Bodywork Highlights

Yin Yoga – loslassen auf allen Ebenen

Veröffentlicht am 22.10.2016, 08:39 Uhr von

Vom 09. – 14. Oktober fand bei Yoga Vidya Westerwald eine weitere gut besuchte Yin Yoga Yogaleher Weiterbildung mit Shanti Wade statt. Trotz der großen Teilnehmerzahl war es eine sehr entspannte Atmosphäre mit ganz viel ‚Yin‘ im Westerwaldtal.

Aufgrund des großen Interesses an den Yin Yoga-Weiterbildungen für YogalehrerInnen wird es dieses Jahr eine zusätzliche Yin Yoga Weiterbildung mit Shanti vom 18. – 23.12.2016 bei Yoga Vidya Bad Meinberg geben.

Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit, Yin Yoga auch an einem Seminar-Wochenende kennenzulernen. In diesem Jahr gibt es deswegen zwei weitere Termine mit Shanti Wade vom 11. – 13. November („Yin Yoga“) und vom 9. – 11. Dezember („Faszien Bodywork mit Yin Yoga“). 

Details, Preise und Anmeldemöglichkeit zu den Yin Yoga Seminaren findest du hier: 

Weiterlesen …


Yoga im Herbst: Zurück zur Begegnung

Veröffentlicht am 31.10.2012, 15:00 Uhr von

Der Herbst, heißt es, sei eine Zeit des Rückzugs. Rainer Maria Rilke schrieb schon vor über 100 Jahren:
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, …

Mich haben diese Zeilen ja immer etwas trübsinnig gestimmt: Oh je, schon wieder kein eigenes Haus. Und schon wieder Single. Das wird wohl nichts mehr dieses Jahr. Aber halt, das letzte Jahrhundert ist doch lange her. Kannte der große Dichter eigentlich Yoga? Ich nehme mal an, dass sich Rainer Maria damals nicht auf den Kopf gestellt oder meditiert hat, wenn ihn mal wieder die Herbst-Einsamkeit überrollt hat. Und dass er nicht so viel über Ashrams, Gemeinschaften und Selbstfindungs-Techniken wusste.

Weiterlesen …


Bodywork: Asanas neu entdecken mit Partneryoga

Veröffentlicht am 24.02.2011, 17:00 Uhr von

Gehörst du zufällig zu denen, für die so manche Asana trotz aller Mühe zu einer echten Hürde zählt? Oder wünscht du dir mehr Kontakt zu anderen während deiner Yoga Praxis? Dann hast du vermutlich noch nicht oft Bodywork geübt. Das bedeutet – zumindest bei Yoga Vidya – nämlich so viel wie: Yoga zu zweit oder in der Gruppe. Und mit dieser Unterstützung gelingen die Asanas völlig unerwartet auf einmal ganz leicht und spielerisch.

Sogar der Handstand ist auf einmal kein Problem mehr, wenn man sich dabei auf den Füßen des Partners abstützten kann. Und kaum etwas tut so gut, wie


Yoga im Winter: Entspannen mit Passiv Yoga

Veröffentlicht am 16.12.2010, 15:02 Uhr von

Nun wissen wir es: Der Dezember ist ein Monat der Stille und des inneren Lichts. Alles zieht sich in sich zurück und sucht nach dem innersten, strahlenden Kern des Seins… Wirklich alles?

Na ja. Ein Blick auf den Kalender sagt uns eher, dass wir noch eine gute Woche bis Heilig Abend haben. Der Traum vom Rückzug klingt da manchmal eher wie ein gut gepflegter Mythos. Aber immerhin, wir haben doch schon etwas gewonnen, wenn wir davon wissen. Und noch mehr, wenn wir dieses Jahr einfach beschließen, etwas von dieser Legende ins eigene Leben zu holen. Dazu müssen wir ja nicht


Gemeinsam geht’s besser: Spielend in die Asanas

Veröffentlicht am 21.11.2010, 17:01 Uhr von

Asanas können so wohltuend, entspannend und anregend wirken. Und zugleich so anstrengend! Wer forderne Yoga Haltungen mal spielend leicht halten und sich zugleich ganz entspannt auf neue Dehnungs- und Wohlfühl-Effekte einlassen will, der ist beim Bodywork genau richtig.

Hinter diesem mehrdeutigen Modewort verstecken sich nämlich intensive und zugleich überraschend einfache Asana Techniken – aktives und passives Yoga mit gegenseitiger Hilfestellung. Kann der Hund tatsächlich eine durch und durch angenehme Asana sein? Und sind Rad und sogar der Handstand wirklich unmögliche Hürden? Nicht fragen – vertrauen und ausprobieren. Gemeinsam gehen die meisten Asanas nämlich gleich nochmal so gut.

Und zum Glück


Was ist eigentlich Bodywork?

Veröffentlicht am 30.07.2010, 10:31 Uhr von

Gymnastik unter neuem Namen? Ominöse Partnerübungen aus dem Tantra Yoga? Oder kompliziertes Akroyoga? Was hat Bodywork überhaupt mit Yoga zu tun?

Jede Menge. Auch wenn der Name gar nicht danach klingt. Laut dem Yoga Wiki beschreibt der Begriff Bodywork „verschiedene therapeutische und heilende Techniken in der alternativen Medizin, die Berührung, Energiearbeit, Hilfestellung und Korrekturen beinhalten.“Dazu gehören Techniken wie Heilmasssagen, Qi Gong, Reiki, Körpertherapie… und Yoga. Genauer:

Yoga Bodywork. Eine Yoga Technik zu zweit oder in der Gruppe, bei der sich die Teilnehmer gegenseitig unterstützen. Auf diese Weise lernt man die klassischen Asanas noch einmal ganz neu und anders kennen.


Yogalehrer Ausbildung Nordsee November 2009

Veröffentlicht am 26.11.2009, 11:30 Uhr von

Bei Yoga Vidya Nordsee: Bodywork und Partnerasansas mit Ausbilderin Satyamitra, fotografiert bei der Yogalehrerausbildung im November 2009 Viel Spaß beim Ansehen, und allen frisch gebackenen Yogalehrern alles Gute zur bestandenen Prüfung 🙂


Abschluss der Yogalehrerausbildung November 2009

Veröffentlicht am 25.11.2009, 17:57 Uhr von

Letzten Sonntag ist die zweite Yogalehrerausbildung dieses Jahres in Horumersiel mit 16 Teilnehmer/innen erfolgreich zu Ende gegangen.  Das Team Yoga Vidya Nordsee gratuliert allen frisch gebackenen Yogalehrer/innen ganz herzlich zur bestandenen Prüfung. Hier könnt ihr das Abschlussfoto der netten und enthusiastischen Gruppe bewundern, welche mit ihrer interessierten und freudevollen Energie 28 Tage unser Seminarhaus an der See erhellt hat. Hier seht ihr auch noch zwei Fotos von dem Bodywork Tag innerhalb der Ausbildung.yla-bodywork-vorwartsbeugebogen-yla

Wer mehr Bilder sehen möchte ist eingeladen auf folgenden Link zu klicken: http://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/bodywork-und-partnerasanas Dort findet ihr eine Diashow mit Musik und Bildern von Bodywork und Partnerasanas.  Viel