Rezept: indisches Nudel-Dessert

Willst du mal einen besonderen Nachtisch für dich, deine Freunde oder Familie zubereiten? Wie wäre es dann mit einem süßen Nudel-Dessert?

Die Idee dazu hat unsere indische Freundin Dr. Nalini Sahay mitgebracht und mit ihrer indisch, veganen Kochgruppe gekocht und verkostet. Alle waren begeistert.

 

Du brauchst folgende Zutaten für das süße Nudel-Dessert:

  • ca. 500g „Vermicelli“-Nudeln
  • 1 Liter Haferdrink oder Hafer/Mandel-Drink oder andere Pflanzenmilch nach Wunsch
  • Hafersahne nach Bedarf
  • etwas Kardamom Pulver
  • Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel nach Geschmack
  • Rosinen nach Wunsch
  • etwas Rosenwasser (nach Geschmack)

Zubereitung:

Koche die Nudeln im Haferdrink oder anderer Pflanzenmilch. Je nach Geschmack gib ein Süßungsmittel in der Menge deiner Wahl dazu und/oder einige Rosinen. Nun koche die Nudeln so lange bis sie weich sind und die ganze Masse eingedickt ist. Dann gib etwas Kardamom Pulver und Rosenwasser hinzu.

Für etwas mehr Cremigkeit, kannst du noch etwas Hafersahne dazu geben. Voilà! Fertig ist das süße Nudeldessert. Du kannst es warm oder kalt servieren. Lass es dir schmecken 🙂

Wenn du auch gerne mal in einer netten Gemeinschaft in die Welt des vegan Kochens eintauchen möchtest, bieten wir dir bei Yoga Vidya eine vielfältige Auswahl an Kochkursen.

Mehr indisch vegane Rezepte und Fotoshow vom Kochkurs mit Nalini:

Rezept: Alu Ghobi mit Mango Chutney

0 Kommentare zu “Rezept: indisches Nudel-Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.