Meditation für Herzensverbindung mit deinen Mitmenschen

Du kannst mit einer Meditation eine Herzensverbindung zu deinen Mitmenschen herstellen. Gehe dazu ein paar Momente in die Stille.

Überlege dir, welche drei bis sieben Menschen für dich in der nächsten Zeit von besonderer Wichtigkeit sind und dir entweder viel bedeuten oder du deine Verbindung positiv verstärken möchtest. Das können z.B. dein/e Partner/in, KinderEltern, dein/e Chef/in oder Kollegen sein. Stelle dir jetzt einen davon vor und spüre von deinem Herzen aus das Herz des anderen.

Du kannst auch Segenswünsche sprechen, wie:

„Lieber, Liebe Name, ich schicke dir Licht und Liebe. Möge es dir gut gehen. Möge unser Zusammensein oder Zusammenwirken segensreich sein.

Stelle dir eine zweite Person vor, die für dich in der nächsten Woche wichtig sein wird, und spüre wieder mit deinem Herzen das Herz dieser anderen Person. Spüre einfach, ohne viel darüber nachzudenken. Dann sprich wieder Segenswünsche wie:

„Lieber, Liebe Name, ich wünsche dir alles Gute. Möge unser Zusammenwirken segensreich sein.“

Jetzt stelle dir alle anderen vor, die auch noch von Bedeutung sein mögen, und spüre mit deinem Herzen das Herz all dieser anderen. Und sprich Segenswünsche wie:

„Ich wünsche euch alles Gute. Möge unser Zusammensein, möge unser gemeinsames Wirken segensreich sein.“

Eine gute und schöne Übung ist es diese Mediation jeden Tag mit deien wichtigsten Menschen in deinem Leben zu praktizieren.

Vielleicht wirst du nach einiger Zeit spüren, dass ihr euch viel besser versteht.

Niederschrift eines Podcasts (2014) von Sukadev

0 Kommentare zu “Meditation für Herzensverbindung mit deinen Mitmenschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.