25 Jahre Yoga Vidya Highlights

Neue Videos

Veröffentlicht am 03.11.2017, 17:00 Uhr von

VC00134 Das Selbst ist ewig und ungeboren – Viveka Chudamani 134.Vers

Yoga Vidya präsentiert die Viveka Chudamani Reihe. Sukadev spricht über den 134. Vers des Viveka Chudamani.
Dieser Vers lautet: Dieser Ewige wird nicht geboren, er stirbt nicht, er wird weder größer noch kleiner, er (ver)ändert sich nicht. Er ist ewig. Auch wenn sich der Körper auflöst, löst Er sich nicht auf, genauso wenig, wie sich der Raum auflöst, wenn der Krug zerbricht. Weiterlesen …


Jubiläum – 25 Jahre Wirken für den Frieden

Veröffentlicht am 28.06.2017, 07:00 Uhr von

1992 wurde das erste Yoga Vidya Zentrum in Frankfurt am Main eröffnet und seitdem wirkt Yoga Vidya auf seine ganz eigene Art für den Frieden. Genau genommen müsste man sagen, dass Sukadev 25 Jahre lang mit unerschöpflichem Enthusiasmus als Yoga Vidya für den Frieden wirkt. Er hat dabei Rückschläge einstecken müssen, die ihn aber dazu motiviert haben, erfinderisch und kreativ zu werden und seiner Vision eines Ashrams mit 1000 Betten in den letzten 25 Jahren schon ein ganzes Stück näher zu kommen. Der Ashram in Bad Meinberg hat derzeit „nur“ über 700 Betten.

Weiterlesen …


Interview mit Sukadev: Gesund & erfolgreich im Leben

Veröffentlicht am 10.06.2017, 05:55 Uhr von

Für das aktuelle Yoga Vidya Journal hat sich Sukadev, Gründer und spiritueller Leiter von Yoga Vidya, für ein Interview zur Verfügung gestellt.

Lieber Sukadev, was gehört für dich zu einem gesunden Lebensstil?

Sukadev: Zu einem gesunden Lebensstil gehören für mich natürlich Yoga, Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Meditation, Mantrasingen, Studium der Schriften dazu, ausreichend Schlaf, frische Luft, vegane Ernährung und auch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sadhana (spiritueller Praxis) und Seva (selbstlosem Dienst). Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 09.06.2017, 17:00 Uhr von

34 – 84 Hauptasanas: Schiefe Ebene Variation


Rama zeigt dir in diesem Video wie du die „Variation der Schiefen Ebene“ aufbaust. Besuche unsere Website www.yoga-vidya.de wenn du mehr über Yoga und Meditation erfahren möchtest.

Wenn du dich für die Wirkungen der Schiefen Ebene interessierst, folge diesem Link: wiki.yoga-vidya.de/Schiefe_Ebene.

Hier findest du mehr Informationen zum Thema Asana allgemein: wiki.yoga-vidya.de/Asana. Weiterlesen …


Fotoshow: Musikfestival 2017 bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 29.05.2017, 07:30 Uhr von

Vom 24. – 28. Mai 2017 fanden im fliegenden Wechsel das Yoga Vidya Jubiläumsfestival und  das 13. Yoga Vidya Musikfestival bei Yoga Vidya im ostwestfälischen Bad Meinberg statt.

Wie in den vergangenen Jahren auch, war das diesjährige Musikfestival gesegnet mit sommerlichem Wetter, friedlicher Atmosphäre, gutem Essen & heiterer Laune sowie mit vielen großartigen Musik-Acts und kunterbunten Specials. Es gab Mantrakonzerte, Yogastunden, das klassische spirituelle Yoga Vidya Rahmenprogramm (Puja, Homa, Satsang, Meditation,…), zahlreiche Workshops und immer wieder gute Gelegenheiten zum Tanzen, Zuhören, Mitmachen, Loslassen und natürlich auch zur Entspannung. Weiterlesen …


25 Jahre Yoga Vidya – 25 Jahre Wirken für den Frieden

Veröffentlicht am 16.05.2017, 08:50 Uhr von

Yoga Vidya feiert in diesem Jahr sein 25 jähriges Bestehen, ein Grund zur Freude und zum Feiern.

25 Jahre Wirken für den Frieden – dafür steht Yoga Vidya.

Friedensarbeit ist etwas, was in unserer Tradition tief verankert ist. Swami Sivananda setzte sich für die Aufhebung des Kastensystems ein, etablierte Mantras und hielt zahlreiche Vorträge zum Thema Frieden. Swami Vishnu-devananda flog mit einem Ultraleichtflugzeug über die Berliner Mauer von West- nach Ostberlin, um sich für den Frieden einzusetzen. Er vermittelte im 20. Jahrhundert während der Unruhen zwischen Hindus und Moslems. Sukadev hat bei Yoga Vidya das Mantra-Singen für den Weltfrieden etabliert. So erklingt bei Yoga Vidya Bad Meinberg täglich um 19.00 Uhr für eine Stunde das Mantra Om Namo Narayanaya. Das sind drei sehr unterschiedliche Beispiele für Friedensaktionen. Weiterlesen …


Yoga Vidya Jubiläumsfestival & Musik Festival 2017

Veröffentlicht am 13.05.2017, 14:05 Uhr von

25 Jahre Yoga Vidya: 2017 ist DAS Jubiläumsjahr für Yoga und für alle, die mit Yoga Vidya vertraut sind oder es werden möchten.

Neben vielen weitern Events in diesem Jahr wird anlässlich des 25-jährigen Bestehens auch das Jubiläumsfestival stattfinden – dieses läuft sodann teilweise parallel mit dem großen 13. Yoga Vidya Musikfestival, dass auch dieses Mal wieder mit vielen entzückenden, wunderbaren und exklusiven Acts, Künstlern, Musikern und einer liebevollen Atmosphäre zu bezaubern weiß.

Hier einige Infos:  Weiterlesen …


Yoga Vidya Traditionslinie – die tragende Kraft

Veröffentlicht am 08.04.2017, 10:17 Uhr von

Swami Sivananda (1887 – 1963) Einer der großen Yogameister des 20. Jahrhunderts und die inspirierende Kraft hinter unseren Zentren. Aufgewachsen in einer spirituellen Familie in Südindien, besuchte er eine Missionsschule und lernte so schon in der Kindheit, indisches und westliches Gedankengut zu verknüpfen. Anschließend studierte er Medizin, wanderte nach Malaysia aus und wurde Leiter eines Krankenhauses. Im Alter von 37 Jahren kehrte er zurück nach Indien, um in Rishikesh im Himalaya intensiv Yoga und Meditation zu praktizieren.

In dieser Zeit erreichte er Samadhi, das Ziel aller Yoga-Praktiken, die Selbstverwirklichung. Angezogen von der Macht seiner Persönlichkeit und seiner liebevollen Ausstrahlung kamen viele Schüler zu ihm. Swami Sivananda schrieb viele Bücher. Ins Deutsche übersetzt sind u.a.: „Göttliche Erkenntnis“, „Wissenschaft des Pranayama“, „Japa-Yoga“, „Parabeln“, „Hinduistische Festtage“ und „Autobiographie“. Sein Leitspruch war: „Diene, liebe, gib, reinige, meditiere, verwirkliche“. Weiterlesen …


25 Jahre Yoga Vidya – Events 2017

Veröffentlicht am 24.01.2017, 08:40 Uhr von

2017 ist DAS Jubiläumsjahr bei Yoga VidyaUnser jüngster Ashram im Allgäu feiert seinen 4. Geburtstag. Im Westerwalder Ashram wird das 20-jährige Bestehen gefeiert und in Bad Meinberg finden die großen Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum von Yoga Vidya statt – mit Musikfestival und Jubiläumsseminar.

Gemeinsam möchten wir den Frieden in uns, zwischen uns Menschen sowie den Frieden in der Welt stärken! Weiterlesen …


25 Jahre Yoga Vidya – unser Leitbild

Veröffentlicht am 20.01.2017, 08:55 Uhr von

25 Jahre Yoga Vidya! Ein Jubiläum ist auch ein Anlass, sich neu zu fragen: Was ist unser Ziel? Was ist unser Leitbild? Was ist unsere Philosophie? Warum gibt es Yoga Vidya überhaupt? Sind es nur Worte oder leben wir nach dem Leitbild? Halten wir es lebendig? Mit gutem Gewissen können wir das mit „Ja“ beantworten.

Die übergeordneten drei Hauptziele von Yoga Vidya sind:

  • Verbreitung des Yoga in Deutschland und Europa für Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und spirituelles Wachstum
  • Schaffung von Gelegenheiten zum schnellen spirituellen Wachstum für ernsthafte Aspiranten in der Tradition von Swami Sivananda/Swami Vishnu-devananda
  • Vergrößerung der Kräfte des Friedens und des Verständnisses auf der Erde durch Aufbau weiterer Lichtpunkte im Lichtnetz der Erde in Verbundenheit mit anderen spirituellen und ökologischen Traditionen

Weiterlesen …


25 JAHRE YOGA VIDYA – Vorwort von Sukadev

Veröffentlicht am 31.12.2016, 08:25 Uhr von

Vorwort von Sukadev im aktuellen Yoga Vidya Journal – Ausgabe Nr. 33:

25 JAHRE YOGA VIDYA – das ist das Hauptthema dieses Yoga Vidya Journals. 25 Jahre Wirken für den Frieden – dafür steht Yoga Vidya. Man könnte pointiert sagen: Alles was wir bei Yoga Vidya in diesen 25 Jahren gemacht haben, ist motiviert als Engagement für den Frieden auf allen Ebenen.

Yoga verhilft zum Frieden mit uns selbst: Wir wollen gesünder, friedvoller mit unserem Körper umgehen. Durch Yoga Übungen lernen wir den Körper besser spüren, erfahren was er braucht. Der Yoga Vidya Hatha Yoga Stil ist ein friedvoller Yoga-Stil, der auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingeht. Wir wollen friedvoll mit unseren Gefühlen umgehen, diese akzeptieren lernen, diese friedvoll transformieren. Bei Yoga Vidya wollen wir nicht die „negativen Kräfte und Emotionen in uns bekämpfen“ – vielmehr wollen wir annehmen, transformieren – und dabei lernen, unser Leben zu meistern.  Weiterlesen …