Atma Bodha Highlights

Die Welt ist eine Projektion- AtBo 9

Veröffentlicht am 15.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Selbsterkenntnis und Suche nach der Höchsten Wahrheit durch das Studium vom 9. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Die Welt ist eine Projektion. Deutsche Übersetzung dieses Verses: Die ganze manifestierte Welt der Dinge und Wesen wird durch die Vorstellungskraft auf das Substrat projiziert, welches der ewige, all-durchdringende Vishnu ist, dessen Natur Sein-Wissen (Sat-Chit) ist – genauso wie verschiedene Schmuckstücke alle aus demselben Gold gemacht sind. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya


Die Welten entstehen und vergehen wie Blasen- AtBo 8

Veröffentlicht am 14.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über den 8. Vers aus dem Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya. Atma bedeutet Selbst, Bodha bedeutet Erkenntnis, die Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Die Welten entstehen und vergehen wie Blasen. Übersetzung: Wie Blasen im Wasser so entstehen, bestehen und vergehen die Welten im Höchsten Selbst, welches die materielle Ursache und die Stütze von allem ist. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Brahman ist das Substrat, die Basis, der Weltschöpfung- AtBo 7

Veröffentlicht am 11.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev kommentiert den 7. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Brahman ist das Substrat, die Basis, der Weltschöpfung. Übersetzung von Maheshwara aus dem Buch Atma Bodha und Aparoksha Anubhuti, Yoga Vidya Verlag: Die Welt (Jagat) erscheint als wirklich (Satyam), so lange Brahman, das Substrat, die Basis dieser ganzen Schöpfung, nicht verwirklicht ist. Es ist wie die Illusion von Silber im Perlmutt. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.


Die Welt ist ein Traum- AtBo 6

Veröffentlicht am 10.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über den 6. Vers aus dem Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya. Atma bedeutet Selbst, Bodha bedeutet Erkenntnis, die Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Die Welt ist ein Traum. Übersetzung: Die Welt, welche voll von Anhaftungen, Abneigungen usw. ist, ist wie ein Traum. Er scheint als wirklich, so lange er andauert, aber er erscheint als unwirklich, wenn man wach ist (d.h. wenn wahre Weisheit dämmert). Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Die Übung der Erkenntnis reinigt- AtBo 5

Veröffentlicht am 09.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Inspirationen aus dem 5. Vers aus dem Werk „Die Erkenntnis des Selbst“ (Atma Bodha) des Vedanta Meisters Shankaracharya zum Thema: Die Übung der Erkenntnis reinigtHier die Übersetzung von diesem Shloka: Die ständige Praxis von Erkenntnis reinigt die Seele (‚Jivatman‘), die durch Unwissenheit beschmutzt ist und verschwindet dann selbst – so wie das Pulver der Kataka-Nuss nach unten sinkt, nachdem es das schmutzige Wasser gereinigt hat. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Die Seele ist unbegrenzt- AtBo 4

Veröffentlicht am 08.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht in diesem Vortrag über den 4. Vers bzw. Shloka des Atma Bodha mit dem Thema: Die Seele ist unbegrenzt. Der Vers auf deutsch geht wie folgt: Aufgrund von Unwissenheit scheint die Seele begrenzt zu sein.Wenn die Unwissenheit zerstört ist, offenbart sich das Selbst, das aus keinerlei Vielfalt besteht, wahrlich durch sich selbst – wie die Sonne, wenn die Wolken sich verziehen. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Karma, Rituale und Handlungen reichen nicht aus- AtBo 3

Veröffentlicht am 07.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Selbsterkenntnis und Suche nach der Höchsten Wahrheit durch das Studium vom 3. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Karma, Rituale und Handlungen reichen nicht aus. Dieser Vers lautet: Handlung kann Unwissenheit nicht zerstören, da sie nicht in Konflikt mit Unwissenheit ist oder ihr entgegen steht. Erkenntnis zerstört wahrlich Unwissenheit, so wie Licht tiefe Dunkelheit vertreibt. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Spirituelle Praxis und innerer Frieden als Basis für Selbsterkenntnis- AtBo 1

Veröffentlicht am 05.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev kommentiert den 1. Vers des „Atma Bodha“, die Erkenntnis des Selbst. Atma Bodha ist eine Vedanta Schrift von Shankaracharya. Spirituelle Praxis und innerer Frieden als Basis für Selbsterkenntnis. Übersetzung: Ich verfasse dieses Atma-Bodha, diese Abhandlung über die Erkenntnis des Selbst, für die, die sich durch Askeseübungen gereinigt haben, die friedvoll im Herzen sind und ruhig, die frei von Verlangen sind und sich nach Erlösung sehnen. Ein kurzer Vortrag als Inspiration des Tages.

 

In neuer Auflage im Yoga Vidya Verlag und doch schon


Atma Bodha Einführung

Veröffentlicht am 04.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Heute beginnt eine neue Reihe im tägliche Inspirationen Podcast: Sukadev spricht über die Verse des Atma Bodha, eins der wichtigsten Vedanta Werke von Shankaracharya. Atma Bodha bedeutet „Erkenntnis des Selbst“. Und das ist das Thema des Atma Bodha . Im heutigen Vortrag spricht Sukadev über Atma Bodha und seine Bedeutung für den spirituellen Aspiranten. Mit diesem Vortrag beginnt die Vortragsreihe über alle 68 Verse des Atma Bodha. Sukadev gibt dir dabei Tipps, wie du Vedanta in den Alltag, ins tägliche Leben, umsetzen kannst.

Mehr


Neue Videos

Veröffentlicht am 30.10.2015, 17:00 Uhr von

Yoga Vidya Satsang vom 24. Oktober 2015

Yoga Vidya Satsang vom 24. Oktober 2015 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. – Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen bzw. anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das Om Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.

 

 

Selbstwert – Sukadevs Yoga-Video-Lexikon der 1008 Tugenden

Was ist Selbstwert? Was bedeutet diese Tugend für den spirituellen Aspiranten? Wie kannst du Selbstwert im Alltag leben – oder


Atma Bodha – Video-Vorträge mit Sukadev

Veröffentlicht am 26.10.2015, 13:15 Uhr von

„Atma Bodha“ – geschrieben von Shankaracharya – ist einer der wichtigsten Vedanta-Texte. Atma Bodha bedeutet „Erkenntnis des Selbst“. In dem Werk beschreibt Shankaracharya, wie wir die Erkenntnis des Selbst erlangen können. Atma Bodha umfasst dabei insgesamt 68 Verse.

Du kannst dir nun online Rezitationen und Kommentare zu allen Versen der Atma Bodha von Sukadev als Video ansehen.  

Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, hat jeden einzelnen Vers rezitiert und für jeden dieser Verse einen Kurzkommentar [jeweils ca. 4 – 10 Minuten] als Video-Vortrag gegeben. Die Vorträge sind besonders gut geeignet, um sich täglich einen davon anzuschauen bzw. anzuhören und dann den Tag im Geist von Vedanta zu leben.

Hier kannst du dir die Videos ansehen:  Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 09.10.2015, 17:00 Uhr von

Yoga Vortrag: „Sadhana“ Spirituelle Praxis von Sukadev

Sukadev spricht im Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg über Sadhana, was spirituelle Praxis bedeutet. Wenn du das Höchste erreichen willst, dann gilt es, Sadhana regelmäßig zu üben.
In unserer Yoga Vidya Tradition sind die wichtigsten Praktiken: Asana, Pranayama, Meditation und Mantrasingen. Es gibt natürlich noch weitere Möglichkeiten, Sadhana zu üben, wie das Ausführen von Ritualen (Puja, Homa), das Wiederholen von Mantras (Japa, Rezitation), Tiefenentspannung sowie das Studium spiritueller Schriften (Swadhyaya). – Seminare mit Sukadev bei Yoga-Vidya.

 

 

Yoga Vortrag:


Verabschiedung Chandra Cohen

Veröffentlicht am 01.08.2015, 13:57 Uhr von

Am Freitag, an Guru Purnima, verabschiedeten wir bei Yoga Vidya Bad Meinberg den Gast-Seminarleiter Chandra CohenChandra ist Lehrbeauftragter für indische Philosophie in New York und leitete in den vergangenen Wochen im Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg zwei Yogalehrer-Weiterbildungen und die Themenwoche Vedanta – von der Einheit der Existenz‘. 

Seine humorvollen, anregenden Vorträge und seine offene, gesprächsbereite Art und Weise haben viel Anklang und Sympathie bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern seiner Veranstaltungen aufkommen lassen. Weiterlesen …


Buch-Tipp: Atma Bodha und Aparoksha Anubhuti

Veröffentlicht am 18.06.2015, 08:30 Uhr von

‚Atma Bodha‘ („Erwachen zum Selbst“) lautet der Titel eines der wichtigsten Vedanta-Texte, verfasst von Shankaracharya.

In ‚Aparoksha Anubhuti‘ erläutert Shankaracharya in 144 Sutras den Weg zur Offenbarung des wahren Selbst.

Diese beiden Schriften, zusammengefasst und in deutscher Sprache erhältlich, sind auf dem spirituellen Weg eine große und hilfreiche Inspiration – es ist die Verkündung uralter, heiliger Kenntnisse über das Selbst und das Sein.

Im Vorwort zur Ausgabe heißt es:

Es ist uns eine große Freude, diese beiden grundlegenden Jnana Yoga Werke auf Deutsch herausgeben zu können. In komprimierter knapper Versform bringt Adi Shankara, meist Sri Shankaracharya genannt, der große Denker, Philosoph und Lehrer des indischen Mittelalters (etwa 788 – 820) die Lehre des Vedanta, der Philosophie der Einheit, zum Ausdruck: Weiterlesen …


Podcast Kanal: Atma Bodha – die Erkenntnis des Selbst

Veröffentlicht am 09.03.2015, 19:29 Uhr von
Atma Bodha Podcast

Atma Bodha ist eine der wichtigsten Vedanta Schriften. Geschrieben von Shankaracharya vor über 1000 Jahren, ist Atma Bodha auch heute noch eine Quelle Tiefer Inspiration. Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, kommentiert jeden Vers dieses Werkes. Ein Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Hier kannst du alle Folgen dieses Podcasts anhören:

Auf Apple Podcast anhören und abonnieren  Auf Google Podcast anhören und abonnieren Auf Spotify Podcast anhören und abonnieren RSS Feed zu,m Abonnieren Alle Infos zum Podcast: Blog und Shownotes


Abschluss der Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A5

Veröffentlicht am 06.12.2009, 19:26 Uhr von

Heute ist die 9-tägige Yogalehrerweiterbildung Atma Bodha- die Erkenntnis des Selbst- unter Leitung von Sukadev und Keshava mit 38 Teilnehmern zu Ende gegangen. 9 Tage lang wurde an der Nordsee intensiv Jnana Yoga gelehrt und das Werk Atma Bodha von Shankaracharya gemeinsam systematisch studiert und praktiziert.

sukadev-nordsee-atma-bodha

Im dazugehörigen Hatha Yoga und Sportteil der Weiterbildung haben wir dann auch auf wieder ganz andere Art, z.B. mit Keshavas Hanuman Yoga Fitnessyoga Stunde (Sonnengebete mal Pulsgesteuert als Ausdauertraining) und Sukadevs variantenreicher Bhakti Yogastunde (wo wir besonders viel Lotusvariationen und Lotusvorübungen praktiziert haben), schöne und neue Erfahrungen im Hatha Yoga gemacht. Satyamitra hat dann


« Aktuellere Einträge