Rezept: weihnachtlich-veganer Gewürzkuchen

In weniger als vier Wochen stehen Weihnachtsmann und Christkind wieder vor der Tür und auch die erste Kerze des Adventskranzes kann bald angezündet werden.

Dieses Rezept für einen leckeren veganen Gewürzkuchen stimmt schon mal auf die Weihnachtszeit ein und inspiriert, sich zu einem Stückchen Kuchen und Yogi-Tee mit Familie & Co. oder Freunden zu treffen.

Dieses Gewürzkuchen-Rezept lässt sich je nach Belieben variieren. So ist es zum Beispiel möglich entweder Hafer-, oder Mandelmilch für den Teig zu verwenden. Zudem kannst du dich entweder für eine Zuckerguss-, oder Schokoladenglasur entschieden.

Zutaten für den Teig

  • 350g Mehl (z.B. Buchweizen)
  • 130g Kokosblüten-, oder brauner Zucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 1½ Päckchen Natron
  • 2-3EL Lebkuchen-Gewürz-Mischung aus Kardamom, Bourbon-
  • Vanille, Kurkuma, Muskatnuss, Ingwer, Nelken und Zimt
  • 10g Kakao-Pulver
  • 350ml Hafer-, oder Mandelmilch
  • 50g Kirsch-Marmelade oder Pflaumenmus

Zubereitung des Teiges

  1. Heize deinen Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.
  2. Fette als nächstes die Backform ein und bestäube diese mit einer dünnen Schicht aus Mehl. Alternativ kannst du natürlich auch Backpapier verwenden. Wenn du magst, ist es möglich den Gewürz-Kuchen auch auf einem Blech zu backen. Allerdings kann es dann sein, dass der Kuchen relativ flach wird.
  3. Gib alle trockenen Zutaten für den Teig in eine große Schüssel. Verrühre die vegane Milch mit 50g Marmelade oder Pflaumenmus und gib diese in die Schüssel.
  4. Verquirle den Teig so lange, bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Der Teig kommt jetzt in die Backform oder aufs Blech und wird je nach Höhe etwa 25 Minuten gebacken.

Zutaten für die Glasur

aus Schokolade

  • 150g Kirsch-Marmelade oder Pflaumenmus
  • 150g Zartbitter-Kuvertüre

oder Zuckerguss

  • ¼ Tasse geschmolzene vegane Margarine
  • 1 ½ Puderzucker
  • 1TL Hafer-, oder Mandelmilch

Zubereitung der Glasur

aus Schokolade
Wenn der Kuchen frisch aus dem Ofen kommt, lass ihn zwei bis drei Minuten abkühlen und bestreiche diesen noch lauwarm mit Pflaumenmus, alternativ Marmelade. Gib anschließend die geschmolzene Kuvertüre darüber. Lass diese abkühlen und fest werden.

oder Zuckerguss
Für den Zuckerguss-Glasur siebe den Puderzucker in eine Schüssel. Gib die vegane Milch und die geschmolzene Margarine zum Puderzucker hinzu und verrühre die Kombination, solange bis eine flüssig-cremige Konsistenz entsteht. Verteile den Zuckerguss nun auf den abgekühlten Kuchen und warte einige Zeit, bis der Guss fest geworden ist.

Wir wünschen einen guten Appetit und hoffen, dass du die Vor-Weihnachtszeit genießen kannst!

1 Kommentar zu “Rezept: weihnachtlich-veganer Gewürzkuchen

  1. Schnell und einfach zu machen und ganz wunderbar lecker😊!Danke für das tolle Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.