Reihe „Offene Ateliers in Lippe“ hatten die Kunstschaffenden der Region Lippe am vergangenen Wochenende wieder die Möglichkeit, in einer Ausstellung ihre Arbeit zu präsentieren und ihr Atelier für interessierte Besucher zu öffnen. Das erste Mal dabei bei dieser vom Landesverband Lippe etablierten Veranstaltung, war Claudia Uckel mit dem „Mandalala“-Atelier in Bad Meinberg. Ich freute mich auf meinen Besuch bei ihr, um mehr über die kreative Arbeit der Grafikerin und Illustratorin zu erfahren. Weiterlesen …


Fotoshow: 1. Straßenmusikfest in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 25.08.2015, 13:54 Uhr von

Unter dem Motto „Vielfalt erleben – Musik verbindet“ veranstalteten engagierte Bürger der „Initiative Yogastadt Bad Meinberg“ am Sonntag, den 23. August 2015 ein besonderes musikalisches Highlight: Das 1. Straßenmusikfest in Bad Meinberg.

Musikerinnen und Musiker aus der gesamten Region bildeten einen Klangteppich, der sich am See beginnend durch den gesamten Kurpark und entlang der Allee ausbreitete.

Ziel der Veranstaltung war zum einen die musikalische Vielfalt der Region erlebbar zu machen, zum anderen den kulturellen Wandel der Stadt zu unterstützen und die Vielfalt der Menschen, wie beispielsweise Alt- und Neubürger, Kurgäste, Asylbewerber, und Yoga-Interessierte, die sich in Bad Meinberg begegnen, zu verbinden.  Weiterlesen …


Silvia Doberenz am 7. Juli 2015 bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Veröffentlicht am 02.07.2015, 15:02 Uhr von

Aufgrund der erhellenden, erhebenden und positiven Wirkungen kann sich Lachyoga mittlerweile an einer weltweit wachsenden Fangemeinde erfreuen (sic!). „Lachen ist gesund!“ – weiß auch der Volksmund zu berichten. Da kommt es gerade recht, dass Silvia Doberenz auf ihrer Kabarett-Tour einen Halt bei Yoga Vidya Bad Meinberg macht und mit ihrem Programm „Erleuchtung für Anfänger ! – Der ultimative Crashkurs in Bewusstseinserheiterung“ am Dienstag, den 7. Juli 2015, die Yogini– und Yogi-Herzen erheitern mag.

Unter dem Schlagwort Karma Comedy!“ bietet die gestandene Frau Lustiges aus der bunten Welt der Spiritualität und behandelt dabei die großen, zentralen Lebensfragen, welche u.a. wären: „Was soll das alles? Wie kann ich mein Karma aufpolieren? Ist Sex erleuchtungsfördernd? Warum bekommt man auch Knöllchen für Parkplätze, die man beim Universum bestellt hat? Und wo liegt doch gleich der Unterschied zwischen Erleuchtung und Verblendung?“

Weiterlesen …


Galerie: Künstlerische Gestaltung Haus Shanti

Veröffentlicht am 23.12.2014, 12:00 Uhr von

Einige Nischen und Wände im Haus Shanti wurden in den letzten Monaten um gestalterische Elemente bereichert. So gibt es vor den Aufzügen im Trakt A/B jetzt eine Nische mit einem eindrucksvollen goldenen Nataraj (tanzender Shiva), eine weitere Nische wird durch einem Gemälde von Shankara mit Lichtelementen verschönert und an der Wand vor den Aufzügen sind Lehmyantras angebracht worden. Weiterlesen …


Yogastadt Bad Meinberg: Im Gespräch mit Claudia Uckel

Veröffentlicht am 17.11.2014, 15:00 Uhr von

Claudia Uckel ist freischaffende Grafikdesignerin und Illustratorin in der Yogastadt Bad Meinberg.

Sie hat vor ihrer Selbständigkeit im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg im Grafik Team und später als Messeorganisatorin gearbeitet. Während dieser Zeit hat sie sich auch in die Neugestaltung des Projekt Shanti eingebracht.

Vor einem Jahr hat sie sich entschieden, als Shantivasi im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu wohnen und ihre berufliche Tätigkeit verändert: In Bad Meinberg hat sie ein Atelier für Illustration & Grafikdesign samt Mandalawerkstatt eröffnet.

Dies ist besonders interessant vor dem Hintergrund der Vision der „Yogastadt Bad Meinberg“. In dieser Vision soll sich das Stadtbild und das Lebensgefühl des Ortes so entwickeln, dass sich Spiritualität, Yoga, gesunde Lebensweise, Nachhaltigkeit und Kunst verbinden und den Ort mit neuem Leben füllen.

In diesem Interview sprach ich mit Claudia über ihre Arbeit in Bad Meinberg und ihren Bezug zu Yoga und Spiritualität: Weiterlesen …


Gemalte Weisheit im Haus Shanti

Veröffentlicht am 10.01.2014, 10:00 Uhr von

Yantras sind Bilder, die Formenstrenge in fröhlicher Buntheit präsentieren –  aktuell ist eine Ausstellung im Flur von Haus Shanti zu sehen. Der spirituelle Kenner sieht in den dekorativen Kreisformationen hingegen „Mahavidyas“. Übersetzt heißt das Sanskritwort „Verkörperung großer Weisheit“, gemeint ist damit eine Gruppe von zehn Göttinnen, zu denen Kali oder auch Sundari zählen. Ihr Erscheinungsbild übersetzen Yantras in Energiemuster.

Typisch für das Bildarrangement  sind der zentrale Mittelpunkt, eine Vierecksrahmung, die alle vier Himmelsrichtungen symbolisiert, sowie Lotusblumenkränze, die, kombiniert mit Punkten, Kreisen, Dreiecken oder Quadraten, gleichmäßige Muster auf den Leinwänden bilden. Den speziellen Formationen wohnt eine hohe Kraft inne:


Fotoshow: Künstler vor ihrem Meisterwerk

Veröffentlicht am 14.09.2013, 19:00 Uhr von

Über das Kunstprpjekt im Dhanvantari Raum habe ich ja schon berichtet. Jetzt haben sich ein paar der Künstler noch einmal getroffen um Fotos von sich und ihrem Werk machen zu lassen. Es war eine Gruppe von fleißigen Händen war im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg an der Arbeit, um alle Wände des Dhanvantari Raumes neu zu gestalten. Satyadevi hatte die Gruppe ins Leben gerufen und den Ablauf koordiniert und so entstand unter der Anleitung von Künstlerin Shakunthala Birgit Schnebel und mit viel Engagement von allen Beteiligten eine neue Ruhequelle des Ayurveda Bereiches.

Einen weiteren Artikel über die Entstehung des Kunstwerks findest du hier>>>

Ich wünsche dir viel Spaß mit den Fotos!

Weiterlesen …


Fotoshow: Kunstprojekt im Dhanvatari Raum

Veröffentlicht am 31.08.2013, 11:00 Uhr von

Alle paar Monate macht Satyadevi ein Kunstprojekt im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Sie spricht dafür Künstler an, die an der Gestaltung der einzelnen Räumlichkeiten mitmachen wollen. Das ganze läuft unentgeltlich, d.h. wir Künstler arbeiten als Karmayogis und bekommen dafür Essen und Yogastunden umsonst. Diesmal haben wir die Räume des Danvantari Ayurverda Massageraums in einem Gemeinschaftsprojekt neu gestaltet. Angesprochen wurde auch die Künstlerin Shakunthala, die gerade eine Reihe ihre Kunstwerke – unter anderem die 10 Mahavidya Yantras – im Haus Shanti ausstellt. Für einen Ayurverda Massageraum ist nach indischer Tradition der Schutzgott Dhanvantari wichtig. Er hält seine segnende Hand über die heilenden Anwendungen des Ayurverda.

Dhanvantari gilt in der Hindumythologie als eine Inkarnation von Gott Vishnu (dem erhaltenden Aspekt Gottes). Er ist  der Begründer des Ayurveda.
Als die Devas und Asuras den Milchozean quirlten, so die Mythologie, entstieg Dhanvantari den Fluten des Ozeans. Dabei hielt er ein Gefäß in den Händen, welches mit kostbarem Amrita, dem Nektar der Unsterblichkeit, gefüllt war. Er ist der Beschützer der Heilkunst und wird auch Sudhapani – „Der, welcher Nektar in seinen Händen trägt“ genannt. Laut Legende wurde Dhanvantari das Wissen über Ayurveda von Brahma zuteil. Dieses Wissen überbrachte er den Menschen, damit sie die Möglichkeit haben, in dieser Welt ein langes, gesundes und glückliches Leben zu führen.

Wie das Kunstwerk entstanden ist:

Weiterlesen …


Vernissage im Seminarhaus Shanti

Veröffentlicht am 30.05.2013, 15:00 Uhr von

untitled23Am 3.6.2013 um 19.00 Uhr sind alle Yantra Begeisterten und Neugierigen eingeladen zur Vernissage der neuen Ausstellung im Seminarhaus Shanti, welche in der Galerie am Schweigegarten stattfinden wird. Die lippische Künstlerin Birgit Schnebel, welche ihre Kindheit in Indien verbrachte,  hat die 10 Mahavidyas als Yantras dargestellt. Sie arbeitet mit Maßen von 1×1 m, nach der tantrischen Tradition und Darstellungsweise von Harish Johari. Es ist ein gewaltiges Erlebnis, so viele Yantras zugleich auf sich wirken zu lassen und die Kraft der Göttinnen zu spüren, die durch die Yantras symbolisiert werden. Die Mahavidyas (Sanskrit महाविद्या Mahāvidyā  „großes Wissen“ bzw. „Verkörperungen großer Weisheit“) sind ein Gruppe von zehn Göttinnen im Tantra. Zusätzlich werden auch ein Ganesh- ein Durga- und ein Shriyantra ausgestellt, sowie ein paar freie Interpretationen dieser geometrischen Götter-Darstellungen (Yantras), welche eine besondere Ausstrahlung und spirituelle Bedeutung transportieren.

Weiterlesen …


Fotoshow: die Bildnisse der Anandamayi Ma

Veröffentlicht am 01.07.2012, 12:00 Uhr von

Wer im nächsten halben Jahr im Seminarhaus Shanti vorbeikommt, der kann dort riesige, beeindruckende und wunderschönen Bildnisse der indischen Mystikerin Anandamayi Ma bestaunen.
Die Malerin Idam Prinz hatte sich auf einer Indienreise von einem Foto der erwachten Meisterin wie magisch angezogen gefühlt. Sie hatte den inneren Ruf verspürt, die Ausstrahlung der Anandamayi Ma  in ihren Bildern zum Leben zu erwecken. Und das ist ihr wirklich eindrucksvoll gelungen! Der Betrachter kann (selbst wenn er noch nichts über Anandamayi Ma weiß), durch die ausdrucksstarken Bilder einen Teil der Liebe und der Freiheit Anandamayi Mas erspüren.
„Sie ist die vollkommenste Blume, die der


Fotoshow: Vernissage im Shantiprojekt

Veröffentlicht am 26.06.2012, 12:00 Uhr von

Letzten Samstag wurde im Seminarhaus Shanti die außergewöhnliche Ausstellung der Künstlerin Idam Prinz eröffnet. Ihre Bilder zeigen die indische Mystikerin Anandamayi Ma (1896 – 1982), welche auch eine Zeitgenossin von Swami Sivananda gewesen ist.
Die Vernissage wurde von Surya Thelen mit paar begrüßenden Worten eingeleitet. Anschließend hielt Swami Nirgunananda eine kleine Rede über Anandamayi Ma, von der mir besonders im Gedächtnis blieb, dass Swami Sivananda Anandamayi Ma sehr geschätzt hatte und über sie sagte:
„Sie ist die vollkommenste Blume, die der indische Boden jemals hervorbrachte.“

Auch die Künstlerin Idam Prinz sagte ein paar Worte zur Entstehung ihrer Bilder und


Ältere Einträge »