Rituale Highlights

Beltane – das keltische Jahreskreisfest in der Nacht vom 30.4. zum 1.5.

Veröffentlicht am 02.05.2020, 14:05 Uhr von
sonnenuntergang_yoga_entspannung_kongress

Beltane läutet den Beginn des Sommers ein. Es ist ein Fest der Sonne, der Freude und Lebenslust. Früher wurde Beltane am nächstgelegen Vollmond gefeiert, heute in der Nacht vom 30.4. zum 1.5. „Bel“ bedeutet strahlend und „Tene“ heißt Feuer.

Weiterlesen …

Wakan Tanka – die Weltenseele

Veröffentlicht am 23.04.2020, 17:00 Uhr von

Wakan Tanka ist bei den Stämmen der Sioux „Das große, unerklärliche Geheimnis“. Es ist die göttliche Weltenseele, brahman, die Summe aller Geister und Kräfte und die Ursache von allem.

Weiterlesen …

Ostern und die Frühlingsgöttin Ostara

Veröffentlicht am 09.04.2020, 17:00 Uhr von

Wusstest du, dass der Osterhase ist ein Symbol der Frühlingsgöttin Ostara ist? Erfahre hier mehr über den keltischen Hintergrund des Osterfestes.

Weiterlesen …


Rama talkt: Mit Daniel über die Kraft der Feuer-Rituale

Veröffentlicht am 20.01.2020, 06:14 Uhr von

Rama Schwab, Yogalehrer und -Ausbilder, Meditationslehrer spricht in diesem kurzen Video mit Daniel über die Kraft der Feuer-Rituale. Diese wurden im Vorfeld der Eröffnung des Mahameru-Gebäudes täglich durchgeführt, um Kraft und Segen zu manifestieren.

Weiterlesen …


Wie du am 21. Dezember die Wintersonnenwende, das Yul Fest, feiern kannst

Veröffentlicht am 20.12.2019, 16:23 Uhr von

Mit Yul wird das erste der insgesamt acht Feste im keltischen Jahresrad gefeiert. Obwohl der Winter erst jetzt beginnt, werden die Tage wieder länger. Weiterlesen …


Die besondere Zeit der Raunächte – Rituale für ein erfülltes und glückliches 2020

Veröffentlicht am 12.12.2019, 17:00 Uhr von

In der Nacht der Wintersonnenwende vom 21. Dezember auf den 22. Dezember beginnt wieder die Zeit der Wunder und Geheimnisse: die Magie der Raunächte. Weiterlesen …


Hagazussenzauber – Die Heilkräfte der weisen Frauen

Veröffentlicht am 14.11.2019, 17:00 Uhr von

Hagazussen gab und gibt es seit Jahrtausenden in vielen Kulturen. Die altnordische „Hagazussa” galt als angesehene weise Frau, eine Seherin, eine Visionärin und eine Begleiterin auf ungewöhnlichen Wegen. Sie begleitete die Übergänge von Leben und Tod. Weiterlesen …


Ideen für die magische Zeit der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche

Veröffentlicht am 19.09.2019, 16:51 Uhr von

Die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche ist eines der vier Sonnenfeste. Es wird um den 21./22./23.September gefeiert, wenn der Tag und die Nacht gleich lang dauern. Die Sonne überquert den Äquator und  geht jetzt genau im Osten auf und genau im Westen unter.

Weiterlesen …


Seminare mit Swami Nivedanananda 2019

Veröffentlicht am 12.06.2019, 10:02 Uhr von
Swami Nivedanandnda

Ab Juli kannst du bei Yoga Vidya wieder das tiefe Wissen von Swami Nivedanananda hautnah miterleben. Er wird dieses Jahr in den Yoga Vidya Ashrams an der Nordsee, in Bad Meinberg, im Allgäu und im Westerwald Yoga-Ferien-, und Themenwochen leiten.

Weiterlesen …


YVS134 – Bhakti Yoga – Teil 6: Kleine Rituale vor und nach der Meditation bzw. dem Sadhana

Veröffentlicht am 13.02.2019, 15:00 Uhr von
Play

Um in eine spirituelle Schwingung zu kommen, ist es hilfreich, kleine Rituale zu machen. Sukadev gibt ein paar Tipps, was du machen kannst, um deine Yoga und Meditation Praxis noch effektiver zu gestalten.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.


Yoga Wiki über Magie & Rituale der Raunächte

Veröffentlicht am 20.12.2018, 09:40 Uhr von

Die Magie der Raunächte – Rituale für ein erfülltes und glückliches 2019!

In der Nacht von Heiligabend auf den 25. Dezember beginnt wieder die Zeit der Wunder und Geheimnisse: die Magie der Raunächte. Die zwölf Raunächte sind eine besondere und intensive Zeit, bei der jede einzelne Nacht für einen Monat des nächsten Jahres steht. Alles was dir an einem dieser Nächte aber auch Tage begegnet, passiert oder auch als Idee einfällt, kann sich in dem entsprechenden Monat erfüllen.

Weiterlesen …


Seminare mit Swami Nivedanananda

Veröffentlicht am 25.06.2018, 08:54 Uhr von

Ab August kannst du bei Yoga Vidya wieder das tiefe Wissen von Swami Nivedanananda hautnah miterleben. Er wird dieses Jahr in den Yoga Vidya Ashrams an der Nordsee, in Bad Meinberg und im Westerwald verschiedene Seminare, Retreats und Themenwochen leiten.

Weiterlesen …


Schamanismus

Veröffentlicht am 08.06.2018, 08:44 Uhr von

Die Natur ist ein Schlüssel, der uns in die Gefilde unserer tiefen Seelenebene führt. Dort können wir unseren Schatz erkennen in dem Sat, Chid und Ananda (Sein, Wissen und Glückseligkeit) darauf warten erkannt zu werden.

Schamanismus ist der Ursprung des Yoga. Die alten Yogis haben ihre Rituale zuerst nur in der Natur ausgeführt und die Naturwesen und Elemente mit einbezogen. Dieses ist in einigen Mantras bis heute noch zu hören, wie z.B. in den Shanti Mantras (Friedensmantras), welche wir oft in unseren Yoga Vidya Ashrams rezitieren.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 04.05.2018, 17:00 Uhr von

Xperience Festival 2018 Trailer


Music, Yoga, Healing, Activism, Karma, Satsang, Food Erlebe Sound & Silence, Music, Mantras, Bhakti. Herzöffnung, Verbindung.

Erlebe Lifestyle. Erlebe Yoga, Talks, Eco-vegan Food, Kochshows, Workshops, einen Fairwear-Marketplace und Community. Erlebe Leben. Erlebe Spirit. Erlebe DICH. Weiterlesen …


Shiva – Erläuterungen und Geschichten

Veröffentlicht am 17.03.2017, 08:30 Uhr von
Play

Sukadev erzählt einige Tage vor Shivaratri über die Bedeutung von Shiva. Dieser indische Gott hat vielfältige Symbolik: Er steht für das Absolute. Er steht für Schöpfung und den Schöpfer. Shiva ist der Ur-Yogi. Shiva symbolisiert den Tanz der Schöpfung. Er symbolisiert das Männliche und das Weibliche. Und er steht für konsequentes Überwinden des Negativen, das Loslassen aller Verhaftungen. Vortrag nach der Meditation am Samstag-Abend Satsang.


Yoga Wiki über das Gesetz der Heilung

Veröffentlicht am 09.03.2017, 17:00 Uhr von

Wie du denkst, so wirst du.

Gesundheit erhalten wir, wenn wir an Gesundheit denken statt Krankheiten, an Kraft, statt Schwäche, Liebe statt Hass, kurzgesagt: unsere Gedanken müssen konstruktiv sein und nicht zerstörerisch.

Menschen mit schwacher Gesundheit, denken ständig an Krankheiten. Sie lauschen den allerkleinsten Symptomen, beobachten sie, erforschen sie – und so bis sie erhalten, was sie erwartet haben, weil Ähnliches einander anzieht.

Eine radikale Änderung unserer Gedanken, von Krankheit zu Gesundheit, befähigt uns, uns selbst zu heilen, auch ohne Medikamente. Gesundes Denken gehört zu den allergrößten Allheilmitteln der Welt. Wenn du daran glaubst, dass


Yoga Wiki über Ho‘oponopono

Veröffentlicht am 16.02.2017, 17:00 Uhr von

Ho’oponopono ist hawaiianisch und bedeutet soviel wie „Fehler wiedergutmachen, richtig stellen“. Es ist eine alte hawaiianische Kunst der Problemlösung. Ho’oponopono hilft mit der Strömung der Fülle und Inspiration zu fließen und zerstörerische Programme zu neutralisieren und zu löschen um sich mit dem göttlichen Bewusstsein zu vereinigen, das in jedem Menschen ist.

Ein Ho’oponopono Spickzettel:

Ho’oponopono sagt das: 1. Nichts von uns getrennt ist, sondern das alles in unserem Geist existiert, was sogar die moderne Wissenschaft bestätigt. (Tatsächlich kann man nicht beweisen, dass die Welt sich außerhalb unseres Geistes befinden, weil alles was wir als unsere Welt wahrnehmen in unserem


Abschluss Indische Rituale Ausbildung

Veröffentlicht am 18.01.2017, 10:02 Uhr von

Die Indische Rituale Ausbildung bei Yoga Vidya findet alle zwei Jahre statt. Am Ende des letzten Jahres schloss eine weitere Gruppe von Teilnehmern diese kraftvolle Ausbildung unter Leitung von Sukadev und Sitaram ab.

Die Indische Rituale Ausbildung vermittelt, klassische indische Zeremonien und Rituale und befähigt dazu, diese auszuführen und andere dazu anzuleiten.

Weitergegeben wird dabei unter anderem das Wissen um die Ausführung kleinerer und großer Pujas, sowie von Agnihotra, Homa, Yajna und Arati. Dazu gibt es Anleitungen und Erklärungen – auch zur Symbolik und Bedeutung im Kontext des Bhakti Yoga. Rituale öffnen das Herz der Teilnehmer und haben eine sehr kraftvolle spirituelle Wirkung.  Weiterlesen …


Diwali: Vom Schatten zum Licht

Veröffentlicht am 29.10.2016, 08:18 Uhr von

Warum wir zuerst durch die Dunkelheit müssen, um zum Licht zu gelangen und wie die Göttin Kali uns in diesem Prozess unterstützen kann, erfährst du im heutigen Beitrag.

Jedes Jahr wird Diwali, das populäre indische Festival des Lichts, gefeiert. Die Feierlichkeit genießt einen ähnlichen Stellenwert wie unsere Weihnachtsfeier und wird im Gegensatz zu vielen anderen indischen Feierlichkeiten religionsübergreifend zelebriert. Diwali, auch Dipavali genannt, bedeutet übersetzt Lichterkette und wird in Indien traditionellerweise wenig dezent mit lauten Feuerwerksexplosionen gefeiert, die man vorzugsweise lieber mit Ohrstöpsel genießen sollte.

Um die Entstehung von Diwali ranken sich, wie bei jeder anderen indischen Feierlichkeit auch, viele unterschiedliche Mythen. Das Fest dauert insgesamt 5 Tage, wobei der Haupttag in diesem Jahr der 19. Oktober ist.  Weiterlesen …


Homa – „Spiel“ mit dem Feuer

Veröffentlicht am 13.03.2016, 19:00 Uhr von

Wieder einmal fand im Westerwaldashram ein Homa statt. Als Teil von Shivaratri, der Nacht zu Ehren Shivas und Parvatis, konnten wir an der wunderbare Homa teilnehmen.

Wer mit dem Feuer spielt … darf mit Transformation rechnen.
Wer an einer Homa teilnimmt darf mit Allem rechnen. Ein Homa ist ein indisches Feuerritual auch Agnihotra genannt. Auf feinstofflicher Ebene neutralisiert es schädliche Strahlungen jeglicher Art, beseitigt Toxine und wird so zum Entgiften von Körper und Geist genutzt.
Doch was geschieht auf der psychischen Ebene? Weiterlesen …


Ältere Einträge »