Bhakti Yoga – Die fünf Beziehungen zu Gott – Bhagavad Gita XII 3 u. 4

Kurzvortrag über die Bhagavad Gita von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören Sukadev nennt uns zusätzlich die fünf Bhavas: Im Dasya Bhava findet der Gläubige Freude und Glück im Dienst an Gott als seinem Meister. Er ist stets bestrebt, ihn in jeder erdenklichen Weise zu erfreuen. Im Sakhya Bhava sieht der Gläubige Gott als seinen Freund an. In Vatsalya Bhava sieht der Gläubige Gott als sein Mutte, Vater oder als Kind. Madhurya Bhava ist die höchste Form von Bhakti. Es bezeichnet die Beziehung zu Gott als seinem Geliebten. Der gläubige Mensch und Gott fühlen sich als eins, halten aber trotzdem die Getrenntheit aufrecht um die Wonne des Liebesspiels miteinander zu erfahren.  Shanta Bhava bezeichnet die friedvolle Beziehung des Gläubigen zu Gott.

0 Kommentare zu “Bhakti Yoga – Die fünf Beziehungen zu Gott – Bhagavad Gita XII 3 u. 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.