Weiterbildung Intensiv: Die Gheranda Samhita

Wege zur Vollkommenheit gibt es – wenn man den wachsenden spirituellen Abteilungen in diversen Buchläden glauben darf – viele. Den siebenfachen Weg zur Vollkommenheit gibt es nur einmal – und das seit über 400 Jahren.  Er heißt Gheranda Samhita. Und alle, die schon Yogalehrer/in sind, haben im August die Chance, diesen Weg selbst zu beschreiten – begleitet von der charismatischen und erfahrenen Yogameisterin Swami Saradananda aus den USA.

Die Gheranda Samhita ist das Yoga-Lehrbuch von Meister Gheranda. Der lebte im 17. Jahrhundert, war von dem achtfachen Pfad des Raja Yoga und Patanjali inspiriert und unterrichtete seinen Schüler Chanda im Yoga des Körpers. Genauer gesagt: im Yoga der fünf physischen und astralen Körper. Chanda erfuhr die höchste Wirklichkeit durch die sieben Elemente von Gheranda Samhita: Kriyas – Reinigungsübungen, Asanas – Körperübungen, Mudras – energetische Fingerhaltungen, Bandhas – gezieltes Anspannen, Pranayama – Atemtechniken, Pratyahara – Konzentration und Dhyana – Meditation.

Und wie kannst du in Zeiten wie diesen von solchen Techniken profitieren? Indem du dir deiner natürlichen Vollkommenheit wieder ein Stück bewusster wirst. Und indem du deine Gesundheit stärkst, körperlich und geistig flexibler wirst und unanfälliger gegen Stress. Bei Swami Saradananda werden diese Techniken durch Chakra Meditationen und Energiearbeit besonders intensiv. Außerdem erlebst du das charismatische Wirken von Swami Saradananda, ihren Humor und ihre tiefe Freude am Leben aus nächster Nähe. Eine wunderbare Gelegenheit, die eigene Yoga-Praxis aufzufrischen und wertvolle Inspirationen für’s Unterrichten zu gewinnen.

Mehr Infos zur Intensiv-Weiterbildung >>

0 Kommentare zu “Weiterbildung Intensiv: Die Gheranda Samhita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.