Jubilare in Bad Meinberg

Gestern wurden, in der Sevakaversammlung im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, zehn Sevaka geehrt.
Die Jubilare bildeten einen Kreis um Sukadev, der wunderschön anzuschauen war.
Dass so viele für eine längere Zeit hier im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg bleiben, ist immer wieder ermutigend, denn es verstärkt den festen Kern und den Zusammenhalt der Gemeinschaft.

Danke also an euch alle, dass ihr schon so lange mit dabei seid – und ganz herzlichen Glückwunsch zu eurem Jubiläum!

Andrea kommt ins dritte Jahr bei Yoga Vidya. Sie arbeitet im Haushaltsteam.

Kai kommt ins zweite Jahr. Er hatte im Messe-Team begonnen, arbeitet jetzt in der Boutique und gibt Yogastunden.

Swami Nirgunananda ist schon fast von Anfang an dabei. Sie hat vieles bewirkt und ohne sie wäre Yoga Vidya nicht das, was es heute ist.
Im Westerwald war sie ehemals als Übersetzerin tätig, als Sukadevs Assistentin, später als Büro- und Bereichsleiterin hier in Bad Meinberg und seit neustem als Projektleiterin des Retreatzentums Shivalaya.
Mit ihrer tiefen Hingabe an Swami Sivananda und ihrem tiefen Sadhana ist sie eine Inspiration für viele spirituelle Aspiranten.
Und für ihren selbstlosen Einsatz hier bei Yoga Vidya, gilt ihr Sukadevs und auch Bharatas ganz besonderer Dank.

Ofaf kommt ins vierte Jahr. Er ist von Anfang an in der Küche tätig.
Mit viel Engagement und einer beeindruckenden Einstellung zum Seva (selbstloser Dienst) kocht er unermüdlich wunderbares Essen für uns.
Dabei berührt er die Menschen besonders durch sein Singen während der Arbeit. So kommen wir alle in den Genuss, Mahlzeiten mit Mantraschwingung zu uns zu nehmen.

Jeannin kommt ins dritte Jahr. Sie ist von Anfang an im Seva Team und seit bald einem Jahr auch dessen Teamleiterin.
So nimmt sie die neuen Sevakas auf und betreut sie mit viel Engagement und einer tiefen Einstellung zu Seva und Sadhana.

Robin kommt ins zweite Jahr. Er ist stellvertretender Teamleiter im Haushaltsteam.
Zusammen mit dem Sattwa Team sorgt er für eine reine und saubere Umgebung, die sattwiges Leben möglich macht und unterstützt.

Savitri kommt ins dritte Jahr, ist inoffiziell jedoch schon gut sechs Jahre mit dabei. Sie hatte als Langzeitmithelferin bei Yoga Vidya in der Ayurvedaoase angefangen.
Inzwischen ist sie ebenfalls im Gartenteam, sowie als Künstlerin tätig. Mit ihren Bildern und Kunstwerken öffnet sie die Herzen der Menschen.

Michaela kommt ins zweite Jahr. Sie ist Teamleiterin des Redaktionsteam und hatte vorher in der Datenbank gearbeitet.
So versendet sie Informationen an die Menschen um sie zum Yoga zu führen. Mit ihren vielen Ideen und großem menschlichen Engagement bringt sie frischen Wind in alte Strukturen.

Chitra kommt ins achte Jahr. Sie hatte in der Küche begonnen, ist aber seit langem im Boutique-Team, wo sie Bücher bei ihrer Entstehung bearbeitet und begleitet.
Sie lebt mit ihrer Familie hier im Ashram und ist mit ihrer tiefen Spiritualität und Hingabe eine Bereicherung für unser Haus.

Ralf (auch Shiva Prem) kommt ins vierte Jahr. Er ist aber schon seit fast 12 Jahren, als damaliger Zentrumsleiter, mit Yoga Vidya verbunden. Hier in Bad Meinberg arbeitet er im Presse Bereich und hilft so, den Menschen ein positives Bild vom Yoga zu vermitteln.

1 Kommentar zu “Jubilare in Bad Meinberg

  1. Unsere Jubilare sind immer ein Symbol für die Yoga Vidya Gemeinschaft.

    Nicht die Jahre bei Yoga Vidya zählen,
    sondern das spirituelle Wachstum in den Jahren zählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.