Herz-Chakra-Meditation

von Swami Nirgunananda

Eine Meditation aus dem Kundalini Yoga für die Stärkung von Luftqualitäten wie Loslassen, Freiheit, Offenheit, Toleranz, Verständnis.

Bei dieser Meditation ist es wichtig und hilfreich, wenn du deine Wirbelsäule gut aufgerichtet hast, den Brustkorb nach vorne öffnest, die Schultern nach hinten unten sinken lässt, so dass sich der Brustkorb gut öffnen kann, das Herz weit und offen ist.

Dann gehe mit deiner Achtsamkeit und Konzentration in das Herzchakra – Anahata Chakra, das Energiezentrum in der Mitte der Brustwirbelsäule bis nach vorn in die Mitte der Brust ausstrahlend.

Einen Moment Stille

Du kannst dort einfach nur mit deiner vollen Achtsamkeit und einpünktigen Konzentration bleiben und dieses Energiezentrum mit aller Aufmerksamkeit spüren und wahrnehmen, oder du kannst diese Konzentration mit verschiedenen weiteren Elementen als Konzentrationshilfe verbinden.

Lasse den Atem in deiner Vorstellung durch dieses Herzzentrum fließen – einatmen zur Mitte des spirituellen Herzens in der Mitte der Brust; ausatmen, dabei vom Herzen her weit werden.

Wenn du visuell orientiert oder begabt bist, stelle dir dort einen strahlenden sechszackigen blauen Stern vor, umgeben von 12 roten Blütenblättern

Herzchakra-Anahata Chakra

Das Herzchakra steht für das Luftelement. Du kannst dir jetzt vorstellen, dass von diesem blauen sechszackigen Stern ein starker Wind in alle Richtungen bläst und alle Unreinheiten, alle Blockaden, alles Belastende aufwirbelt und wegweht.

Das Luftelement steht für Qualitäten wie Leichtigkeit, Freiheit, Flexibilität, Toleranz, Verständnis, Schnelligkeit. Du kannst dir jetzt vorstellen, wie sich die 12 roten Blütenblätter mehr und mehr öffnen und entfalten und dabei diese Eigenschaften in dir stark werden lassen:

  • Leichtigkeit
  • Freiheit
  • Beweglichkeit
  • Flexibilität
  • Toleranz
  • Verständnis
  • Schnelligkeit
  • Offenheit
  • Weite: sowohl Weite des Herzens wie des geistigen Horizonts
  • Herzensverbindung
  • Feinfühligkeit

Einige Minuten Stille

Behalte weiter diese Vorstellung bei: strahlender blauer sechszackiger Stern im Herzen, umgeben von 12 Blütenblättern, die sich mehr und mehr öffnen und ausstrahlen.

Oder spüre mit deiner ganzen Konzentration hinein, lasse den Atem durch das Herzchakra hindurch fließen und spüre, wie sich diese Qualitäten in dir entfalten. Oder konzentriere dich intuitiv auf eine oder zwei davon, lasse sie stark und lebendig in dir werden.

Stille

Swami Nirgunananda ist Yoga Vidya Acharya. Sie leitet das Yoga Vidya „Shivalaya“ Retreatzentrum. Durch intensive eigene Praxis strahlt sie eine starke spirituelle Kraft aus. So kannst du in der Meditation besonders tief gehen. In Seminaren, Aus- und Weiterbildungen vermittelt sie ganzheitliche Spiritualität und Wissen lebendig, klar und alltagsbezogen.

Erlebe die spirituelle Kraft von Swami Nirgunananda in ihren Retreats.
  • → Seminare und Retreats mit Swami Nirguananda
  • 0 Kommentare zu “Herz-Chakra-Meditation

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.