Neue Videos

VC00106 Jede Freude kommt vom Selbst – Viveka Chudamani 106.Vers

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Yoga Vidya präsentiert die Viveka Chudamani Reihe. Sukadev spricht über den 106. Vers des Viveka Chudamani.
Dieser Vers lautet: Sinnesobjekte sind nur deshalb angenehm, weil atman sich durch sie manifestiert. Sie sind nicht an sich angenehm, denn das Selbst ist – seiner Natur nach – das beliebteste von allen. Denn atman, das wahre Selbst ist ewig glücklich. Niemals kann er Leid erfahren.

Es wurden weitere Videos zu der Komentarreihe zum Viveka Chudamani in der zurückliegenden Woche veröffentlicht:

VC00107 Die Glückseligkeit des Tiefschlafs – Viveka Chudamani 107.Vers
VC00108 Die Kraft der Täuschung – Viveka Chudamani 108.Vers
VC00109 Das Wesen der Maya – Viveka Chudamani 109.Vers
VC00110 Die Erkenntnis der reinen Wahrheit – Viveka Chudamani 110.Vers
VC00111 Das Wesen von Rajas – Viveka Chudamani 111.Vers
VC00112 Die negativen Eigenschaften von Rajas – Viveka Chudamani 112.Vers

 

 

Silvester + Neujahr spirituell – YVS149 – Bhakti Yoga – Teil 21

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Wie kannst du den Jahreswechsel besonders spirituell begehen? Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Jahr gut abschließen und das neue Jahr gut beginnen kannst:
• Jahresrückblick zu Silvester:
– Was ist das Jahr gewesen?
– Was habe ich gelernt?
– Welche spirituellen Erfahrungen hatte ich?

• Wie war Sadhana, Seva, Sattwa, Satsang

• Was nehme ich mir vor für das nächste Jahr – Sadhana, Satsang, Seva, Sattwa?

Überlege diese Fragen Schritt für Schritt, und es empfiehlt sich, die Antworten aufschreiben. So kannst du die folgenden Jahreswechsel immer sehen, wo du stehst:

– Was hat sich verändert oder gewandelt?
– Was wolltest du verändern und wo bist du vielleicht stehengeblieben?
– Was hat von deinen Vorhaben geklappt oder was auch nicht?
– Wo kannst du für dich neue Schwerpunkte setzen, z.B. deine tägliche Yogapraxis vertiefen?

Gerade in der Zeit vor und nach dem Jahreswechsel empfiehlt Sukadev dir, mehr zu praktizieren und zum Jahreswechsel besondere Rituale durchzuführen: Mantras singen, Arati (Lichtzeremonie), Puja und/oder eine Homa (Feuerritual).

Um zu deinem Jahresabschluss und Jahresanfang rundum spirituell einzutauchen, ist es am Besten für diese Zeit in einen Yoga Vidya Ashram gehen. Hier gibt es spezielle Programme für die Weihnachtszeit bzw. auch für den Jahreswechsel:
Weihnachten
Silvester/Neujahr

Oder du kannst auch als Individualgast in den Ashram bzw. ins Seminarhaus kommen.

Es wurden weitere Videos zu dieser Reihe in der zurückliegenden Woche veröffentlicht:

Murti Upasana Gottesverehrung durch Götter Figuren – YVS150 – Bhakti Yoga – Teil 22
Arati Puja und Homa – YVS151 – Bhakti Yoga – Teil 23
Praktische Anleitung zu Arati – YVS152 – Bhakti Yoga – Teil 24
Puja – Aufbau, Logik und Bestandteile einer Puja – YVS153 – Bhakti Yoga – Teil 25

 

 

Xperience Festival 2017 – Retrospect

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.