Yoga bei Kopfschmerzen

„Wie gerne würde ich jetzt Yoga üben. Würde nur mein Kopf nicht so brüllen und mir am laufenden Band elektrische Stöße verpassen…“ Kopfschmerzen sind ja nicht nur weit verbreitet, sondern auch ein merkwürdiges Phänomen. Oft tauchen sie aus heiterem Himmel auf. Und wenn sie erst einmal da sind, kann das zu einer echten Langzeitquälerei werden. Jetzt Asanas üben? Aussichtslos!

Oder doch nicht? die Yogatherapie hat sich inzwischen auf jeden Fall längst auch den Kopfschmerzen gewidmet – und dabei interessante Zusammenhänge entdeckt zwischen innerer und äußerer Anspannung, Rückenproblemen, Ernährungsgewohnheiten, Haltungsfehlern, Stress und Kopfschmerzen. Und darum geht sie ganz anders an Migräne und Co. heran, als die Pharma-Industrie mit ihren Pillen. Wer mehr darüber wissen will, wie er oder sie bei Kopfschmerzen erst recht Yoga üben und darüber Linderung und ein besseres Verständnis für dieses Notsignal des Körpers finden kann, der ist beim Yoga für Kopfschmerzen genau richtig.

Es könnte überraschend sein zu entdecken, was so alles dahinter steckt und was man selber tun kann.

Yoga bei Kopfschmerzen – Workshops >>

Eine Yoga Übungsreihe bei Kopfschmerzen >>

 

0 Kommentare zu “Yoga bei Kopfschmerzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.