Indien Highlights

Ostern mit Swamiji – Yoga und Meditation

Veröffentlicht am 03.03.2019, 08:15 Uhr von

Jährlich dürfen wir uns glücklich schätzen, Swamiji, Yoga-Meister aus Rishikesh, zur Pfingstzeit als Seminarleiter im Ashram bei Yoga Vidya Bad Meinberg zu haben. 2019 jedoch musste Swamiji seinen Besuch bei Yoga Vidya aus terminlichen Gründen vorziehen!

Der Termin des Seminars hat sich daher verschoben! Swamiji wird 2019 schon zu Ostern, vom 22. – 26. April 2019, im Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg sein. Das alljährliche Pfingst-Seminar mit Swamiji findet dieses Jahr nicht statt. 

Weiterlesen …


Spendenaktion: Flut in Kerala

Veröffentlicht am 22.08.2018, 12:04 Uhr von

Für die Menschen in Südindien ist der Monsunregen lebenswichtig. Die Regenfälle in diesem Jahr sind allerdings besonders heftig und soll die schlimmste Flut seit 100 Jahren sein. Viele Dämme sind gebrochen und Hunderte Menschen gestorben. Besonders in Kerala sind die Auswirkungen verheerend.

Leider ist auch die Schule (Girl’s Gurukula) und Umgebung von Swami Tattwarupananda, die sich in Kerala befindet, betroffen.

Weiterlesen …


Yoga und Meditation Pfingstseminar mit Swamiji

Veröffentlicht am 08.04.2018, 05:30 Uhr von

Vom 18. – 21. Mai 2018 findet bei Yoga Vidya Bad Meinberg das Yoga und Meditation Pfingstseminar mit Swamiji statt.

Neben der eigenen Praxis, dem eigenen Bemühen, geschieht vieles auf dem spirituellen Weg einfach durch Einstimmen auf das Göttliche, durch Satsang, dem „Zusammensein mit Weisheit“.

Erlebe diesen Satsang mit Swamiji aus Rishikesh – einem authentischen gegenwärtigen Yoga-Meister, dessen reine Gegenwart dich erhebt und zu tiefen Erfahrungen gelangen lässt. Swamiji strahlt Weisheit, Stille und einen tiefen Frieden aus. Seine sanfte Schwingung erfüllt die Atmosphäre und überträgt sich, wenn du dich darauf einstimmst. Spannungen fallen von selbst ab. Der Geist erhebt sich anstrengungslos und es kommt zum Gewahrsein der Verbundenheit mit einer höheren Wirklichkeit.  Weiterlesen …


Yoga-Hauptstadt Rishikesh

Veröffentlicht am 09.11.2017, 17:00 Uhr von

Die indische Stadt Rishikesh im Bundesstaat Uttarakhand liegt am Fuß des Himalaya und ist eine bekannte Pilgerstadt. Sie verzaubert Touristen durch ihre atemberaubende landschaftliche Schönheit. Eingebettet in den Ausläufern des Himalya ist der heilige Fluss Ganges das Herz der Stadt. Das Wasser des heiligen Flusses ist in Nordindien noch sehr klar und wird als Heilmittel angesehen. Es ist ein Reinigungsritual ein Bad im Ganges zu nehmen oder sogar einen Schluck Wasser zu trinken. Die Stadt hat vor allem für Menschen auf dem spirituellen Weg eine besonders starke Anziehungskraft, da hier Swami Sivananda lebte und lehrte und die Stadt zur Heimat vieler Heiligen und selbst verwirklichten Seelen wurde.

Weiterlesen …


Vom Charakter – eine Geschichte

Veröffentlicht am 28.05.2017, 12:57 Uhr von

Der Meister begab sich zusammen mit vier seiner jüngeren Schüler an den Rand eines großen Beckens, das mit Wasser befüllt war und fürchterlich dampfte. Von einer Seite hin zur gegenüberliegenden führte eine hölzerne Planke über das Becken.

Der Meister erklärte: „Die Aufgabe wird sein, dass ein tapferer Schüler das Becken überquert, um tatsächlich Mut zu beweisen.“

Der Meister fuhr fort: „Hört! Gibt es jemanden unter euch, der diese Aufgabe freiwillig übernehmen möchte?“

Nach kurzer Zeit trat Schüler Achala hervor.

Der Meister fragte: „Achala, wieso bist du hervorgetreten?“

Achala gab zur Antwort: „Weil ich von niemandem verlangen möchte, das zu tun, was ich selbst nicht tun will. So ist es mir lieber, dass ich persönlich diese schwierige Aufgabe übernehme.“ Weiterlesen …


Eröffnung eines neuen Abschnittes des Ganga Prem Hospiz

Veröffentlicht am 06.03.2017, 19:00 Uhr von

In einer kleinen Zeremonie wurde eine neue Station im Ganga Prem Hospiz in Rishikesh für schwerkranke Krebspatienten eingerichtet. Diese Intensivstation bietet in 34 Zimmern Platz für 15 Krebspatienten auf ihrem letzten Weg. Das Hospiz möchte gewährleisten, dass die Erkrankten alle nötige physiche, emotionale, spirituelle und familiäre Unterstützung bekommen können, die sie benötigen, um diese Welt so ertragbar und friedlich wie möglich überwinden zu können. Weiterlesen …


Meditation Reisen Indien

Veröffentlicht am 05.01.2016, 15:39 Uhr von
Play

Indien ist das Land der Meditation. Viele der spirituellen Systeme, in denen Meditation eine besondere Rolle spielt, haben ihren Ursprung in Indien. Schon früh sind Menschen nach Indien gereist, haben Meditation dort kennengelernt, haben Meditation weitere gegeben. Vielleicht haben schon Menschen aus Ägypten, aus Persion, aus dem Zweistromland, lange vor Christi Geburt in Indien Meditation gelernt, sind nach Indien gereist, um zu meditieren. Vermutlich haben schon griechische Philosophen auf ihren Indienreisen Meditation geübt. Eventuell stammen die Meditationspraktiken der christlichen Wüstenväter aus Indien – oder waren


Meditation Reisen Indien

Veröffentlicht am 27.12.2015, 08:40 Uhr von

Meditation Reisen Indien – Wenn du meditieren willst, wisse, dass Indien ein Land ist, wo besonders viel meditiert wird. Buddhismus, der besonders für Meditation bekannt ist und auch Yoga, wo Meditation ein wichtiger Bestandteil ist, haben ihren Ursprung in Indien. Weniger bekannt ist die Meditationstechnik der Wüstenväter, der Sufis und mancher christlichen Klöster, auch der Ostkirche – der Ursprung der Meditation liegt weitestgehend in Indien. Tatsächlich war es so, dass zur Zeit von Christi Geburt und die Jahrhunderte davor und danach es einen großen Austausch gab zwischen Indien und Europa.

Weiterlesen …


Reiseveranstalter Kloster

Veröffentlicht am 01.10.2015, 15:20 Uhr von
Play

Erfahre in dieser Hörsendung mehr über Yoga Vidya als Kloster Reiseveranstalter. Was ist ein Reiseveranstalter? Und wie kann eine spirituelle Institution, ein gemeinnütziger Verein, auch Reiseveranstalter sein? Wenn du das genau wissen willst – dann lausche diesem Podcast, dieser Hörsendung. Soviel sei hier schon mal verraten: Ein Reiseveranstalter bietet Rundum-Service an, typischerweise eine Pauschalreise. Wenn du bei Yoga Vidya deinen Urlaub buchst, dann landest du letztlich in einem Kloster: Denn die Yoga Vidya Seminarhäuser sind Ashrams, also Klöster der Yoga Vedanta Tradition. Bei


Verabschiedung von Harilalji – Yoga Vidya Bad Meinberg

Veröffentlicht am 01.09.2015, 15:10 Uhr von

Am vergangenen Montag haben wir bei Yoga Vidya Bad Meinberg den beliebten Yoga-Acharya Harilalji verabschiedet.

In den letzten Monaten, von Juni bis August, hatte Harilalji bei Yoga Vidya Bad Meinberg mehrere Yoga-Seminare und Ausbildungen geleitet, unter anderem die „vierwöchige Yogalehrer Ausbildung English“ und die „Intensive Yogatherapie 4-Wochen-Ausbildung“.

Harilalji ist schon seit ca. 9 Jahren eng mit dem Seminarhaus Yoga Vidya Bad Meinberg verbunden und lehrt jedes Jahr bei Yoga Vidya mit seinen umfangreichen Kenntnissen des Yoga dieses traditionelle Wissen zugleich auf eine sehr moderne und aufgeschlossene Art. Dies zeichnet sich auch bei seinen Vorträgen ab – davon kannst du dich in diesem Video [siehe auch weiter unten] überzeugen. Weiterlesen …


Hilfe für Sanskrit Wörterbuch gebraucht

Veröffentlicht am 09.07.2015, 18:25 Uhr von

Wir sind dabei, ein umfangreiches Sanskrit Wörterbuch im Yoga Wiki zu integrieren – und brauchen dafür Hilfe. Es stehen inzwischen 30.000 Sanskrit Einträge im Wörterbuch  – etwa 50.000 warten noch darauf, ins Wiki aufgenommen zu werden.

Wir brauchen dafür ehrenamtliche Hilfe.

Du brauchst dafür keine besonderen Kenntnisse zu haben: Die Daten liegen alle als Text Dateien vor und müssen nur ins Wiki hineinkopiert werden. Es ist also im Wesentlichen eine Fleißarbeit – mit der du vielen Menschen Gutes tun kannst. Weiterlesen …


Yoga Tourismus

Veröffentlicht am 02.06.2015, 15:56 Uhr von
Play

Yoga Tourismus ist eine der aufstrebenden Branchen des Tourismus. Und Yoga Übende, Yogalehrende und Yoga Ashrams wehren sich gerne gegen den Begriff Yoga Tourismus. Dabei gilt: Immer mehr Menschen wollen im Urlaub Yoga üben. Gerade in Amerika ist Yoga Tourismus etwas, was Millionen von Menschen nutzen. Hier erfährst du warum Yoga Ashramgäste auch als Touristen gelten und welche Formen des Yoga Tourismus es gibt. Und da dies ein Yoga Vidya Podcast ist, erfährst du natürlich auch über die Yoga Vidya Ashrams und welche Angebote du dort wahrnehmen kannst. Und du erfährst, warum die Yoga Vidya Ashrams gerade von den Tourismus Weiterlesen …


Neu im Kino: An den Ufern der heiligen Flüsse

Veröffentlicht am 01.05.2015, 17:30 Uhr von

Am 30. April 2015 startete in vielen deutschen Kinos der Dokumentarfilm „An den Ufern der heiligen Flüsse“.  Der Film thematisiert die Kumbh Mela, das größte religiöse Fest im Hinduismus – das größte Fest der Welt. Bis zu 100 Millionen Menschen versammeln sich über 55 Tage hinweg und leben so mit- und nebeneinander ihren Glauben auf diese besondere Weise.

Alle 12 Jahre pilgern die Gläubigen an den Zusammenfluss von Ganges, Yamuna und dem unsichtbaren, mythischen Fluss Saraswati, um sich in einem Bad von ihren Sünden zu reinigen und sich aus dem Kreislauf der Wiedergeburt zu befreien.

Weiterlesen …


Yoga – Ein Hilfsmittel zum Glück

Veröffentlicht am 29.04.2015, 12:15 Uhr von

Vor gut einer Woche hielt Sri Sri Ravi Shankar im EU-Parlament in Brüssel einen Keynote-Vortrag über Yoga (wir berichteten). Die Auftaktveranstaltung mit Bezug zum internationalen Tag des Yoga (Weltyogatag) verzeichnete dabei enorme Resonanz bei den Parlamentariern im ausgefüllten Plenarsaal. Das Event wurde offiziell veranstaltet von der Delegation für Beziehungen mit Indien, mit Unterstützung von elf Mitgliedern des Parlaments.

Der Vorsitzende der Delegation, Geoffrey Van Orden, konnte dabei ein breites Interesse verzeichnen: „Es ist das erste Mal, dass eine Veranstaltung bei Mitgliedern aller sieben politischer Gruppen im Europäischen Parlament auf Resonanz stößt“. Die Veranstaltung wurde unter dem Titel „Der Weg des Yoga“ anberaumt – Ravi Shankar, der indische Friedensbotschafter und Gründer von The Art of Living, stellte dabei in seinem Vortrag die positiven Wirkungen von Yoga heraus. Weiterlesen …


Aktuell: Yoga im Europäischen Parlament

Veröffentlicht am 21.04.2015, 11:07 Uhr von

Heute Nachmittag – am 21. April 2015 – findet im Europäischen Parlament in Brüssel eine einzigartige Gesprächsrunde statt, geleitet von Indiens populärem Yoga-Lehrer und Friedensbotschafter Sri Sri Ravi Shankar. Anlass ist der neu einberufene, jährlich am 21. Juni stattfindende „Internationale Tag des Yoga“ (Weltyogatag). Wir berichteten.

Die heutige Veranstaltung „Der Weg des Yoga“ wird von der Delegation für Beziehungen mit Indien im Europäischen Parlament geführt, mit weiterer Unterstützung durch Mitglieder des Parlaments. Als Gründer von The Art of Living („Die Basis für eine Gesellschaft ohne Stress sind friedfertige Menschen“) wird Sri Sri Ravi Shankar einen Keynote Vortrag im brüsseler EU-Parlament halten, gefolgt von Fragen & Antworten und einer abschließenden Meditation. Es gibt auch die Möglichkeit, das Event im Livestream direkt mitzuerleben.

Weiterlesen …


Himalaya Abenteuer Pilgerreise mit Narada

Veröffentlicht am 22.02.2015, 10:00 Uhr von

Im September 2015, vom 6.-27.9., gibt es eine neue Indienreise mit Yoga Vidya: Die Himalaya Abenteuer Pilgerreise mit Narada Marcel Turnau.

Ziel der Abenteuerreise ist das Ganges Quellgebiet im Himalaya mit den vielen mystischen und mythologisch bedeutsamen Orten. Narada ist Ashramleiter im Haus Yoga Vidya Westerwald und schon mehrfach im Zielgebiet unterwegs gewesen um die Reise für die Reiseteilnehmer vorzubereiten.

Begib dich mit ihm auf Entdeckungsreise durch Indien, reise zu mystischen Orten, die für Yoga und den Hinduismus von großer Bedeutung sind und erlebe hautnah die indische Kultur und Religion. Weiterlesen …


Yoga Vidya Indienreise 2014

Veröffentlicht am 20.11.2014, 15:25 Uhr von

Sivananda Ashram, Rishikesh – mit einer handvoll Kichererbsenbrei und einem Bündel Bananen als Prasad verlasse ich um sechs Uhr morgens die Samadhi Hall nach dem Morgensatsang. Den Brei verzehre ich gleich und mache mich auf den Weg die ca. 150 Stufen hinunter zur Ganga. Weit komme ich nicht, habe ich doch eine sehr wichtige Ashramregel nicht befolgt – niemals Bananen offen herumtragen! Schon springt ein Affe aus dem scheinbaren Nichts und pflückt sich eine Banane aus dem Bündel. Der Überraschungseffekt ist groß und so gelingt es einem zweiten Gattungskollegen eine weitere zu ergattern. Dann verfrachte ich den Rest in


Meditationreisen Indien

Veröffentlicht am 05.11.2014, 17:45 Uhr von
Play

Indien ist das Ursprungsland vieler Religionen. Indien ist insbesondere Ursprungsland von Religionen, in denen Meditation eine wichtige Rolle spielt. Daher reisen viele für Meditation nach Indien. Man kann sagen: Indien ist die Heimat der meisten Meditationstechniken. Und auch wenn Religionen nach Indien gekommen sind wie der Islam, das Christentum, das Judentum, der Parsismus, haben sie eigene Meditationspraktiken entwickelt. Hinduismus, Buddhismus, Jainismus, Sikhismus – in all diesen Religionen ist die Meditation besonders wichtig. So ist es kein Wunder, dass viele Menschen in ihrem Urlaub


Neue Videos

Veröffentlicht am 26.09.2014, 17:00 Uhr von

Meditation: Maitri Bhavana mit Sukadev

Maitri Bhavana – die Meditation der liebenden Güte. Maitri zu entwickeln bedeutet Freundschaft, Güte, Wohlwollen, Freundlichkeit zu allen Wesen zu entwickeln. Maitri ist eine der im Yogasutra von Patanjali erwähnten vier Grundtugenden. In dieser Meditation kannst du dir selbst und anderen Wesen viel Segen, Licht und Liebe wünschen und das Gefühl von Maitri in dir kultivieren.
Mehr über das Yogasutra erfährst du im Yoga Wiki unter wiki.yoga-vidya.de/Yogasutra.

 

 

Weiterlesen …


09 Indische Philosophiesysteme und Weltanschauungen – Darshanas, Teil 1

Veröffentlicht am 07.03.2014, 15:00 Uhr von
Play

Im alten Indien gab es sechs Hauptphilosophiesysteme, die Shatdarshanas, also die sechs Darshanas bzw. Weltanschauungen. Sukadev beschreibt die sechs Weltanschauungen und zeigt, welche spirituelle Praktiken aus ihnen entstanden sind: Purva Mimamsa, Vaiseshika, Nyaya, Samkhya, Patanjali Yoga, Uttara Mimamsa. In diesem Vortrag hörst du über die ersten drei Darshanas. Uttara Mimamsa ist die Philosophie von Verdienst und Sünde, von Punya und Papa, von Himmel und Hölle, von gutem und schlechten Karma. Vaiseshika ist die materialistische Philosophie,


Ältere Einträge »