Partnerschaft Highlights

Partnerschaft und Spiritualität – YVS046

Veröffentlicht am 11.04.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev gibt Empfehlungen und Tipps für Partnerschaft und Spiritualität und zeigt auf, wie diese alle Aspekte des Menschseins berühren – und wie  eine Beziehung spirituell gelebt werden kann.

Er gibt einige besondere Tipps für Partnerschaft:

– zweier Liebenden auf dem gleichen Weg
– mit Partner der nicht auf dem spirituellen Weg ist
– mit Partner, der auf anderem spirituellen Weg ist
– Wechseljahre
– Änderung von Sexualität auf dem spirituellen Weg Weiterlesen …


Yoga Wiki über Zwillingsseelen

Veröffentlicht am 06.04.2017, 17:00 Uhr von

Hast Du schon mal einen Menschen in die Augen gesehen und eine tiefe Vertrautheit empfunden? So als würdet ihr euch bereits ewig kennen? Bist Du einem Menschen so ähnlich, wie ein Zwilling, so dass es für Dich keinen anderen Weg mehr gibt, als diesen Menschen zu lieben? Oder war Dir schon immer klar, dass Deine Zwillingsseele irgendwo da draußen auf Dich wartet? Dann bist Du vielleicht ein Teil einer Zwillingsseele auf der Suche nach seinem anderen Part. Dieser Artikel gibt Dir einen kleinen Überblick über Zwillingsseelen.

Das Phänomen der Zwillingsseelen wird weltweit immer populärer. Dies liegt insbesondere daran, dass immer


Den „richtigen“ Partner finden mit Ayurveda

Veröffentlicht am 04.02.2015, 17:00 Uhr von

Wenn wir unsere eigene Konstitution nach Ayurveda kennen, sind wir in der Lage, unsere Nahrung, unseren Tagesablauf usw. individuell auf unsere Bedürfnisse abzustimmen. Auch bei der Wahl des Partners kann es interessant sein, unser vorherrschendes Dosha im Auge zu behalten. Kann Ayurveda dabei helfen, den richtigen Partner zu finden? Wähle ich eher einen Partner des gleichen Konstitutionstyps oder eher entgegengesetzt?

Die Weisheit des Ayurveda empfiehlt einen Partner gleichen Typs zu wählen (nach Dr. Svoboda). Da beide mental ähnlich ticken, können sich beide Partner sehr gut ineinander einfühlen. Auch dürften sie in grundlegenden Bedürfnissen eher übereinstimmen als entgegengesetzte Konstitutionen.
Zwei Vata-Typen z. B. sind wahrscheinlich ähnlich aktiv, kreativ und luftig veranlagt. Sie dürften daher in der Gestaltung der Freizeit, in den Essgewohnheiten und überhaupt dem ganzen Tagesablauf Übereinstimmungen finden. Weiterlesen …


Yoga für singles

Veröffentlicht am 27.07.2014, 15:00 Uhr von

Hallo da draußen!

Yoga für Singles ist ein Seminar für Singles, die sich einen Partner wünschen. In diesem Seminar lernst du, wie du ihn findest. Du lernst, den Menschen zu erkennen, der zu dir passt. Eine erprobte Strategie bringt dich Schritt für Schritt zum richtigen Partner. Entdecke, wie schön, wie liebevoll und aufregend das Leben sein kann, wenn dich ein geeigneter Partner begleitet!  Egal, ob du enttäuscht oder verletzt worden bist, falsche Entscheidungen in einer Beziehung getroffen hast oder ob du dich einfach fragst, wie du den besonderen Menschen findest, mit dem du dein Leben teilen möchtest: Yoga für Singles


Arten der Liebe

Veröffentlicht am 16.04.2014, 21:00 Uhr von
Liebe

Im Yoga Wiki gibt es inzwischen eine umfangreiche Artikelreihe zum Thema Liebe, mit Anregungen, mehr Liebe im Alltag und in deiner Beziehung zu leben. Es gibt so viele Arten der Liebe, so viele Arten von Beziehung – und so viele Arten, Liebe in einer Beziehung zu leben. Schaue nach im Wiki, um Anregungen zu bekommen, teile diese Artikel auf deiner Facebook Seite, oder gib hier im Blog Kommentare ab. Hier kommst du zur Übersichtsseite Arten der Liebe


03 Gelassenheit im Christentum: Meister Eckhart

Veröffentlicht am 01.05.2013, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Meister Eckhart und die Entwicklung von Gelassenheit: Meister Eckhart hat vielleicht den Begriff Gelassenheit in die deutsche Sprache eingeführt. In jedem Fall hat er den Begriff Gelassenheit populär gemacht. Meister Eckhart war Dominikanermönch, lebte 1260-1328. Auch wenn er in seinen letzten Jahren wegen Häresie angeklagt wurde und vom Papst einige seiner Aussagen als Irrlehre bezeichnet wurden, hatte er großen Einfluss auf die spätmittelalterliche Mystik und Spiritualität, vor allem im deutschsprachigen Raum.  Gelassenheit war für Meister Eckhart ein ganz zentraler Begriff. Gelassenheit heißt für Meister Eckhart insbesondere das „Lassen“, das „Loslassen“: Werde dir bewusst: Gott ist wichtig. Das Materielle, das Ich, die eigenen Wünsche etc. sind nicht so wichtig. Indem du die Dinge des Lebens in die richtige Perspektive bringst, kannst du gelassen umgehen. Gelassenheit ist aber nicht Selbstzweck: Sie hilft der Gotteserfahrung. Die Prinzipien der Lehren von Meister Eckhart sind auch für Nicht-Gläubige, auch für Atheisten hilfreich: Mache dir bewusst, was dir wirklich wichtig ist. Dann kannst du bei den vielen Kleinigkeiten des Alltags gelassener sein. Dieser Podcast ist der dritte Teil der Podcast Reihe „Der Königsweg zur Gelassenheit“ mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya

Play

Weiterlesen …


Yoga und wahre Partnerschaft

Veröffentlicht am 25.05.2010, 14:02 Uhr von

Wahre Partnerschaft? Was ist das eigentlich? Anscheinend träumen die Menschen seit jeher ihren Traum von der wahren, tiefen und glücklichen Verbindung zu anderen Menschen. Nur will das oft nicht so einfach gelingen. Und selbst wer glücklich liiert ist, kennt den Ärger mit unleidlichen Kollegen oder unzuverlässigen Freunden. Ach, wie einfach wäre das Leben – wären die Menschen nur nicht so, wie sie sind. Oder?

Im der Yoga Aktuell gab es mal einen großartigen Artikel zum Thema Yoga und Beziehungen. Da wurde ein Pfarrer aus Harlem zitiert, der auf den Punkt brachte, warum sie viele Ehen scheitern: Weil die Menschen


Neue Yogakongressvorträge online für BYV-Mitglieder

Veröffentlicht am 02.04.2010, 13:22 Uhr von

Es gibt neue Vorträge des Yoga Vidya Kongress 2009 auf den Passwortgeschützten Seiten der Yoga Vidya Berufsverbände, auch abzurufen in der BYV Gruppe auf mein.yoga-vidya.de

  • Yoga und chronische Schmerzerkrankungen – Dr. med. A. Büssing
  • Yoga und Partnerschaft – Shivaprem