Perlen der Provinz: Yogitown Records

In der Reihe „Perlen der Provinz“ stellt das „creativeminds – Karrieremagazin für kreative Köpfe“ Initiativen abseits der großen Metropolen vor. Heute im Fokus: das spannende Projekt Yogitown Records und sein Gründer Klaus Heitz. Ein Porträt von dem creativeminds-Sevaka Georg Heinrich. Den gesamten Bericht kannst du hier lesen.
Unbedingt schon mal vormerken: Ein Konzert mit den Künstlern von YogiTownRecords wird es am 20. Juni 2015 ab 18:45 Uhr bei Yoga Vidya Bad Meinberg geben.

„Uns geht es bei Yogitown nicht nur um die Musik. Der Grundgedanke beinhaltet Gemeinschaft, soziales und verantwortungsvolles Handeln, Nachhaltigkeit, Spiritualität und Ethik. Vernetzung ist das Ziel, wir wollen nicht wie sonst in der Musikbranche die Ellenbogen ausfahren, sondern uns gegenseitig unterstützen,motivieren und inspirieren, Werte wie Nachhaltigkeit und ein friedliches Miteinander zu leben. Das fällt ja nicht vom Himmel, wenn du das erreichen willst musst du dich mit deinen Schattenseiten beschäftigen, sonst beschäftigen sich die Schatten mit dir“, philosophiert Klaus Heitz, Gründer von dem Musiklabel YogiTown Records.

YogitownREc

0 Kommentare zu “Perlen der Provinz: Yogitown Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.