Yoga im Frühling: Der innere Held

Wenn man dieser Tage morgens am offenen Fenster steht zwitschern die Vögel, die Luft ist mild, es riecht nach frischem Grün (und hoffentlich nicht nach Gülle…) Da kann einem das Herz schon einmal höher hüpfen und man kriegt Lust auf etwas Neues.

Nur was? Und wie anfangen?Na, mit Yoga natürlich. Und einigen Asanas für mehr Anmut, Schwung und Entschlossenheit. Zum Beispiel dem Held. Echte Helden sind schließlich auch voller Aufbruch-Energie: zielsicher, selbstbewusst und immer bereit zu neuen Abenteuern. Dazu muss man ja nicht gleich gegen Drachen kämpfen und verirrte Jungfrauen retten. Die lebensfrohen Menschen unter uns wissen vermutlich, dass auch ein ganz gewöhnliches Leben umso schöner wird, je mutiger und entschlossener man sich dabei seine tiefsten Wünsche erfüllt. Da gibt es nichts Besseres, als sich immer mal wieder an den eigenen Helden im Inneren zu erinnern.

Der Held steht fest und aufrecht, streckt seinen ganzen Körper mit dem Wind, spürt die Kraft in Armen und Beinen und konzentriert sein ganzes Wesen auf das angepeilte Ziel. Entschlossen, stark, unerschütterlich. Als Held des Alltags kann man das einfach morgens am offenen Fenster üben. Tief und ruhig atmen, die Kraft in allen Muskeln spüren, den Blick und alle Gedanken auf einen Punkt am Horizont oder auf den Daumennagel konzentrieren. Wer gerade ein großes Ziel hat – oder kurz davor ist, es zu finden – der darf dabei auch mal fünf oder zehn Minuten in Meditation versinken. Erstaunlich, mit wie viel Selbstbewusstsein, innerer Stärke und Willenskraft man danach in den Tag schreitet. „Holla, lieber Frühling. Du schickst mir genau die richtigen Herausforderungen, damit es mir nicht langweilig wird. Mal sehen, was für Prinzessinnen (sprich: Überraschungen) dahinter so alles auf mich warten…

Der Held im Mitmach-Video – für Mut und Durchsetzungsvermögen >>

Dietlind Arndt lebt und arbeitet seit Anfang 2010 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg

0 Kommentare zu “Yoga im Frühling: Der innere Held

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.