Meditationreisen Indien

Play

Indien ist das Ursprungsland vieler Religionen. Indien ist insbesondere Ursprungsland von Religionen, in denen Meditation eine wichtige Rolle spielt. Daher reisen viele für Meditation nach Indien. Man kann sagen: Indien ist die Heimat der meisten Meditationstechniken. Und auch wenn Religionen nach Indien gekommen sind wie der Islam, das Christentum, das Judentum, der Parsismus, haben sie eigene Meditationspraktiken entwickelt. Hinduismus, Buddhismus, Jainismus, Sikhismus – in all diesen Religionen ist die Meditation besonders wichtig. So ist es kein Wunder, dass viele Menschen in ihrem Urlaub nach Indien reisen wollen, um tiefer zu meditieren, spirituellen Urlaub zu verbringen. Manche kündigen sogar ihren Job, um sich auf der Suche nach tieferer Meditation nach Indien zu begeben. Und wer schon mal in Indien war, der kann sich in der Meditation vorstellen, dass er wieder an einen der Heiligen Orte begibt, und sich so ganz mit der Kraft dieses Ortes verbindet. Indische Ashram-Atmosphäre gibt es aber auch in Deutschland, nämlich bei Yoga Vidya. Auch darüber erfährst du in dieser Meditationreisen Hörsendung, in diesem Meditation-Podcast von und mit Yoga Vidya.

0 Kommentare zu “Meditationreisen Indien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.