Gruppenunterkünfte Ratgeber

Verantaltung


Suchst du eine Gruppenunterkunft für eine gemeinsame Veranstaltung? Willst du wissen, welche Arten von Gruppenunterkünfte es gibt? Hast du besondere Ansprüche an eine Gruppenunterkunft? Suchst du vielleicht Ökologisch orientierte Gruppenunterkünfte, Gruppenunterkünfte mit Bio Verpflegung, vegetarische Gruppenunterkünfte, vegane Gruppenunterkunft? In diesem Ratgeber Gruppenunterkünfte bekommst du einige Infos.

Wofür brauchst du eine Gruppenunterkunft?

Es gibt verschiedene Anlässe, weshalb man eine Gruppenunterkunft braucht:

  • Klassenausflug
  • Sportvereinsausflug
  • Allgemein Vereinsausflug
  • Kegelclub Ausflug
  • Teamausflug bzw. Betriebsausflug
  • Klausur eines Teams, der Führungskräfte eines Unternehmens
  • Du bist Seminarleiter und suchst ein Seminarhaus, das für dich geeignet ist
  • Du bist Reiseveranstalter und suchst eine Unterkunft für eine Reisegruppe sei es als Reiseziel, sei es als Durchgangsstation
  • Du bist Seminarveranstalter und suchst ein anderes Haus
  • Große Feier: Runder Geburtstag, Hochzeit, Jubiläum, etc.
Seminarhaus-Shanti
Seminarhaus Shanti – eine ideale Gruppenunterkunft- vegetarisch, bio, öko, alternativ – ideal für Gruppen von 5-230 Teilnehmern

Mehr Infos zu deinem ANDEREN Seminarhaus →

Welche Arten von Gruppenunterkünfte gibt es?

Es gibt die verschiedensten Arten von Gruppenunterkünften:

  • Landschulheime sind besonders ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Schulklassen, Klassenfahrten etc.
  • Jugendherbergen sind für Jugendliche besonders geeignet, aber auch für Erwachsene mit geringeren Konfort-Bedürnissen
  • Bildungshäuser/Bildungsstätten und Seminarhäuser sind besonders ausgerichtet auf Seminare und Ausbildungen
  • Seminarhotels und Tagungshäuser haben meist einen gehobenen Standard und sind ausgerichtet für Tagungen, betriebliche Weiterbildungen, natürlich auch Seminare und Ausbildungen
  • Kongresshotels sind geeignet für Großveranstaltungen
  • Hotels, Pensionen, Feriendörfer etc. sind optimal, wenn der gemeinsame Ausflug im Vordergrund steht, weniger Vorträge, Workshops, Seminare etc.
  • Yoga Ashrams sind ideal, wenn du mal etwas ganz anderes erleben willst, in eine andere Welt eintauchen willst, mit deiner Gruppe in einem exotischen Flair sein willst
  • Ferienwohnungen, Ferienhäuser: Manche sind groß genug, dass eine ganze Gruppe dort unterkommen kann
  • Zeltplatz/Campingplatz: Das kann ein richtiges Abenteuer sein
  • Sportschule: Gerade wenn man etwas sucht für sportliche Aktivitäten, eignet sich natürlich eine Sportschule

 Es gibt die verschiedensten Träger von Gruppenunterkünften:

  • Kirchliche Träger (evangelische Kirche, katholische Kirche) haben insbesondere Schullandheime, auch Bildungshäuser und Bildungsstätten. Gruppenunterkünfte von kirchlichen Trägern sind meist preislich günstig, sauber und zweckmäßig, oft auch geschmackvoll eingerichtet wirken manchmal aber etwas veraltet. Die meisten Gruppenunterkünfte der Kirchen wurden in den 1970er Jahren errichtet oder renoviert was man ihnen ansieht. Einige Klöster werden auch als Gruppenunterkünfte an Gruppen vermietet. Die meisten Klöster sind katholisch, es gibt aber auch evangelische Klöster und freikirchliche klosterähnliche Gemeinschaften.
  • Jugendherbergen sind eigentlich für die Reisen einzelner Jugendlicher gedacht, aber verstehen sich auch als Gruppenunterkünfte. Beim Deutschen Jugendherbergswerk kann man mehr erfahren
  • Karitative Verbände: Die Arbeiterwohlfahrt betreibt mehrere Bildungsstätten, unter anderem Kolpinghäuser. Die karitativen Verbände haben eine Reihe von Bildungseinrichtungen, die sie auch vermieten an Gruppen
  • Kleine gemeinnützige Träger: Viele Bildungshäuser wurden von einem dafür gegründeten Verein aufgebaut oder übernommen. Manche waren früher mal (oder sind es noch jetzt) Kommunen, Landkommunen, Lebensgemeinschaften, hatten oder haben soziale, kulturelle oder spirituelle Anliegen. Diese erkennt man manchmal an etwas ausgefalleneren Namen. Hier ist oft viel Idealismus dahinter
  • Öffentliche Träger: Manche Städte/Kommunen, Stadtverbände, auch Bundesländer betreiben selbst Bildungseinrichtungen, Bildungshäuser etc.
  • Spirituelle Gemeinschaften: Die Yoga Vidya Ashrams werden z.B. vom Yoga Vidya e.V. betrieben, der auch eine spirituelle Gemeinschaft ist. So gibt es auch buddhistische Klöster, die ihre Räumlichkeiten auch an Gruppen vermieten.
  • Private Besitzer: Viele inhabergeführte Hotels und Pensionen sind Hotel/Pension und auch Seminarhaus, Tagungshotel. Im Zuge des Flugtourismus haben viele Hotelbesitzer umgesattelt auf Seminarhaus, Tagungshaus und bieten ihre Räumlichkeiten und meist sehr professionellen Service an Gruppen an. Hier sind die Preise oft am höchsten der Service am professionellsten, weshalb die meisten Firmen privat geführte Häuser oder die Häuser von Hotelketten bevorzugen
  • Hotelketten: Viele der großen Hotelketten (Marriott, Intercontinental, Hilton, Arcor, Best Western, Mövenpick, Maritim, Treff, Quality Hotels, Ibis, Kempinski etc.) betreiben professionelles Seminargeschäft und Kongressorganisation. Diese Art von Gruppenunterkünften ist meist die hochpreisigste.

Wie findet man eine geeignete Gruppenunterkunft?

Am besten ist sicherlich die direkte Empfehlung. Jemand der schon mal in einem bestimmten Haus mit einer Gruppe war, der kann am besten sagen, wie es dort ist. So empfiehlt es sich, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die in einem Seminarhaus, einem Tagungshotel, einer Jugendherberge oder anderer Gruppenunterkunft waren. Wenn man mit verschiedenen Menschen ins Gespräch kommt, versteht man auch, worauf man beim Auswählen einer Gruppenunterkunft achten sollte.

Alternativ kann man über das Internet gehen. Dabei gibt es wiederum zwei Möglichkeiten:

  1. Es gibt mehrere Internetseiten, die ein Verzeichnis von Gruppenunterkünften bieten. Typischerweise müssen die Anbieter von Gruppenunterkünften für die Listung dort bezahlen. Manchmal ist ein Basiseintrag kostenlos, aber wenn man mehr Infos einschl. Fotos reinstellen will, muss der Anbieter etwas bezahlen. Vorteil dieser Internetseiten ist, dass man dort nach Größe, Preis, Region, Unterkunftsart, Konfort etc. filtern kann und so zügig ein geeignetes Haus findet.
  2. Natürlich kann man auch einfach googeln, insbesondere wenn man schon genau weiß, wo und nach was man sucht

 Spezielle Anforderungen an Gruppenunterkünfte

Manche haben spezielle Anforderungen an Gruppenunterkünfte. Hier seien herausgegriffen öko, bio, vegetarisch und vegan.

 Gruppenunterkünfte Öko

Manche Gruppenunterkünfte haben sich Öko auf die Fahnen geschrieben. Gerade manche Bildungshäuser sind von sozial-ökologisch-kulturellen Initiativen ausgegangen. Da steckt viel Idealismus dahinter. Hier ist dann oft auch viel Herz dabei. Gerade wer eine Gruppenunterkunft für Jugendliche oder auch für Seminare im alternativen, gesundheitlichen, spirituellen oder kulturellen Bereich sucht, bekommt etwas Besonderes, wenn er eine Gruppenunterkunft wählt, die besonders ökologisch ausgerichtet ist. Nicht immer ist dabei eine Zertifizierung notwendig, denn diese kostet meist viel Geld – und das können sich nur teure Häuser leisten. Es gibt auch keine einheitliche Zertifizierung für Öko – vielmehr gibt es Anbieter, die Zertifizierungen durchführen. Gerade wenn der Träger einer Bildungseinrichtung ein gemeinnütziger Verein/Stiftung etc. ist, und sich öko auf die Fahnen geschrieben hat, kann man meist auch ohne Zertifizierung von Ernsthaftigkeit und Ehrlichkeit ausgehen.

 Gruppenunterkünfte Bio

Das Label Bio bezieht sich vor allem auf die Nahrungsmittel, während Öko sich meist auf Baumaterialien, Energie (Heizung, Strom), Inneneinrichtung, Reinigungsmittel bezieht. Bio heißt Lebensmittel gemäß EU-Bio-Verordnung. Es gibt Bio-zertifizierte Gruppenunterkünfte und es gibt nicht-zertifizierte Gruppenunterkünfte, die weitestgehend Bio-Lebensmittel verwenden. Auch hier gilt: Nur die größeren Häuser können sich eine Zertifizierung leisten – allerdings ist die Bio-Zertifizierung (im Unterschied zur Öko-Zertifizierung) standardisiert und folgt EU-Richtlinien.

 Gruppenunterkünfte Vegetarisch

Wer eine Gruppenunterkunft sucht, sollte vegetarisch in Betracht ziehen. Vegetarische Ernährung ist gesund, ökologisch sinnvoll (sogar ohne Biozertifizierung) – und hat einen besonderen Reiz. Auch für Nichtvegetarier ist die Erfahrung, mal ein oder mehrere Tage vegetarisches Essen zu genießen, etwas Besonderes. Und viele kommen so auf den Geschmack. Leider gibt es nicht viele rein vegetarische Gruppenunterkünfte – aber viele können auf Wunsch vegetarisches