Praktische Methoden für mehr Gelassenheit: Kavacham

Kavacham für ein harmonisches, schützendes Energiefeld

Sukadev beschreibt in seinem neuesten Buch „Der Königsweg zur Gelassenheit“ „Kavacham“, eine Konzentrationsübung, die dein Energiefeld stärkt. Das Ausbühren von Kavacham stabilisiert dich im Alltag, besonders wenn du sie regelmäßig, am besten schon morgens übst. Auch in Phasen der Überforderung baut diese Übung dich auf und schenkt dir neue Energie. Kavacham ist somit eine hilfreiche Technik, um deinen Alltag mit mehr Gelassenheit zu meistern.

Übungsanleitung für Kavacham:

Sitze oder stehe gerade, mit den Fußsohlen fest auf dem Boden. Atme ein paarmal tief in den Bauch ein und wieder aus. Dadurch verankerst du dich in deiner Mitte und bekommst Zugang zur Sonnenenergie im Solarplexus.

Jetzt spüre nach unten zur Erde. Du kannst dir Wurzeln vorstellen, die von der Erde über die Füße in dich hineingehen. Über diese Wurzeln nimmst du aus der Erde Energie, Stärke, Festigkeit auf. Spüre dich von hinten geschützt und stark. Wenn du eine Beziehung zu einem Meister, einem Engel, Gott oder einem Aspekt Gottes hast, stelle dir vor, er schützt dich von hinten.

Öffne dich innerlich nach oben. Du kannst dir vorstellen, dass von oben Licht und Segen in dich hineinströmen. Wenn du magst, wiederhole ein Mantra, ein Gebet oder eine Affirmation: „Ich öffne mich für alles Positive.“ Jetzt fühlst du dich verwurzelt mit der Erde, gestärkt von hinten, aufgeladen mit Positivem von oben.

Nun schicke beim Ausatmen Energie nach vorne. Dehne mit jedem Ausatmen dein Lichtfeld nach vorne aus: vom Bauch, vom Herzen, vom Brustraum, von der Kehle und vom Gesicht aus.

Lächle nach vorne. So hast du die Stärke, die du brauchst, für alles, was auf dich wartet.

Hinweise für die Anwendung von Kavacham

„Kavacham“ heißt „Schutzfeld, Energiefeld“. Wenn wir uns stark fühlen, haben wir ein gutes, machtvolles Energiefeld. Die Ereignisse des Alltags können uns aber aus unserer Mitte bringen. Dann können Sie mit dieser Übung aus dem Kundalini Yoga das Energiefeld wieder neu aufbauen und stabilisieren. Daher gehört Kavacham zur täglichen Morgenpraxis, als gute Grundlage für Gelassenheit.

Kavacham hilft dir aber auch zwischendurch bei einem Gefühl der Hilflosigkeit, der Überforderung, dem Gefühl, fremder Energie ausgeliefert zu sein – letztlich immer, wenn du deine innere Ruhe verloren hast. Im Alltag kann man die Übung durchaus machen, während man mit offenen Augen scheinbar zuhört.

„Der Königsweg zur Gelassenheit Yoga Psychologie für jeden Tag“ von Sukadev

Gelassenheit2Einfühlsam und klar beschreit Sukadev in  seinem Buch „Der Königsweg zur Gelassenheit“ die verschiedenen Wege des Yoga, die zur inneren Ruhe führen.
Sukadev  zeigt dem Leser, den eigenen Geist und die Emotionen wie ein König zu führen und die Höhen und Tiefen des Lebens gelassen zu meistern.
Das Buch enthält Blitz-Entspannungstechniken, Atemübungen, Wege zur Selbstliebe und den angemessenen Umgang mit Schuld und Ungerechtigkeit.

Sukadevs Buch „Der Königsweg zur Gelassenheit Yoga-Psychologie für jeden Tag“ gibt es im Yoga Vidya Online Shop.

In seinem Seminar „Gelassenheit entwickeln“ vom 27.-29. März bei Yoga Vidya Nordsee kannst du von Sukadev machtvolle Techniken lernen, um gelassener durchs Leben zu gehen.

0 Kommentare zu “Praktische Methoden für mehr Gelassenheit: Kavacham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.