Wakan Tanka – die Weltenseele

Wakan Tanka ist bei den Stämmen der Sioux „Das große, unerklärliche Geheimnis“. Es ist die göttliche Weltenseele, brahman, die Summe aller Geister und Kräfte und die Ursache von allem.

Wakan Tanka bedeutet den Glauben an den Spirit, die Seele, die „Medizin“, die in allen Dingen wohnt. Jede Pflanze und jedes Tier, auch der Boden und die Steine besitzen eine Seele. Alle Wesen teilen sich unsere Erde. Jedes Wesen ist einem anderen gegenüber verantwortlich und keines ist einem anderen übergeordnet.

Das „Große Geheimnis“, Wakan Tanka, wird bei den Stämmen der Sioux unterschiedlich betrachtet. Einige Stämme sehen es als eine einheitliche göttliche Kraft. Andere gehen von sieben großen Wakan Tanka aus:

  • Dunkelheit
  • Obere Welt
  • Erdboden
  • Donner
  • Sonne
  • Mond
  • Morgenstern

Wakan Tanka beinhaltet sowohl das Gute wie das Böse, ebenso wie man der Natur gute und schlechte Eigenschaften zuordnen kann. Jedes Ding und Lebewesen hat seinen Wakan-Geist, der ungeboren und unsterblich ist.

Für alle Geschöpfe auf der Erde hat „Das Große Geheimnis“ den Lebenspfad nur im Großen vorgezeichnet. Es zeigt ihnen die Richtung und das Ziel, läßt sie aber ihren eigenen Weg dorthin finden. Es will, dass sie selbständig handeln, ihrem Wesen gemäß und ihren inneren Kräften gehorchend.

* John Fire Lame Deer – Häuptling und Wicasa Wakan der Mnikowoju-Lakota-Indianer, die zu den Sioux zählen und im US-Bundesstaat Süd-Dakota leben 1903 – 1976

Wicasa Wakan – Schamanen der Sioux

Menschen können mit Gebeten Beziehung zu Wakan Tanka aufnehmen. Wicasa Wakan (Heilige Menschen) können sie dabei unterstützen. Dafür suchen die Schamanen einen heiligen Kraftplatz auf. Essen und Wasser fastend, meditieren sie dort mehrere Tage, um von Wakan Tanka eine Vision für das Anliegen des hilfesuchenden Menschen zu erhalten.

Wicasa Wakan sind viel und oft mit sich allein. Sie wollen weg von der Menge, weg von den kleinen alltäglichen Dingen. Sie lieben es zu meditieren, sich an einen Baum oder an einen Felsen zu lehnen und zu fühlen, wie sich die Erde unter ihnen bewegt und wie über ihnen das Gewicht des weiten flammenden Himmels lastet. Auf diese Weise lernen sie zu verstehen. Sie schließen die Augen und beginnen klarer zu sehen.

Was du mit geschlossenen Augen siehst, das zählt. Sie lieben die Stille, sie hüllen sich in sie ein wie in eine Decke — eine Stille, die nicht schweigt, die sie mit ihrer donnergleichen Stimme vieles lehrt. Solche Menschen lieben es, an einem Ort zu sein, wo sie nur das Summen der Insekten hören. Sie sitzen, das Gesicht gegen Westen und bitten um Beistand. Sie reden mit den Pflanzen und sie antworten ihnen. Sie lauschen den Stimmen der Wama Kaskan, den Tieren. Sie werden zu einem von ihnen.

Von allen Lebewesen fließt etwas in sie ein und auch von ihnen strömt etwas aus. Ich weiß nicht, was und wie, aber es ist so. Ich habe es erlebt. Ein Wicasa Wakan muß der Erde angehören und muß die Natur lesen können.

* John Fire Lame Deer


Gebet an Wakan Tanka

Was könnte größer sein als Wakan Tanka’s Geist, Augen, Ohren, Nase, Mund, Arme, Hände, Beine und Füße hier auf der Erde zu sein?

Damit der Schöpfer sein Werk auf dieser Erde tun kann, braucht er den Menschen, es zu tun.
So führt er uns durch unsere Augen, Ohren, Hände, Nase, Mund, Arme Beine und Füße.
Wir sind Werkzeuge des Schöpfers.
Wir sind seine Hüter der Erde.
Wir sind die Bewahrer unserer Brüder.
Wir dürfen seine Kinder lehren.
Wir sind hier um die Dinge, die er gemacht hat zu respektieren.
Wir dürfen achtsam mit uns selbst sein
und unseren Körper und unseren Geist mit Respekt behandeln.
Wir dürfen allgemein respektvoll handeln.
Wir sind hier um den heiligen Pfad zu beschreiten.
Wir sollten gute Gedanken haben.
Wir sollten nur Dinge tun, von denen wir denken, das der Schöpfer es von uns erwartet.
Was für eine Ehre, ein Mensch zu sein.
Was für eine Ehre, dass Er zu uns sprechen kann und uns führt seine Wunder zu gestalten.

Großer Geist, lass mich die Rolle,
die du mir für dieses Leben gegeben hast achten und ehren.
Lass meine Sinne scharf sein, Deine Stimme zu hören.
Halte meinen Geist rein, damit ich die Dinge tun kann, die Du mich tun lassen willst.

Das Medizinrad der Himmelsrichtungen

  • Die vier Himmelsrichtungen Osten, Süden, Westen und Norden symbolisieren den Kreislauf des Lebens von Geburt, Wachstum, Tod und Wiedergeburt.
  • Die fünfte Himmelsrichtung ist „oben“ und ist die männliche, schöpferische Kraft von Vater Himmel bzw. des Kosmos.
  • Die sechste Himmelsrichtung „unten“ steht für die weibliche, empfangende Kraft von Mutter Erde.
  • Die siebte Himmelsrichtung ist die Ausrichtung nach innen, zur eigenen Mitte, zum Herzen und zur bedingungslosen Liebe, aus der alles besteht.
  • Die achte Richtung beinhaltet das Rad des Lebens, das Medizinrad, als Ganzes. Es symbolisiert das Einssein von allem.

Die sieben Stammesriten der Sioux

Es gibt sieben wichtige Stammesriten, die den Menschen der Sioux helfen sich und die Beziehung zu Anderen im Gleichgewicht zu halten:

  • inipi: Schwitzhütte
  • hanbeceyapi: Visionssuche
  • wiwanyank: Sonnentanz
  • hunkapi hunkalowanpi: Stammes-Adoption
  • tapa wanka yap: rituelles Ballspiel
  • isna ta awi ca Iowan: Pubertätsritus
  • hoksicankiyapi: Pflegen der Seelen Verstorbener

Verehrung der Natur

Die Stämme der Sioux verehren die Natur. Eine Landschaft, ein Ort in der Natur ist ihnen heilig und dient den Menschen als Quelle ihrer Identität und ihrer Kraft. Sie verbinden sich mit den Wesen und Energien des Ortes, der Lebewesen an diesem Ort.

Die Tiere spielen eine wichtige Rolle. Sie besitzen genau wie Menschen eine Seele und stehen in wechselseitiger Beziehung zu Menschen, Tieren und der Erde. Die Stämme verehren die Kräfte und Eigenschaften der Tiere. Sie verbinden sich mit dem Geist, der Seele von Tieren, um Unterstützung und Hilfe zu erhalten, beispielsweise durch die Kraft des Büffels, die Schnelligkeit der Antilope und den Weitblick des Adlers.

Was kann jeder Einzelne beitragen um Harmonie zu erreichen

Nimmst du etwas von der Erde, gib es ihr wieder zurück. Fällst du Bäume, pflanze neue. Technologie ist nicht das Maß aller Dinge, jedoch Teil der Lösung. Fälle wichtige Entscheidungen im Hinblick auf die nächsten sieben Generationen. Kläre auf und informiere statt zu kontrollieren. Erkenne deine Spiritualität an.

* John Fire Lame Deer

Den Menschen der Sioux liegt das Wohlergehen ihres Stammes und der ganzen Schöpfung am Herzen. Jeder Einzelne von ihnen trägt seinen Teil auf die Art und Weise bei, die ihm am meisten liegt oder so, wie er von den Spirits, von Wakan Tanka berufen wurde.

Schamanische und yogische Spiritualität haben einige Gemeinsamkeiten und ergänzen sich wunderbar. Wir haben bei Yoga Vidya viele Seminare und Ausbildungen (auch online) in den Bereichen Naturspiritualität und Sattwiger Schamanismus. Schau doch mal in unser Angebot. Wir freuen uns auf dich.

Wer mag kann uns auch gerne eine Spende zukommen lassen, damit wir diese teilweise Auszeit durch Corona gut überstehen können. Aktuell fehlen uns die Einnahmen, die Yoga Vidya am Leben erhalten. Wenn es dir also finanziell möglich ist, freuen wir uns auf Überweisung deiner Spende auf dieses Konto:

Kontoinhaber: Yoga Vidya e.V.
IBAN: DE41 4726 0121 2150 0784 00
BIC: DGPBDE3MXXX

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Anu-300x300.jpg


Anu Tara Neumeyer Yogalehrerin (BYV), Ayurveda Gesundheitsberaterin (BYVG), Fußreflex-Therapeutin, Diplom Sozialpädagogin, Naturpädagogin und Erlebnispädagogin.

Anu Tara praktiziert Yoga seit 2001. Nach ihrer vier Wochen Intensiv Yogalehrer Ausbildung 2016 entschied sie sich im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg zu leben, wo sie seitdem ihre Yogapraxis und Unterrichtserfahrung vertieft. Ihr Yoga Unterricht reicht von fortgeschrittenen Yoga Stunden mit intensiver Ausrichtung auf die Chakren über exakte Ausrichtungs-Prinzipien bis hin zu klassischen Yoga Vidya Stunden aller Level. Anu Tara wendet mit viel Freude auch ihre therapeutischen und heilerischen Fähigkeiten in den Bereichen Ayurveda und Naturspiritualität an.

Seit Juni 2019 gibt es das Yoga Vidya Center of Excellence „Naturspiritualität und sattwiger Schamanismus“, das von Satyadevi geleitet wird. Wir freuen uns immer mehr Angebote für wöchentliche Veranstaltungen, Seminare und Ausbildungen für diesen Bereich anzubieten zu können.

Alle Seminare des Teams des Center of Excellence „Naturspiritualität und sattwiger Schamanismus“

Alle Seminare mit Satyadevi bei Yoga Vidya →

Alle Seminare mit Luca Sumitra bei Yoga Vidya →

Alle Seminare mit Anu Tara bei Yoga Vidya →

0 Kommentare zu “Wakan Tanka – die Weltenseele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.