Yoga – Zitat des Tages

Selbstbezogenheit ist Untugend. Selbstlosigkeit ist ein positiver Wert.

Swami Sivananda

1 Kommentar zu “Yoga – Zitat des Tages

  1. … Gebet vom Hl. Franz von Assisi

    * Herr,

    * Mache mich zum Werkzeug Deines Friedens:
    * dass ich Liebe bringe, wo man sich hasst.
    * Dass ich Versöhnung bringe, wo man sich kränkt.
    * Dass ich Einigkeit bringe, wo Zwietracht ist.
    * Dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel quält.
    * Dass ich die Wahrheit bringe, wo Irrtum herrscht.
    * Dass ich die Hoffnung bringe, wo Verzweiflung droht.
    * Dass ich die Freude bringe, wo Traurigkeit ist.
    * Dass ich das Licht bringe, wo Finsternis waltet.

    * O Meister,

    * Hilf mir, dass ich nicht verlange:
    * Getröstet zu werden, sondern zu trösten.
    * Verstanden zu werden, sondern zu verstehen.

    * Denn:

    * Wer gibt, der empfängt.
    * Wer verzeiht, dem wird verziehen.
    * Wer stirbt, der wird zum ewigen Leben geboren.

    * Amen.

    Weise Worte die groß gesprochen werden müssen.

    Der Mensch der Gegenwart ist eigentlich wenig geschult, sich von sich selber loszulösen und an anderes hinzugeben.
    Ein wahrer Heiliger kann aber nur werden, wer gelernt hat, bis in die geheimsten Gedanken hinein selbstlos zu werden, das ist unsere Zukunft.

    Und dazu ist eine Energie notwendig, die nicht etwas entgegen gerichtet ist, sondern die energieerhalten und erhöhend ist, und den Menschen auf eine neue Stufe „hebt“ und frei sein lässt.
    🙂
    Wie “YOGA”, das integrale Yogasystem von Swami Sivananda.
    Dazu lebendig leben und lieben, aktiv sein, bewegend und rührend handeln, und offen und liebevoll fragend durch die Welt gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.