Vatagandha Nyaya, das Gleichnis von Wind und Geruch – Vedanta Nyaya

Sukadev erzählt Vatagandha Nyaya, das Gleichnis von Wind und Geruch. Vatagandha Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Vatagandha Nyaya will dir verdeutlichen, dass ein Weiser, eine Jnani, von nichts berührt ist. Bewusstsein, Brahman wird nicht berührt von Emotionen, Gefühlen.

In diesem Vortrag erzählt Sukadev nicht nur Vatagandha Nyaya, sondern er gibt dir auch eine tiefe Deutung dieses Vedanta Gleichnisses.

0 Kommentare zu “Vatagandha Nyaya, das Gleichnis von Wind und Geruch – Vedanta Nyaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.