Yoga und Kunst Highlights

Unsere überdimensionale Xperience Saraswati

Veröffentlicht am 22.10.2017, 05:45 Uhr von

Zum ersten Xperience-Festival hatten wir einen Graffiti-Künstler eingeladen, der das mittlere Gebäude auf dem Yoga Vidya Gelände in Bad Meinberg beleben sollte. Nasimo Kapila Das stand also plötzlich da mit einem Lastwagen mit Hebebühne und sprühte zunächst die Wand von Maha Meru ab. Schon allein das war ein Event für sich! Denn wie lange sind wir alle an diesem leerstehenden Gebäude vorbeigegangen – und plötzlich passiert da etwas!

Nasimo hat die Wand dann hell grundiert mit weiß, beige und hellgrün… Also mitten im schattigen Nichts wird es plötzlich hell durch diese pastellenen Töne. Langsam kann man die Umrisse von Lotusblumen, einem Schwan und einer überdimensionalen weiblichen Gestalt erkennen. Da die Frau eine Veena in den Händen hält, war es ziemlich schnell klar, dass es eine Saraswati ist, die sich auf der Wand des Maha Meru manifestiert. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Rama

Veröffentlicht am 14.04.2016, 17:00 Uhr von

Dieses Jahr wird am 15. April in Indien und auch bei Yoga Vidya Rama Navami gefeiert, ein Frühlingsfest zu ehren von Rama, das neun Tage vorher durch Fasten eingeleitet wird. Rama gilt als siebente Inkarnation von Vishnu, dem indischen Gott, der für den erhaltenden Aspekt des Universums steht. Rama wird in der Regel mit Köcher und Pfeilen dargestellt. Es heißt, dass sein Köcher niemals leer wird, und er immer genügend Pfeile zur Verfügung hat, um dämonische Kräfte zu beseitigen und so das Gute zu beschützen, die Weltordnung wiederherzustellen.

Rama war stets bemüht, ein ethisches Leben zu


Mandalala – offene Ateliers in Lippe

Veröffentlicht am 13.11.2015, 08:45 Uhr von

Im Zuge der Reihe „Offene Ateliers in Lippe“ hatten die Kunstschaffenden der Region Lippe am vergangenen Wochenende wieder die Möglichkeit, in einer Ausstellung ihre Arbeit zu präsentieren und ihr Atelier für interessierte Besucher zu öffnen. Das erste Mal dabei bei dieser vom Landesverband Lippe etablierten Veranstaltung, war Claudia Uckel mit dem „Mandalala“-Atelier in Bad Meinberg. Ich freute mich auf meinen Besuch bei ihr, um mehr über die kreative Arbeit der Grafikerin und Illustratorin zu erfahren. Weiterlesen …


Duo en Camino – Konzert am 4. April

Veröffentlicht am 30.03.2015, 13:34 Uhr von

An der Harfe Klaus Heitz, Gesang Frauke Richter.

WANN? Am 4.4.2015, 19.00 Uhr
WO? Shivaraum, Yoga Vidya Bad Meinberg

Frauke Richter und Klaus Heitz begleiten die ZuhörerInnen in ihren meditativen Klangkonzerten auf eine Reise der Seele, die weder Raum noch Zeit kennt. Ihr Anliegen ist es, in dieser besonderen Zeit des Wandels, in der die Transformationskräfte immer spürbarer werden und sich alles neu ordnen darf, mit der Kraft der Musik – durch Stimme, Harfe, Monochord, Gitarre, Klangschalen und Rahmentrommel – ein tiefes Gefühl der Geborgenheit, des Vertrauens und der Verbundenheit herbeizuführen. Schamanische Urklänge treffen dort auf orientalische Klangwelten und Wüstenstille. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Lakshmi

Veröffentlicht am 19.03.2015, 17:00 Uhr von

Wenn du bei Yoga Vidya in Bad Meinberg das Foyer der Chakra Pyramide betrittst findest du gleich links zwei Sessel und darüber hängt ein quadratisches Gemälde, das eine Frau darstellt, die auf einem Lotus sitzt, der auf einem blauen Untergrund liegt. Sie trägt einen roten Sari und hat vier Arme und Hände. Daran kannst du erkennen, dass es sich um die Darstellung eines übernatürlichen Wesens handeln muss. Es muss die Darstellung einer Göttin sein. Darauf deuten auch die Aureolen hin, die Heiligenscheine, die um ihren Oberkörper und um ihren Kopf gemalt sind.

An den Attributen, mit denen sie dargestellt


Perlen der Provinz: Yogitown Records

Veröffentlicht am 14.03.2015, 14:00 Uhr von
In der Reihe „Perlen der Provinz“ stellt das „creativeminds – Karrieremagazin für kreative Köpfe“ Initiativen abseits der großen Metropolen vor. Heute im Fokus: das spannende Projekt Yogitown Records und sein Gründer Klaus Heitz. Ein Porträt von dem creativeminds-Sevaka Georg Heinrich. Den gesamten Bericht kannst du hier lesen.
Unbedingt schon mal vormerken: Ein Konzert mit den Künstlern von YogiTownRecords wird es am 20. Juni 2015 ab 18:45 Uhr bei Yoga Vidya Bad Meinberg geben.

„Uns geht es bei Yogitown nicht nur um die Musik. Der Grundgedanke beinhaltet Gemeinschaft, soziales und verantwortungsvolles Handeln, Nachhaltigkeit, Spiritualität und Ethik. Vernetzung ist das Ziel, wir wollen nicht wie sonst in der Musikbranche die Ellenbogen ausfahren, sondern uns gegenseitig unterstützen, Weiterlesen …


YogiTownRecords: Rezension der Yoga Aktuell

Veröffentlicht am 25.02.2015, 12:00 Uhr von

Die Musiker des Bad Meinberger Musiklabels „YogitownRecords“ sind entzückt:

Das YOGAJOURNAL hatt uns mit einer Rezension der „Debut“ CD bedacht und dann auch noch so liebevoll! Ihr FAZIT: Aus musikalischer und menschlicher Vielfalt entsteht eine stimmige Einheit. Dankeschön! Weiterlesen …


Presse: Weltmusik aus und in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 24.02.2015, 12:00 Uhr von

Am 28. Februar 2015 wird in Kooperation mit der „Neue Staatsbad Meinberg GmbH“ eine Premiere der besonderen Art, sowohl für den traditionsreichen Kurort Bad Meinberg als auch für ganz Lippe, stattfinden. Im Kurtheater gibt sich das Musiklabel „YogiTownRecords“ die Ehre. Hier treffen sich musikalisch die verschiedenen spirituellen Kulturen der Welt, interpretiert durch eine Vielfalt lokaler Künstler und Künsterinnen. Was sich in der globalen Gesellschaft oft spannungsvoll gegenübersteht, klingt und schwingt in Bad Meinberg an diesem Tag auf der Bühne in Harmonie zusammen.

Artikel aus dem Stadt-Anzeiger Nr. 587 von Bad Meinberg

Weiterlesen …


YogiTownRecords Konzert 28.2.

Veröffentlicht am 09.01.2015, 12:00 Uhr von

YogiTownRecords – Allstars & Guests: Lieder mit schamanischen Inhalten, moderne Mantra-Adaptionen, klassische Ragas der indischen Musik, jüdische Stücke, Soul, Funk und Rock sind zu hören beim Livekonzert der bunt gemischten Truppe des musikalischen Gemeinschaftsprojekts von YogiTownRecords in Bad Meinberg.

Am 28. Februar um 19.30 Uhr im Kurtheater Bad Meinberg Weiterlesen …


Galerie: Künstlerische Gestaltung Haus Shanti

Veröffentlicht am 23.12.2014, 12:00 Uhr von

Einige Nischen und Wände im Haus Shanti wurden in den letzten Monaten um gestalterische Elemente bereichert. So gibt es vor den Aufzügen im Trakt A/B jetzt eine Nische mit einem eindrucksvollen goldenen Nataraj (tanzender Shiva), eine weitere Nische wird durch einem Gemälde von Shankara mit Lichtelementen verschönert und an der Wand vor den Aufzügen sind Lehmyantras angebracht worden. Weiterlesen …


Fotoshow: YogiTownRecords CD Release Konzert

Veröffentlicht am 22.11.2014, 19:00 Uhr von

Gestern Abend fand im Raum Ananda bei Yoga Vidya Bad Meinberg das CD-Release Konzert von dem ersten Album von YogiTown Records statt. Herzlichen Glückwunsch für das gelungene Album und vielen Dank für dieses schöne Konzert!

Mit dabei waren:
Frauke Richter, Claudia Uckel, Maitreya, Saradevi, Yoga Siddhi, Shankara, Krishnadas, Jürgen Wade, Atmamitra und natürlich Klaus Heitz.

Mehr zu YogiTown Records findest du hier:
http://yogitownrecords.de/

Sieh dir hier weitere Fotos vom Konzert in einer Fotogalerie an: Weiterlesen …


Yogastadt Bad Meinberg: Im Gespräch mit Claudia Uckel

Veröffentlicht am 17.11.2014, 15:00 Uhr von

Claudia Uckel ist freischaffende Grafikdesignerin und Illustratorin in der Yogastadt Bad Meinberg.

Sie hat vor ihrer Selbständigkeit im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg im Grafik Team und später als Messeorganisatorin gearbeitet. Während dieser Zeit hat sie sich auch in die Neugestaltung des Projekt Shanti eingebracht.

Vor einem Jahr hat sie sich entschieden, als Shantivasi im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu wohnen und ihre berufliche Tätigkeit verändert: In Bad Meinberg hat sie ein Atelier für Illustration & Grafikdesign samt Mandalawerkstatt eröffnet.

Dies ist besonders interessant vor dem Hintergrund der Vision der „Yogastadt Bad Meinberg“. In dieser Vision soll sich das Stadtbild und das Lebensgefühl des Ortes so entwickeln, dass sich Spiritualität, Yoga, gesunde Lebensweise, Nachhaltigkeit und Kunst verbinden und den Ort mit neuem Leben füllen.

In diesem Interview sprach ich mit Claudia über ihre Arbeit in Bad Meinberg und ihren Bezug zu Yoga und Spiritualität: Weiterlesen …


Gemalte Weisheit im Haus Shanti

Veröffentlicht am 10.01.2014, 10:00 Uhr von

Yantras sind Bilder, die Formenstrenge in fröhlicher Buntheit präsentieren –  aktuell ist eine Ausstellung im Flur von Haus Shanti zu sehen. Der spirituelle Kenner sieht in den dekorativen Kreisformationen hingegen „Mahavidyas“. Übersetzt heißt das Sanskritwort „Verkörperung großer Weisheit“, gemeint ist damit eine Gruppe von zehn Göttinnen, zu denen Kali oder auch Sundari zählen. Ihr Erscheinungsbild übersetzen Yantras in Energiemuster.

Typisch für das Bildarrangement  sind der zentrale Mittelpunkt, eine Vierecksrahmung, die alle vier Himmelsrichtungen symbolisiert, sowie Lotusblumenkränze, die, kombiniert mit Punkten, Kreisen, Dreiecken oder Quadraten, gleichmäßige Muster auf den Leinwänden bilden. Den speziellen Formationen wohnt eine hohe Kraft inne:


Fotoshow: Künstler vor ihrem Meisterwerk

Veröffentlicht am 14.09.2013, 19:00 Uhr von

Über das Kunstprpjekt im Dhanvantari Raum habe ich ja schon berichtet. Jetzt haben sich ein paar der Künstler noch einmal getroffen um Fotos von sich und ihrem Werk machen zu lassen. Es war eine Gruppe von fleißigen Händen war im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg an der Arbeit, um alle Wände des Dhanvantari Raumes neu zu gestalten. Satyadevi hatte die Gruppe ins Leben gerufen und den Ablauf koordiniert und so entstand unter der Anleitung von Künstlerin Shakunthala Birgit Schnebel und mit viel Engagement von allen Beteiligten eine neue Ruhequelle des Ayurveda Bereiches.

Einen weiteren Artikel über die Entstehung des Kunstwerks findest du hier>>>

Ich wünsche dir viel Spaß mit den Fotos!

Weiterlesen …


Fotoshow: Kunstprojekt im Dhanvatari Raum

Veröffentlicht am 31.08.2013, 11:00 Uhr von

Alle paar Monate macht Satyadevi ein Kunstprojekt im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Sie spricht dafür Künstler an, die an der Gestaltung der einzelnen Räumlichkeiten mitmachen wollen. Das ganze läuft unentgeltlich, d.h. wir Künstler arbeiten als Karmayogis und bekommen dafür Essen und Yogastunden umsonst. Diesmal haben wir die Räume des Danvantari Ayurverda Massageraums in einem Gemeinschaftsprojekt neu gestaltet. Angesprochen wurde auch die Künstlerin Shakunthala, die gerade eine Reihe ihre Kunstwerke – unter anderem die 10 Mahavidya Yantras – im Haus Shanti ausstellt. Für einen Ayurverda Massageraum ist nach indischer Tradition der Schutzgott Dhanvantari wichtig. Er hält seine segnende Hand über die heilenden Anwendungen des Ayurverda.

Dhanvantari gilt in der Hindumythologie als eine Inkarnation von Gott Vishnu (dem erhaltenden Aspekt Gottes). Er ist  der Begründer des Ayurveda.
Als die Devas und Asuras den Milchozean quirlten, so die Mythologie, entstieg Dhanvantari den Fluten des Ozeans. Dabei hielt er ein Gefäß in den Händen, welches mit kostbarem Amrita, dem Nektar der Unsterblichkeit, gefüllt war. Er ist der Beschützer der Heilkunst und wird auch Sudhapani – „Der, welcher Nektar in seinen Händen trägt“ genannt. Laut Legende wurde Dhanvantari das Wissen über Ayurveda von Brahma zuteil. Dieses Wissen überbrachte er den Menschen, damit sie die Möglichkeit haben, in dieser Welt ein langes, gesundes und glückliches Leben zu führen.

Wie das Kunstwerk entstanden ist:

Weiterlesen …


Vernissage im Seminarhaus Shanti

Veröffentlicht am 30.05.2013, 15:00 Uhr von

untitled23Am 3.6.2013 um 19.00 Uhr sind alle Yantra Begeisterten und Neugierigen eingeladen zur Vernissage der neuen Ausstellung im Seminarhaus Shanti, welche in der Galerie am Schweigegarten stattfinden wird. Die lippische Künstlerin Birgit Schnebel, welche ihre Kindheit in Indien verbrachte,  hat die 10 Mahavidyas als Yantras dargestellt. Sie arbeitet mit Maßen von 1×1 m, nach der tantrischen Tradition und Darstellungsweise von Harish Johari. Es ist ein gewaltiges Erlebnis, so viele Yantras zugleich auf sich wirken zu lassen und die Kraft der Göttinnen zu spüren, die durch die Yantras symbolisiert werden. Die Mahavidyas (Sanskrit महाविद्या Mahāvidyā  „großes Wissen“ bzw. „Verkörperungen großer Weisheit“) sind ein Gruppe von zehn Göttinnen im Tantra. Zusätzlich werden auch ein Ganesh- ein Durga- und ein Shriyantra ausgestellt, sowie ein paar freie Interpretationen dieser geometrischen Götter-Darstellungen (Yantras), welche eine besondere Ausstrahlung und spirituelle Bedeutung transportieren.

Weiterlesen …


Fotoshow: die Bildnisse der Anandamayi Ma

Veröffentlicht am 01.07.2012, 12:00 Uhr von

Wer im nächsten halben Jahr im Seminarhaus Shanti vorbeikommt, der kann dort riesige, beeindruckende und wunderschönen Bildnisse der indischen Mystikerin Anandamayi Ma bestaunen.
Die Malerin Idam Prinz hatte sich auf einer Indienreise von einem Foto der erwachten Meisterin wie magisch angezogen gefühlt. Sie hatte den inneren Ruf verspürt, die Ausstrahlung der Anandamayi Ma  in ihren Bildern zum Leben zu erwecken. Und das ist ihr wirklich eindrucksvoll gelungen! Der Betrachter kann (selbst wenn er noch nichts über Anandamayi Ma weiß), durch die ausdrucksstarken Bilder einen Teil der Liebe und der Freiheit Anandamayi Mas erspüren.
„Sie ist die vollkommenste Blume, die der


Fotoshow: Vernissage im Shantiprojekt

Veröffentlicht am 26.06.2012, 12:00 Uhr von

Letzten Samstag wurde im Seminarhaus Shanti die außergewöhnliche Ausstellung der Künstlerin Idam Prinz eröffnet. Ihre Bilder zeigen die indische Mystikerin Anandamayi Ma (1896 – 1982), welche auch eine Zeitgenossin von Swami Sivananda gewesen ist.
Die Vernissage wurde von Surya Thelen mit paar begrüßenden Worten eingeleitet. Anschließend hielt Swami Nirgunananda eine kleine Rede über Anandamayi Ma, von der mir besonders im Gedächtnis blieb, dass Swami Sivananda Anandamayi Ma sehr geschätzt hatte und über sie sagte:
„Sie ist die vollkommenste Blume, die der indische Boden jemals hervorbrachte.“

Auch die Künstlerin Idam Prinz sagte ein paar Worte zur Entstehung ihrer Bilder und


Fotoshow: Wandgemälde im Shivalaya

Veröffentlicht am 09.06.2012, 11:00 Uhr von

Hast du es schon gesehen? Mit Pinsel, Farbe und viel Inspiration hat Narayani ein kleines Kunstwerk gezaubert. Im Treppenhaus, welches zum Kloster- und Retreatzentrum im Seminarhaus Shanti führt, schmücken jetzt vier wunderschöne Figuren die vorher noch weiße Wand.
Als Narayani zuletzt im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu Gast war (während dem 20-jährigen Jubiläum von Yoga Vidya im Mai),  hat sie fast zwei Tage lang daran gemalt.
Jeder Besucher des Shivalaya wird nun, wenn er die letzte Treppe zum Kloster- und Retreatzentum emporsteigt, einen Augenblick bei den, so lebendig wirkenden, Figuren verharren und ihren liebevollen Blick auf sich spüren.

Als


Fotos Künstlerwochen: Mandalas im Projekt Shanti

Veröffentlicht am 21.06.2011, 14:00 Uhr von

Zwei Wochen lang floss im Projekt Shanti der Schaffensfluss in voller Üppigkeit. Wer in diesem Tagen einen Blick in die vorübergehende Künstlerwerkstatt geworfen hat, war vermutlich beeindruckt von der andächtig konzentrierten Stille und den wunderschönen Mandala-Gemälden, die den Raum in Licht und bunte Farben füllte.

——————————–

Im Newsletter wurde die Blogdiskussion über Vegane Ernährung fälschlicherweise hierher verlinkt. Hier klicken um zum Artikel von Sukadev „Warum ich Verganer geworden bin

———————————

Fortsetzung Artikel über Mandalas:

Am Sonntag Nachmittag kam dann der  Höhepunkt der lang ausgeschriebenen Künstlerwoche. Da luden die Beteiligten zu einer Ausstellung ein, bei der man die entstandenen


Ältere Einträge »