Yoga Wiki über Yogananda

Paramahansa Yogananda (5. Januar 1893 in Gorakhpur, Bengalen – 7. März 1952 in Los Angeles, USA) war ein indischer Yogi, Philosoph und Schriftsteller. Er wurde von seinem Guru Yukteshvar eingeweiht und von diesem mit dem Titel Paramahamsa geehrt. Sein Buch „Autobiographie eines Yogi“ ist eines der meistgelesenen spirituellen Bücher. Als Gründer der Yogoda Satsanga Society of India sowie der Self-Realization Fellowship, machte er den Kriya Yoga, der als Bestandteil des Raja Yoga verstanden wird, im Westen bekannt.

Yogananda verfasste eine allgemeine Beschreibung des Kriya Yoga in seiner Autobiographie:  „Der Kriya Yogi lässt seine Lebensenergie mental aufwärts und abwärts um die sechs Wirbelsäulenzentren kreisen, die den zwölf astralen Tierkreiszeichen entsprechen, dem symbolischen kosmischen Menschen. Kreist die Energie eine halbe Minute lang um das empfindliche Rückenmark des Menschen, so bewirkt dies einen subtilen Fortschritt in seiner Entwicklung; diese halbe Minute Kriya Yoga entspricht einem Jahr einer natürlichen spirituellen Entfaltung.“

1 Kommentar zu “Yoga Wiki über Yogananda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.