Raja Yoga Highlights

Seminare mit Swami Bodhichitanada 2022

Veröffentlicht am 07.06.2022, 06:00 Uhr von

Swami Bodhichitanada ist ein Kriya Yogi, der seit 1991 im indischen Himalaya lebt. Durch seine 35-jährige Yoga Erfahrung hat er viel inneres Wissen, das er auf einfache und freudige Weise in spannenden Seminaren und Retreats mit dir teilt. Bist du dabei?

Weiterlesen …

KWG 1: Gelassenheit in einer hektischen Welt

Veröffentlicht am 17.03.2022, 06:00 Uhr von
Der Königsweg zur Gelassenheit - Ein Yoga Vidya Podcast

Gelassenheit ist eine Kunst – gerade inmitten der vielen Herausforderungen und Möglichkeiten des Lebens in der heutigen Zeit. Oft genug scheinen wir Wut, Ärger und Lustlosigkeit nicht Herr zu werden – hatten wir bisher vielleicht einfach das falsche Mindset zu unseren Emotionen?

In dieser Serie bekommst du Anregungen und Tipps zum Thema Gelassenheit. Folge 1. des Podcasts “KWG” dem “Der Königsweg der Gelassenheit“. Für unterwegs zum Reinhören. Alternativ kannst du die Zusammenfassung der Folge im Text unten lesen.

Weiterlesen …

Bhavas aus den 6 Darshanas – Yogastunde für Fortgeschrittene

Veröffentlicht am 26.02.2022, 15:00 Uhr von
Play

Yogastunde, die Sukadev für die Ausbildungsleiter der 2-Jahres Yoga Vidya Ausbildungen gegeben hat. Besonderes Thema: Die Bhavas aus den Darshanas im Yoga Unterricht. Sukadev zeigt, wie vielfältig man Yoga unterrichten kann: (1) Vaiseshika: Besondere Aufmerksamkeit auf körperliche Genauigkeit und Wirkungen (2) Nyaya: Logische Abfolge der Yogastunde (3) Purva Mimamsa: Bewusstes Üben auch von Unangenehmen als Tapas für Punya und Auflösen von Paapa – sowie Sich-Freuen über Reinigungserfahrungen (4) Samkhya – Einstellung eines Beobachters und Lösen von Identifikationen (5) Yoga: Verbinden der Asanas mit Mantras, Visualisierungen, Chakra


YVS448 – Pranayama, Hatha Yoga und Raja Yoga – HYP Kap 2, Vers 76

Veröffentlicht am 04.02.2022, 15:00 Uhr von
Play

Was erreichst du durch Pranayama, den Atemübungen, die fester Bestandteil im Hatha Yoga sind? Inwiefern spielt auch Raja Yoga im Pranayama eine Rolle? Warum solltest du Hatha Yoga sowie auch Raja Yoga üben und wie lange? Was sagt Svatmarama in seiner Hatha Yoga Pradipika im 2. Kap., Vers 76, dazu? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


30 Jahre Jubiläums Yogastunde mit Sukadev

Veröffentlicht am 03.02.2022, 15:00 Uhr von
Yogastunden Podcast
Play

Om! Spezielle Yogastunde “30 Jahre YV” mit Sukadev – lerne Yoga Praxis, trainiere Asanas, erfahre inneren Frieden und vieles mehr.

Genieße die Yogastunde zum Mitmachen und verbreite die Harmonie, indem Du das Video mit anderen teilst. So hilfst Du aktiv mit, Yoga auf der Welt zu verbreiten. Du kannst uns auch mit einer Spende unterstützen. So hilfst Du unseren Verein weiter am Leben zu erhalten. Vielen Dank für Deine Wohltätigkeit und Deine Teilnahme an unserer Yogastunde. Hier kannst du spenden: www.yoga-vidya.de/spenden


Die Ekstase der Stille

Veröffentlicht am 23.01.2022, 06:00 Uhr von

Stille, Leere, Nirvana, Atman – wir haben viele Begriffe und noch viel mehr Techniken, um nach dem zu greifen, was nicht greifbar ist.

Warum nun fällt es uns so schwer dieses Unbeschreibbare zu erfahren, wenn es so allgegenwärtig ist, dass wir eigentlich gar nichts anderes erfahren können? Wenn alle Formen und Farben nur Schatten dieser einen Stille sind, warum suchen wir dann noch nach ihr?

Ein Beitrag von Sönke Schmidt

Weiterlesen …

Die 8 Stufen des Raja Yoga (Teil 2) – Die Niyamas

Veröffentlicht am 16.01.2022, 06:00 Uhr von
Niyamas - Finde einen gesunden Mittelweg

“Edel sei der Mensch, hilfreich und gut”, schrieb bereits Goethe. Doch wie das umzusetzen ist, da scheiden sich die Geister. Auch Yoga beschäftigt sich seit jeher mit ehischen Fragen. Dabei geht es nicht nur um nach Außen gerichtetes Verhalten, sondern auch um die Frage wie wir mit uns selbst umgehen sollen. Dieses Konzept ist im Raja Yoga als die sogenannten Niyamas bekannt.

Weiterlesen …

Die Gaben der Heiligen Drei Könige – 3 Inspirationen für Yogis

Veröffentlicht am 06.01.2022, 06:00 Uhr von
Krippe mit den Heiligen Drei Königen

Alte Feste neu entdecken kann auch für Yogis spannend sein. An den Heiligen Drei Königen wird traditionell das Erblicken der Niederkunft Gottes durch die drei Könige, Balthasar, Kaspar und Melchior gefeiert. Unvergessen die herzerwärmende Krippengeschichte, in der die armen Leute Maria, Josef und das neugeborene Jesuskind plötzlich ganz königlich behandelt werden.

Besondere Symbolkraft haben dabei die Gaben der Könige, Weihrauch, Mhyrrhe und Gold. Sie lassen kräftige Bilder entstehen, die mich nachdrücklich zu ein paar spirituellen Yoga-Tipps inspiriert haben.

Weiterlesen …

Nachhaltigkeit – Wie du mit Yoga die Umwelt schützen kannst

Veröffentlicht am 05.01.2022, 06:00 Uhr von
Wie Nachhaltigkeit uns zum bewussten Konsum anregt

Wie passen Yoga und Nachhaltigkeit zusammen? Wie kann Spiritualität zu nachhaltigem Konsum anregen? Diese Frage habe ich mir im Zuge meiner Bachelorarbeit gestellt, wofür ich auch Sevakas bei Yoga Vidya Bad Meinberg interviewt habe. Bericht einer Spurensuche.

Ein Beitrag von Lina Skarabis

Weiterlesen …

Der Yoga Jesus Christus – Selig sind die Barmherzigen

Veröffentlicht am 26.12.2021, 06:00 Uhr von
Darstellung von Jesus - Wie ähnlich ist seine Lehre dem Yoga?
Play

Denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. Kann man die Lehren Jesu als Yoga bezeichnen? Und wenn ja: Welchen Yoga hat Jesus gelehrt? Spannende Einsichten des Yogis Sukadev zu den Gemeinsamkeiten von Christus Lehren und der unterschiedlichen Yogawege.

Dieser Kurzvortrag gehört zum “Yoga und Meditation Vortrag” Podcast. Wer lieber liest, kann sich weiter unten die verschriftliche Version des Beitrages mit hilfeichen Ergänzungen durchlesen. Amen.

Ein verschriftlicher und ergänzter Beitrag von Sukadev

Weiterlesen …

Silvester bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Veröffentlicht am 17.12.2021, 06:00 Uhr von
Silvester in Bad Meinberg

Böllern verboten an Silvester? Für Yoginis und Yogis an und für sich erstmal nicht so schlimm, bevorzugen wir doch für gewöhnlich Ruhe und Besinnlichkeit. Aber einfach so Silvester auslassen kommt uns auch nicht in die Tüte.

Deswegen hier mal zur Inspiration ein paar Yogi-Tipps für Silvester. Dazu viele Einblicke aus dem Yoga Vidya Bad Meinberg Programm zur Begrüßung des neuen Jahres – mit ganz sanfter Praxis, magischen Ritualen und zauberhaften Konzerten. Wir feiern vor Ort und Live Online! Einen guten Rutsch!

Weiterlesen …

Raja-Yoga-Stunde mit Sukadev – Mit Affirmationen

Veröffentlicht am 03.12.2021, 10:00 Uhr von
Yogastunden Meditativ Podcast
Play

Raja Yogastunde mit Sukadev. Die Yogastunde beginnt mit der Anfangsentspannung. Es folgt Bauchatmung und schließlich das Sonnengebet – Surya Namaskar… mit Affirmationen zur geistigen Entwicklung: Ich ruhe in mir. Ich öffne mich. Ich verneige mich. Ich bin zuversichtlich. Ich bin stark. Ich neige mich in Demut. Mein Herz ist offen. Ich nehme mich an, wie ich bin. Ich freue mich auf Veränderungen. Ich bin demütig. Ich bin offen. Ich bin im Gleichgewicht. Ich ruhe in mir selbst. Ich bin verbunden mit der Himmelskraft. Ich neige mich zur Erde.


Die 8 Stufen des Raja Yoga

Veröffentlicht am 12.09.2021, 06:00 Uhr von
Eine Schnecke überwindet ein Hindernis

In den Yoga Sutras von Patanjali, einer der wichtigsten Schriften für Yoga Übende, werden 8 Stufen beschrieben, um elegant die Launen deines Geistes zu meistern. Wir wollen sie hier mal an dieser Stelle die 8 Stufen des Raja Yoga nennen. Erfahre hier mehr zum Aufbau, den Zielen, dem Wesen der Gedanken und den Methoden des Yoga der Gedankenkraft.

Dieser Artikel ist der 1. Teil unserer Raja Yoga Serie. Gauri führt dabei durch die systematisch aufgebauten 8 Stufen des Raja Yogas: von den äußeren Ebenen des Seins Schritt für Schritt weiter nach Innen zu deinem innersten Kern, dem wahren Selbst.

Weiterlesen …

Mehr Selbstvertrauen, wenn das Leben mal weh tut

Veröffentlicht am 04.09.2021, 13:00 Uhr von

Egal wer du bist, was du tust oder sagst, wie talentiert du bist oder wieviel du arbeitest. Es gibt Zeiten, in denen Dinge nicht richtig laufen oder funktionieren. Zeiten, in denen nichts passiert, was passieren soll. Du bist zutiefst verunsichert und dein Selbstvertrauen ist im Keller.

Das Unerwartete verletzt uns physisch, geistig und spirituell. In schweren Zeiten wie diesen kann es der Verlust deines Geschäfts, Vermögens oder dein Herz sein, das gebrochen wird. Das alles wird Spuren hinterlassen. Aber die Spuren, die sie hinterlassen, können auch ein Zeichen der Veränderung sein.

Weiterlesen …

Yogastunde mit Sukadev: Die Weisheit der Raja Yoga Sutras in Bezug zu den Asanas

Veröffentlicht am 02.09.2021, 10:00 Uhr von
Yogastunden Meditativ Podcast
Play

Eine Hatha Yogastunde mit Erläuterungen von Versen aus dem Yoga Sutra des Patanjali. In dieser Yogastunde wird besonderen Wert auf die Asanas in bezug zu den Yoga Sutras gelegt. Sukadev wird dabei etwas weniger als normal in Yogastunden auf körperliche Exaktheit eingehen, er wird die Asanas nicht ganz so genau ansagen – zwar zwischendurch korrigieren, aber nicht so detailiert. Körperliche Exaktheit ist auch wichtig. Aber das Schöne an den Yogaübungen ist, dass man mit den Yogaübungen auch tiefe  Verständnisse entwickeln kann für die spirituellen Aspekte des Yoga. Hatha Yoga


Die 9-Tage-Intensiv Yogalehrer Weiterbildungen

Veröffentlicht am 21.04.2021, 06:00 Uhr von
Beitragsbild und Link zu dem Blogartikel "Die 9-Tage Intensiv Yogalehrer Weiterbildungen"

Du bist endlich ausgebildeter Yogalehrer! Und wie geht’s nun weiter ? Unsere 9-Tage-Intensiv Yogalehrer Weiterbildungen sind offen für ernsthafte Aspiranten, da sie einen entscheidenden Beitrag zum tieferen Verständnis der verschiedenen Aspekte des Yoga leisten können.

Daneben wertest du deinen fachlichen Status als Yogalehrer auf, denn schon die Teilnahme an jeweils zwei neuntägigen Bausteinen qualifiziert dich für die Krankenkassenanerkennung deiner Kurse.

Weiterlesen …

Der Geist des Aspiranten

Veröffentlicht am 07.04.2021, 06:00 Uhr von
Beitragsbild und Link zum Blogartikel "Der Geist der Aspiranten"

Der Geist des Aspiranten beschreibt die innere Haltung der spirituell Suchenden. Die Menschen kommen auf unterschiedlichsten Wegen auf den spirituellen Pfad. Für den Einen ist es eine plötzliche Erkenntnis, die durch Gnade in sein Leben kommt, für die Andere ist es der Verlust eines geliebten Menschen. Sie alle haben verschiedene Hintergründe und Erwartungen an die spirituelle Praxis. Sie lernen sich Selbst in dieser Situation neu kennen und müssen sich besonders zu Beginn erst einmal orientieren.

Weiterlesen …

Minimalismus und Yoga

Veröffentlicht am 19.03.2021, 05:56 Uhr von
Minimalismus und Yoga passen gut zusammen, auch wegen der Yamas und Niyamas

Die meisten von uns kennen es: Wer so richtig meditieren will, braucht Ruhe, Ordnung und Sauberkeit. Mit dem Minimalismus ist zumindest der zweite Punkt fast dauerhaft gegeben. Es gibt viele Gründe für einen Minimalismus auf allen Ebenen. Besonders wer sich mit den Yamas und Niyamas auseinandersetzt, hat dies bestimmt schon gemerkt. Es gibt also praktische und ethische Gründe, warum wir uns als Yogis mit dem Thema vertraut machen und die Grenzen kennenlernen sollten.

Weiterlesen …

Das Menschenbild im Yoga als Motivation

Veröffentlicht am 17.03.2021, 05:32 Uhr von

In jedem von uns wohnt das Göttliche. So die Annahme der Yogis. Das Menschenbild ist im Yoga eins des Wachstums und der Weiterentwicklung. Sie gehen davon aus, dass jeder perfekt ist, er oder sie muss es nur noch erkennen. Ein Menschenbild beschreibt das Wesen und die Bestimmung des Menschen sowie grundlegende Annahmen über seine möglichen Fähigkeiten und Verhaltensweisen. Dieses Bild zeigt uns den Weg zu einem guten Leben und kann hilfreich sein, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Weiterlesen …

Svadhyaya: Selbststudium – Niyama (Teil 9)

Veröffentlicht am 16.03.2021, 05:38 Uhr von
Svadhyaya, die Selbsterkenntnis ist wichtiger Schritt der Niyamas, auf den wir gut vorbereitet sein sollten

Alle Niyamas sind wie Versprechen formuliert. Direkte Handlungsanweisungen á la: Tu dies und du bekommst das. Svadhyaya heißt Selbststudium und Patanjali verspricht uns, dass es zur Verbindung mit der persönlichen Gottheit führt. Gott zu erkennen oder den Sinn hinter dem großen Ganzen sehen ist das Ziel vieler spiritueller Aspiranten und ist ein wichtiger Motor für sie. Wir merken also langsam, dass wir am Ende des spirituellen Wegs ankommen. Es wird immer abstrakter und die Versprechen beziehen sich mehr auf Dinge in der geistigen Welt, die uns hier konkret erfahrbar sind. Ein Grund mehr, jetzt durchzuhalten!

Weiterlesen …

Ältere Einträge »