Yoga Wiki über Gaia

Gaia ist die griechische Erd- und Muttergöttin, die sich am Beginn der Schöpfung entwickelte. Gaia ist das lebendige Wesen Erde – die Große Mutter aller aus ihr geborenen Wesen, die sie nährt, segnet und nach ihrem Tod wieder in sich aufnimmt. Gaia ist in der griechischen Mythologie auch die Muttergöttin verschiedener Wesen und Götter, wie etwa der Titanen, Giganten und Zyklopen. In ganz Griechenland wurde Gaia verehrt und Tempel und Altäre waren Gaia geweiht.

Nach der griechischen Göttin Gaia benannte James Lovelock auch seine Gaia – Hypothese, auf Anregung seines Freundes und Literaturnobelpreisträgers William Golding. Die Gaia – Hypothese erklärt, dass die Erde, einschließlich der Biosphäre und Atmosphäre, ein lebendiges, sich selbst regulierendes System, ein großer Organismus ist. Lebewesen, äußerer Erdkörper und Atmosphäre stehen dabei in vielfältigen, sich gegenseitig Feedback gebenden Beziehungen, wodurch Gaia ein sogenanntes Fließgleichgewicht erhalten kann, um die weitere Entwicklung des Lebens auf der Erde zu ermöglichen. Die Gaia – Hypothese ist wichtiger Grundstein der Tiefenökologie.

Mehr zu Gaia findest du im Yoga Wiki unter dem Stichwort “Gaia“. sg

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Gaia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.