Meditation Tipp: Konzentriere dich auf Licht

Meditationstipp: Konzentriere dich auf das Licht oberhalb des Kopfes. Als Einleitung für die Meditation – oder zwischendurch immer wieder am Tag (1-2 Minuten lang). Patanjali schreibt im Yoga Sutra: „Durch Konzentration (Samyama) auf das Licht oberhalb des Kopfes bekommst du Zugang zu einer höheren Wirklichkeit (Siddha Darshana)“.
Setze dich ruhig und gerade hin. Schließe die Augen (vielleicht nicht jetzt, sondern später…). Stelle dir ein Licht oberhalb des Kopfes vor – sei es dass Licht von dir nach oben ausstrahlt, sei es dass du dich öffnest für Licht, das von oben in dich hineinströmt. Wenn du magst, ziehe sanft die Beckenbodenmuskeln zusammen (Mula Bandha), gib die Zungespitze ans Gaumendach nach oben, lächle nach oben, schaue mit den Augen sanft und entspannt nach oben. Öffne dich innerlich und spüre, was du erfahren kannst. Verharre ein paar Momente in bewusstem Gewahrsein. Anschließend gehe entweder in deine normale Meditation über, oder gehe in den normalen Alltag, regeneriert durch neue Kraft, vielleicht sogar durch Inspiration.

Diese Übung kann im Ayurveda verwendet werden auch zum Ausgleich der Doshas:

  • Zu schweres Kapha wird leichter gemacht
  • Zu unruhiges Vata wird harmonisiert
  • Durch zu viel Pitta erzeugte Reizbarkeit wird durch Liebe gemildert

2 Kommentare zu “Meditation Tipp: Konzentriere dich auf Licht

  1. Menschen sollten regelmäßiger meditieren, dafür sind die kurzen Einstiegs- oder Zwischendurchmeditationen für den Anfang auch sehr geeignet.

    Om Shanti

  2. Rafaela

    die zwischendurch Meditationen von 1-2 Min. sollten so wichtig sein wie das Atmen. Danke an Yoga Meister Sukadev der uns immer wieder daran erinnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.