Sommersonnenwende am 21. Juni – Feier den lichtvollsten Tag des Jahres mit einem Ritual!

Sommersonnenwende Feuer

Am 21. Juni ist der Tag der sogenannten Sommersonnenwende. Dieser besondere Tag wird seit jeher in diversen Traditionen als besonders kraftvoll angesehen und so als eines der wichtigsten Jahresfeste gefeiert.

Es ist der Tag, um sich mit der Kraft der Sonne beziehungsweise der Energie des Feuerelemtents zu verbinden – das funktioniert besonders gut mit einem Ritual.

Litha, Mitsommer, Sommersonnenwende – Fest des Feuers

Die Sommersonnenwende ist der Zeitpunkt im Jahr, an dem auf der Nordhalbkugel der Tag am längsten und die Nacht am kürzesten ist. Vor allem in den germanischen, nordischen, baltischen, slawischen, und keltischen Kulturen wurde die Sommersonnenwende, die auch Litha oder Mittsommer genannt wird, mit ausgiebigen Ritualen zelebriert.

Im Zentrum der Feierlichkeit steht dabei das Feuer, um welches herum getanzt, gesungen und gebetet wird. Auch heutzutage finden noch Sommersonnenwendfeiern statt – zum Beispiel in Stonehenge oder an den Externsteinen. Dieses Jahr ist der astronomische Zeitpunkt der Sommersonnenwende am 21.06. um 11:13 Uhr.

Keltische JahreskreisfesteSonnen- und Mondfeste

Die Sommersonnenwende, eines der vier Sonnenfeste der, beinhaltet zwei Aspekte:

  • Zum einen symbolisiert sie den Höhepunkt des Jahres – den Tag, an dem die Macht der Sonne am stärksten und längsten vorhanden ist. Vor allem im Altertum war es die schönste, wärmste und einfachste Zeit: frei von Sorgen um Nahrung und Wärme und gefüllt mit viel Sonnenlicht und Freude.
  • Zum anderen ist es ein Wendepunkt – der Zeitpunkt, ab dem die Tage wieder kürzer werden. Ein Wendepunkt ist ein Symbol dafür, einen alten Lebensabschnitt hinter sich zu lassen und Neues zu beginnen. Der Fokus liegt hier also auf Loslassen, Verabschiedung und Öffnung für den nächsten Abschnitt. 

Dein Ritual zur Sommersonnenwende

Hier bekommst du ein Beispiel für ein Ritual, wie du die Sommersonnenwende zelebrieren und dich mit der Kraft der Sonne und des Feuers verbinden kannst.

1. Schaffe einen heiligen Raum

Der heilige Raum ist eine heilende Sphäre die rein, geweiht und sicher ist. Du kannst den heiligen Raum selbst erschaffen und die heilende Kraft der Natur überall auf der Erde herbeirufen. Wenn du den heiligen Raum öffnest, dann lässt du den Alltag hinter dir und bereitest dich darauf vor, mit dem Göttlichen in Verbindung zu treten.

Dieser Raum ermöglicht es dir, deine stille, innere Welt zu betreten, in der Heilung stattfinden kann. Er verschafft dir auch Zugang zu den Heilern, den Krafttieren, den Engeln und helfenden Wesen, die dich von der Welt des großen Geistes aus unterstützen. Hier eine Anleitung zur Schaffung eines heiligen Raumes.

2. Zünde ein Feuer oder eine Kerze an 

Dabei kannst du auch ein Gebet wie dieses an das Feuer rezitieren:

“Im Namen der hohen Götter entzünden wir die heilige Flamme der Reinigung und der Schöpfung, das erste Mysterium und die letzte Gnade. Flamme wachse an Flamme, dass Leben, Licht und Wärme sich mehren und nicht verlöschen vor der Zeit.” 

Fritz Steinbock – Das heilige Fest: Rituale des traditionellen germanischen Heidentums in heutiger Zeit

3. Gebet oder feierliche Ansprache zur Sommersonnenwende

“Mittsommer. Sonnenwende. Mitte des Jahres. Wendepunkt am Rad des Lebens. Wir feiern den Sieg der Sonne, des Lichts und des Lebens über Kälte und Dunkelheit. In diesen Tagen, den längsten des Jahres, sind wir der Sonne am nächsten, erfüllt mit ihrer größten Macht und ihren größten Segnungen.

Von nun an dreht sich das Rad wieder abwärts, dem Dunkel und der Kälte zu. Doch von dort werden Wärme, Licht und Leben zu einem neuen Kreis wiedererstehen. Wir feiern diesen ewigen Kreis des Lebens, in dem nichts von Dauer ist, aber immer wieder Licht und Stärke über Finsternis und Tod triumphieren. Wir feiern die ewige Ordnung der Natur und den ordnenden Geist der Götter, die in ihr und in uns sind.”

Fritz Steinbock – Das heilige Fest: Rituale des traditionellen germanischen Heidentums in heutiger Zeit

4. Singe, tanze & sei kreativ

Ein Naturmandala hilft dir, dich zu zentrieren und mit der Natur zu verbinden.

5. Bring eine kleine Opfergabe an das Feuer dar

Das könnte ein Blumenkranz, Kräuter der Region oder ein Gebildbrot in Sonnenform sein. Da auch Loslassen, Verabschiedung und Öffnung Themen der Sommersonnenwende sind, kannst du deinem Feuer oder deiner Kerze auch einen Zettel darbringen, auf den du geschrieben hast, was du lolassen oder für was du dich öffnen möchtest.

6. Danke den Wesen des Ortes, den Himmelsrichtungen und den Elementen

Wenn du deine Heilarbeit beendet hast, musst du den heiligen Raum wieder schließen. Folge dem gleichen Ablauf wie beim Öffnen, indem du die vier Richtungen, die Mutter Erde und den Vater Himmel erneut anrufst.

Danke den Elementen und danke den Archetypen, dass sie bei dir waren – Schlange, Jaguar, Kolibri und Adler – und gib ihre Energien frei, um wieder zu den vier Richtungen der Erde zurückzukehren.


Mit welchen Ritualen begehst du diesen besonderen und heilsamen Tag? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

In deine Kraft kommen

Lerne mehr über Natur-Spiritualität und Natur-Rituale! Erfahre magische Naturverbundenheit, Bewusstseinserweiterung und spirituelle Heilung durch Praktiken aus dem Schamanismus. Schamanen sind zentrale religiöse Funktionsträger ihrer Kulturen und vermitteln zwischen den Kräften der sichtbaren und der unsichtbaren Welt.

Dabei benutzen sie schamanische Reisen, eine schamanische Trommel oder ihre schamanischen Heilkräfte, um besonders spirituelle Heilungen zu vollziehen. Tauche bei Yoga Vidya in die geheimnisvollen Tiefen des Schamanismus ein und begegne deine dir innewohnenden Urkraft:

Du möchtest einfach mal alles beim Tanzen rauslassen oder neue Inspiration für deinen nächsten Sonnen-Tanz sammeln? Lerne durch Bewegungen den Zusammenhang von Körper, Seele und Geist kennen.

Die dynamischen ausdrucksstarken Bewegungen im Tanz ermöglichen es dir, eine tiefe Verbindung zu deiner Seele und zu deinem Körper herzustellen. Im Tanz lernst du in der Interaktion von Musik und Rhythmus deine inneren Energien freizusetzen.

0 Kommentare zu “Sommersonnenwende am 21. Juni – Feier den lichtvollsten Tag des Jahres mit einem Ritual!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.