Bandha Highlights

YVS094 – Die drei Bandhas

Veröffentlicht am 26.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Bandha bedeutet Verschluss. Sukadev spricht über die drei Verschlüsse – die Bandhas – im Yoga und ihre Bedeutung für Pranayama, Prana, Nadis und Chakras. Die drei Bandha spielen im fortgeschrittenen Pranayama eine besondere Rolle und die einzelnen Bhandhas können auch im Alltag integriert werden, in die Meditation und in die Asanas.

Die 3 Haupt-Bandhas im Hatha Yoga sind: – Mula Bandha (Sanskrit: mūlabandha) – Uddiyana Bandha ( Sanskrit: uḍḍīyānabandha) – Jalandhara Bandha (Sanskrit: jālandharabandha) Weiterlesen …


Jalandhara Bandha

Veröffentlicht am 08.01.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev leitet dich an zur Ausführung von Jalandhara Bandha. Jalandhara Bandha bedeutet Kinnverschluss. Es ist eine machtvolle Übung, um Prana, Lebensenergie zu aktivieren und zu harmonisieren. Jalandhara Bandha gehört zur Gruppe der Bandhas, der Verschlüsse, auch Schleusen genannt. Jalandhara Bandha hilft, Prana aufzuspeichern und die Nadis zu reinigen. Mehr zu allen Bandhas auf wiki.yoga-vidya.de/Bandha. Bist du Anfänger? Dann ist dies keine Übungsanleitung für dich. Bist du vertraut mit Pranayama und Mudras? Dann erfährst du hier viel Wertvolles. Weiterlesen …


Laghu Jalandhara Bandha

Veröffentlicht am 01.01.2018, 15:00 Uhr von
Play

Jalandhara Bandha in sanfterer Form – dazu leitet dich Sukadev hier an. Laghu Jalandhara Bandha gehört zur Gruppe der Bandhas, der Verschlüsse, auch Schleusen genannt. Jalandhara Bandha ist der Kinnverschluss. Laghu bedeutet klein. Dies ist eine fortgeschrittene Übungsanleitung für alle, die mit Pranayama und Mudras vertraut sind. Bekomme praktische Tipps zur Ausführung von Laghu Jalandhara Bandha. Es ist immer wieder gut, auch mal etwas Neues im Yoga auszuprobieren. Laghu Jalandhara Bandha ist eine Übung aus dem Kundalini-Yoga, dem Yoga der Energie.

Diese und andere Übungen


Hinterer Mula Bandha

Veröffentlicht am 14.08.2017, 15:00 Uhr von

Play
Hinterer Mula Bandha ist eine Energie-Übung für das Hochziehen von Prana durch die Sushumna, die feinstoffliche Wirbelsäule. Hinterer Mula Bandha kann in Meditation, Pranayama und Asanas integriert werden und ist eine der vielen Variationen von Mula Bandha, dem Wurzelverschluss. Mula Bandha gehört zur Gruppe der Beckenboden-Mudras und ist auch einer der drei Bandhas. Wenn du erfahren bist in Yoga, insbesondere bezüglich Pranayama und Mudras, dann findest du hier genauere Anleitungen.  Weiterlesen …


Mittlere Mula Bandha

Veröffentlicht am 07.08.2017, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich anleiten zum mittleren Mula Bandha, vielleicht die wichtigste Variation des Wurzel-Verschlusses. Mittlere Mula Bandha ist eine der Variationen von Mula Bandha, der wiederum zur Gruppe der Beckenboden-Mudras gehört. Dies ist eine fortgeschrittene Übungsanleitung, kein Anfängeraudio. Dieses Audio ist gedacht zur Vertiefung und Inspiration für Yoga Übende, die tiefer gehen wollen. Bekomme eine genaue Übungsanleitung zur Yoga Übung Mittleres Mula Bandha, vielleicht bekommst du tiefe Anregungen für deine regelmäßige Yoga Praxis. Mittleres Mula Bandha gehört zum weiten Gebiet von Yoga der Energie, dem Kundalini Yoga. Weiterlesen …


Mula Bandha und seine verschiedene Variationen

Veröffentlicht am 24.07.2017, 15:00 Uhr von

Play
Mula Bandha ist eine machtvolle Übung für Energieaktivierung und Harmonisierung. Sukadev leitet dich an zu verschiedenen Variationen von Mula Bandha, dem Beckenverschluss. Mula Bandha und seine verschiedene Variationen sind ein faszinierendes Thema. Es ist immer wieder von Neuem erstaunlich, wie viel man mit einfachen Energieübungen bewirken kann. Mehr zu Mula Bandha findest du auf wiki.yoga-vidya.de/Mula_Bandha Weiterlesen …


Yoga Vidya Nordsee: Kundalini Seminare 23.-25. Januar

Veröffentlicht am 14.12.2014, 17:00 Uhr von

Kundalini Wochenende bei Yoga Vidya Nordsee:

Vom 23.-25. Januar 2015 bietet das Haus Nordsee parallel jeweils ein Kundalini-Yoga Seminar für Einsteiger, Mittelstufe und Fortgeschrittene.

Beginne das neue Jahr mit neuer Inspiration oder Intensivierung deiner Kundalini Yoga Praxis und erhöhe so dein Energieniveau, reinige deinen Astralkörper und erweitere dein Bewusstsein. Weiterlesen …


Seminare mit Sukadev

Veröffentlicht am 19.05.2014, 21:45 Uhr von

So viel ist schon über Sukadev geschrieben worden und doch gibt es auch immer wieder Neues zu entdecken:

Gerade hat er sein jüngstes Buch veröffentlicht: „Der Königsweg zur Gelassenheit“. Swami Vishnu-Devanada, dessen Schüler der junge Sukadev war, spielt eine bedeutende Rolle auf dem Weg zur Gelassenheit. Er war es auch, der es Sukadev zutraute, Yoga in Europa zu etablieren – eine Vision, an der Sukadev arbeitet. Manchmal fragt man sich, ob er nicht auch mal müde ist oder wird. Sieht man ihn abends im Satsang, gelassen, voller Konzentration und immer wieder mit einer humorvollen Redewendung schwierige Sachverhalte oder philosophische Themen erhellend, wissend, dass er den morgendlichen Satsang schon geleitet hat, dann fasst man sich an die eigene Nase und versucht, auch so unermüdlich, gelassen und heiter zu sein, wie er es ist. Weiterlesen …


Weiterbildung Intensiv: Die Gheranda Samhita

Veröffentlicht am 11.05.2010, 14:49 Uhr von

Wege zur Vollkommenheit gibt es – wenn man den wachsenden spirituellen Abteilungen in diversen Buchläden glauben darf – viele. Den siebenfachen Weg zur Vollkommenheit gibt es nur einmal – und das seit über 400 Jahren.  Er heißt Gheranda Samhita. Und alle, die schon Yogalehrer/in sind, haben im August die Chance, diesen Weg selbst zu beschreiten – begleitet von der charismatischen und erfahrenen Yogameisterin Swami Saradananda aus den USA.

Die Gheranda Samhita ist das Yoga-Lehrbuch von Meister Gheranda. Der lebte im 17. Jahrhundert, war von dem achtfachen Pfad des Raja Yoga und Patanjali inspiriert und unterrichtete seinen Schüler Chanda im Yoga


Uddhiyana Bandha und Agni Sara – Zum Aufwachen am Morgen

Veröffentlicht am 10.11.2008, 07:11 Uhr von
PlayPlay

Yoga Kriyas für die Gesundheit der Bauchorgane, zur Aktivierung von Agni, des Verdauungsfeuers, zur Verankerung in der inneren Mitte. Gute Übungen besonders morgens zum Aufwachen. Aufnahme mit Nilakantha Enz vom Yoga Vidya Center Villingen-Schwenningen und Sukadev im Hanuman Raum des Hauses Yoga Vidya Bad Meinberg.

Du kannst es gleich heute morgen ausprobieren und so Kraft und Energie für den Tag bekommen.

Om Shanti, liebe Grüße
Rukmini