Vegane ayurvedische Kartoffelsuppe

Wir wollten zwar alle den Frühling, doch stattdessen wird bzw. wurde es nun noch mal – oder besser doch mal – so richtig bitter kalt. So mussten sie also wieder her, die Winterjacken, die Ohrwärmer und die Thermo-Unterwäsche. Daher Manege frei für den Klassiker der Kaltwetter-Gerichte: Die herrlich dampfend-duftende Kartoffelsuppe – bei uns natürlich in der ayurvedisch-veganen Variante.

Die Kartoffel ist eines der wichtigsten Nahrungsmittel weltweit. Die Nutzpflanze zählt zur Familie der Nachtschattengewächse. Heutige Kartoffel-Nutzpflanzen stammen ursprünglich aus Südamerika. Dort fand man die ältesten bekannten Spuren von wilden Kartoffeln, deren Alter man auf 13.000 Jahre schätzt.

Kartoffeln sind reich an Eiweiß, Kohlenhydraten, Magnesium, Kalium und Eisen. Die Knolle enthält ausßerdem Vitamin B1, B2, C und Folsäure.

In Anbetracht dieser Tatsache(n) kannst du dich freudig und mit Respekt an die Zubereitung dieser deftig-feinen Leckerei begeben.

Was du für die Vegane ayurvedische Kartoffelsuppe brauchst:

Zutaten:

  • 1 kg mehligkochende Bio-Kartoffeln
  • 200 g Bio-Möhren
  • 100 g Bio-Fenchel
  • optional: 100 g Bio-Sellerie (nach belieben: Knolle oder Staude)
  • 3 EL Bio-Kokosöl
  • 2 EL Bio-Kurkuma-Pulver
  • 1 daumengroßes Stück geriebener Bio-Ingwer
  • 1 – 2 Bund Bio-Dill (nach Bedarf / Verfügbarkeit auch andere Kräuter wie Bio-Liebstöckel, Bio-Koriander, Bio-Petersilie)
  • 1 Prise Safran
  • Salz, Pfeffer
  • Wasser oder Gemüsebrühe
  • optional: Bio-Sojasahne (oder andere pflanzliche Sahne)

Zubereitung:

Möhren, Fenchel und Sellerie klein hacken und in großem Topf in dem Kokosöl leicht bräunend andünsten. Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln zusammen mit Kurkuma und Ingwer hinzugeben, untermengen und kurz unter rühren mitdünsten. Das ganze mit ca. 0.5 – 0.75 Liter Wasser ablöschen, optional mit Gemüsebrühe abschmecken. Dann köcheln lassen. Dann vor Kochende mit Salz, Pfeffer und Safran würzen, Kräuter hinzufügen, einige Minuten ziehen lassen und dann pürieren. Bei Bedarf mit Sojasahne verfeinern.

Guten Appetit!

Weitere Infos:

Weitere Rezepte von Kai findest du auch im neuen großen „Yoga Vidya Hatha Yoga Buch“

Cover-vorne-farbig-(2)Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

256 Seiten, 210 x 240 mm, Klappenbroschur,
ISBN 978-3-943376-16-6
19,90 EURO

Erhältlich z.B. im Yoga Vidya Online Shop: Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

— 

Weitere leckere und bewährte Rezepte, z.T. direkt aus unserer beliebten Ashram-Küche:

Das Yoga Vegan Kochbuch [» Leseprobe]
Paperback, 80 Seiten, 8,00 €
Erschienen im Yoga Vidya Verlag.

Erhältlich im Yoga Vidya Online-Shop [shop.yoga-vidya.de]:

Das Yoga Vegan Kochbuch

— 

 

2 Kommentare zu “Vegane ayurvedische Kartoffelsuppe

  1. Genau. „Klein hacken“. Vielen Dank! 🙂

  2. Anonymous

    Ihr meint sicher „hacken“ !?
    Ansonsten Danke für das leckere Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.