Yoga Uebungen Highlights

Yogastunde Mittelstufe 83 Minuten mit vielen Variationen – Yoga zum Mitmachen

Veröffentlicht am 28.02.2017, 10:00 Uhr von

Play
Lasse dich anleiten zu einer Yoga Sitzung: Yoga Vidya Mittelstufe Yogastunde mit vielen Variationen – für neue Freude und Enthusiasmus beim Yoga. Sukadev leitet dich an zu: Anfangsentspannung, OM, Mantra, Surya Namaskar (Sonnengruß) mit Variationen, diagonales Navasana (Bauchmuskelübung), Schulterstand Variationen (Sarvangasana), Pflug (Halasana) Variationen, Brücke (Sethu Bandhasana), Rad (Chakrasana), Fisch (Matsyasana) mit gekreuzten Beinen, einbeinige Vorwärtsbeuge (Eka Pada Shirasana), Schmetterling (Bhadrasana), Grätsche, schräge schiefe Ebene (Purvotthasana), Kobra (Bhujangasana), Vogel (Shalabhasana), dynamische Katze (Majariasana), Halbmond (Anjaneyasana), stärkender Drehsitz (Matsyendrasana), Pfau Variationen (Mayurasana), Dreieck (Trikonasana), Kopfstand (Shirshasana) mit Beinvariationen und Augenübungen, Skorpion (Vrischikasana), Weiterlesen …


Sthiram sukham asanam – Oder: Wie sehr soll ich mich beim Yoga anstrengen?

Veröffentlicht am 19.02.2017, 07:00 Uhr von

Beim Yoga haben wir selbst in der Hand, wie anstrengend unsere Praxis ist. Je nach dem, wie weit wir in eine Stellung gehen oder wie lange wir diese halten, wird es mehr oder weniger anstrengend. Aber was ist das richtige Maß? Weiterlesen …


Sanfte Yogastunde – mit vielen Variationen und Erläuterungen – 35 Minuten

Veröffentlicht am 26.09.2016, 15:00 Uhr von
Play

Eine kurze Yogastunde mit vielen Erläuterungen und einfachen Variationen. Sukadev Bretz leitet dich zu einer 35-minütigen Yogastunde an und erläutert verschiedene Möglichkeiten, wie die Yoga Übungen bei körperlichen Beschwerden angepasst werden können. Dies ist ein Mitschnitt aus einem Yoga Workshop für die Gemeinschaftsmitglieder der Yoga Vidya Ashrams im Jahr 2009.  Gerade für Yogalehrer kann diese kurze Yogastunde neue Erkenntnisse liefern – und allen die Yoga üben, neue Anregungen.


Yoga Exakt und Intensiv: Yoga Vidya Grundreihe mit genauen Ansagen und Korrekturen

Veröffentlicht am 20.06.2016, 15:00 Uhr von
Play

Yoga genau und exakt: Lerne viele Details über Asanas, Pranayama und Sitzhaltungen. Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, leitet dich zu einer Yogastunde an und erläutert in jeder Stellung, worauf es ankommt. Sehr hilfreich für alle, die täglich mit der Yoga Vidya Yogastunde üben. Auch sehr hilfreich für alle Yogalehrer/innen und werdende Yogalehrer/innen. Erfahre vom Gründer von Yoga Vidya selbst, was zu beachten gilt. Dies ist eine schon fast „historische“ Aufnahme aus dem Jahr 2009. Mitschnitt aus einer Yogalehrer Weiterbildung. Erläuterungen


Asanas der Yoga Vidya Grundreihe: Paschimothanasana – die Vorwärtsbeuge

Veröffentlicht am 17.06.2015, 08:40 Uhr von

So verbogen, gekrümmt und zusammengeklappt kann man entspannt sein? Das konnte ich mir gar nicht vorstellen als ich die Vorwärtsbeuge (Paschimothanasana) kennenglernte. Die Hände wollten zu den Zehen, der Bauch auf die Oberschenkel, die Stirn auf die Schienbeine, aber die Wirklichkeit sah anders aus. Die Dehnung in den hinteren Beinmuskeln fühlte sich unangenehm an, der Kopf wusste nicht, ob er hängen oder nach vor blicken soll, der Rücken wirkte steif, starr und unbeugsam. Und diese Stellung soll Geduld und Hingabe entwickeln? Vielleicht meistert sie nur, wer diese Eigenschaften schon hat? Hab ich sie denn und will ich sie denn überhaupt entwickeln? Es dauerte lange, Wochen, Monate, bis ich die Vorwärtsbeuge genießen konnte, bis Muskeln und Seele loslassen wollten, bis sich der Körper williger zeigte, anschmiegsamer. Nichts erwarten, nichts forcieren, sich sinken lassen, ziellos, wunschlos, ohne Ehrgeiz. Fühlen, wie die Muskeln nach und nach ihre Festigkeit aufgeben, wie der Geist ruhig wird, der Blick ganz tief nach innen geht.

Weiterlesen …


Yoga und Fastenzeit

Veröffentlicht am 02.03.2015, 12:00 Uhr von

Die „närrischen Tage“ haben vor 2 Wochen aufgehört. Wir sind mitten in der „Fastenzeit“. Zwar wird heute nicht mehr 40 Tage lang gefastet, wie das früher mal üblich war. Dennoch sind die Wochen um den Frühjahrsbeginn eine gute Zeit, um sich auf allen Ebenen zu regenerieren, indem man etwas auf äußere Dinge verzichtet. Manche sagen ja, dass mit Frühjahrsbeginn der Winterschlaf endet und die Frühjahrsmüdigkeit beginnt… Damit das nicht geschieht, sondern damit das beginnende Frühjahr ein besonderes Hochgefühl beschert, kannst du gerade jetzt die Yoga Praktiken besonders intensivieren. So werden Körper und Geist auf die neue Frühjahrssaison eingestellt. Ein paar Tipps für die nächsten Wochen: Weiterlesen …


Yoga für Hüfte und Beckenschiefstand 9.-11. Januar

Veröffentlicht am 23.12.2014, 10:00 Uhr von

Zu Anfang des neuen Jahres hast du die Möglichkeit, in einem Seminar der Yogatherapie bei Yoga Vidya Bad Meinberg, Yogaübungen zu erlernen, um die Beweglichkeit der Hüfte zu erhöhen, Schmerzen zu reduzieren, und so einen bestehenden Beckenschiefstand zu korrigieren.

Das Seminar „Yoga für Hüfte und Beckenschiefstand“  vom 9. – 11. Januar 2015 hilft dir, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und den Verschleißprozess zu stoppen. Regeneration kann so gezielt in diesen Körperbereichen gefördert werden. Weiterlesen …


Erkältung ade! – Yoga fürs Immunsystem

Veröffentlicht am 24.01.2011, 15:00 Uhr von

In der kalten Jahreszeit sieht und hört man es vermehrt in allen Bereichen des öffentlichen Lebens: Hustende, niesende, verschnupfte und heisere Mitmenschen. Die Erkältungswellle greift gerade jetzt in vollem Maße um sich! Auf Krankheitserscheinungen dieser Art würde wohl jeder von uns gern verzichten…

Doch zum Glück wissen erfahrene Yogis schon seit Jahrtausenden wie man effektiv dagegen vorbeugt und die Pfeiler des Immunsystems kräftigt. Mittlerweile hat es sich mit Hilfe zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen sogar schon in schulmedizinischen Kreisen herumgesprochen, dass Yoga bei regelmäßiger Praxis die Abwehr stärkt, die körperliche Vitalität unterstützt und die Widerstandskraft gegen viele Zivilisationskrankheiten erhöht.

Aus yogischer


Umfrage: Wie bist du zum Yoga gekommen?

Veröffentlicht am 13.01.2011, 17:00 Uhr von

Nachdem Yoga erst nach mehreren tausend Jahren Europa erreichte, ist es heutzutage in aller Munde und die Zahl der Yogaanhänger steigt täglich. Umso spannender ist es doch zu erfahren, wie jeder einzelne zum Yoga gekommen ist und welche Erfahrungen Praktizierende mit der jahrtausende alten Disziplin sammeln konnten. Daher stellten wir in der Dezemberausgabe unseres Newsletter genau diese Frage an unsere treuen Abonnenten und die Resonanz ist überwältigend: Über 90 Erfahrungsberichte gingen bis zum jetzigen Zeitpunkt  ein!

Eine Auswertung vieler spannender und teilweise sehr ausführlicher, tiefgreifender Berichte ergab, dass auffallend viele Menschen in schwierigen Lebenssituationen, hervorgerufen etwa durch Partnerschaftsprobleme, pubertierende Kinder,


Warum Yoga Übungen? Kurzvortrag auf Video

Veröffentlicht am 05.09.2010, 09:11 Uhr von

Warum Yoga Übungen? Darauf erhältst du hier Antworten.

Weiterlesen …


Stuhl-Yoga

Veröffentlicht am 08.03.2008, 10:56 Uhr von
PlayPlay

Nicole zeigt unter der Anleitung von Sukadev einige leichte Yoga Uebungen auf dem Stuhl. Du kannst sie entspannt zwischendurch im Buero oder vor dem Fernseher ueben. Natuerlich ist es besser, die extra Zeit dafuer zu nehmen und sie ganz entspannt mit Bewusstheit zu ueben. Für Entspannung, Kraft und Positivitaet. Weitere Asana Uebungsreihen findest du auch auf unseren Internetseiten. Bitte hier klicken. Oder kannst sie in unseren Asana Seminaren erlernen.