Yoga für Anfänger – Was Du wirklich brauchst!

Du möchtest mit Yoga beginnen und freust Dich schon darauf, endlich die erste Stunde besuchen zu können. Aber nun stellt sich Dir die Frage: Was brauche ich wirklich? Vielleicht hast Du auch nicht viel Geld und fragst dich, ob Du dir das überhaupt leisten kannst. Der Kurs kostet Teilnehmergebühren und dann braucht man ja auch noch eine Ausrüstung.

Aber sei ganz beruhigt. Um Yoga zu praktizieren, benötigst Du keine moderne Funktions-Kleidung oder teures Zubehör.

Was Du wirklich brauchst:

–          Bequeme und dehnbare Kleidung: Ideal ist Bekleidung aus Baumwolle, da sie die Feuchtigkeit besser weiterleitet. Ob die Kleidung nun weit oder eng geschnitten ist, kommt auf Deine persönliche Vorliebe an. Wichtig ist, dass Du dich darin wohlfühlst.

–          Weste oder Schal: Je nach Jahreszeit oder körperlicher Konstitution neigen einige Menschen dazu schnell zu frieren. Da gerade bei den Entspannungsübungen ein Auskühlen des Körpers ungünstig ist, kannst Du so die Wärme deines Körpers auch in der Bewegungslosigkeit erhalten.

–          Warme Strümpfe: Die warmen Strümpfe benötigst Du gegebenenfalls für die Entspannungsübungen, um die Wärme im Körper zu erhalten. Bei allen Übungen im Stand oder dem Sonnengruß sind sie eher hinderlich und Du solltest sie ausziehen. So vermeidest Du, während der Übung wegzurutschen.

–          Warme Decke: Die Decke umhüllt Dich bei den Entspannungsübungen, so kannst Du diese wirklich auskosten.

–          Rutschfeste Gymnastikmatte: Diese kannst Du bereits ab 20€ kaufen. Achte beim Einkauf darauf, dass die Matte wirklich rutschfest ist, denn sie hilft dir dabei, die Asanas mit der notwendigen Stabilität auszuführen. Verlass dich beim Einkauf aber auch auf Deine Nase. Wenn die Yogamatte deutlich nach Chemie riecht: Finger weg! Die Chemikalien gasen aus der Matte aus und Du atmest sie beim Yoga ein. Schau Dich doch mal in unserem Online-Shop um. Dort findest Du günstige Matten, die auch noch nach Ökotex 100-Standard zertifiziert sind.

Du siehst, vieles Teile – oder vielleicht auch alle – hast Du bereits bei Dir zu Hause. Wenn nicht, kann vielleicht eine  Freundin oder ein Freund aushelfen.

Viele Yoga-Schulen halten für die Kursteilnehmer rutschfeste Matten und Decken bereit, die diese während des Kurses nutzen können. Am besten fragst Du vor Beginn des Kurses nach, ob deine Yoga-Schule diesen Service bietet.

Mit diesen wenigen Mitteln bist Du gut gerüstet für Deine erste Yoga-Stunde, sei es in einer Gruppe oder vielleicht erst mal alleine zu Hause mit unseren Video-Podcasts.

Wir wünschen Dir viel Freude beim Üben und viele neue Erfahrungen!

0 Kommentare zu “Yoga für Anfänger – Was Du wirklich brauchst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.