Yoga Musik Festival – Artikel in der Lippischen Landeszeitung

Welt der spirituellen Klänge

Von Lichtermädchen und Mantras: 4. Internationales Yoga-Musikfestival

Vom morgigen Donnerstag, 22. Mai, bis Sonntag, 25. Mai, präsentiert Europas größtes Yoga-Haus in Bad Meinberg spirituelle Bands der Extraklasse, und zwar eingebettet in ein buntes Vollprogramm mit Workshops, Satsangs, Meditations – und Asanastunden und einem Nachtprogramm. Die Highlights sind internationale Stars der spirituellen Musikszene wie Prem Joshua und seine Band, „die auf einzigartige Weise meditative Weisen Indiens mit den feurigen Rhythmen des Orients und der modernen Musik des Westens verschmelzen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Weiter wird dort Satyaa und Paris‘ einfühlsame und faszinierende Mantramusik genannt, die den Zuhörer auf eine spirituelle Reise mitnehme und eine besondere Erfahrung von liebevoller und herzöffnender Musik bieten wolle. Die Eröffnungsveranstaltung beginnt laut Ankündigung am Donnerstag mit einem Konzert von Hassan Dyck, der mit warmen Cello-Klängen und Tabla-Sounds in die mystische Welt der Sufi-Musik einführt. Anschließend findet ein Workshop mit der Tänzerin Barbara Rhein und den „Lichtermädchen“ statt. Das Festival der spirituellen Klänge soll einladen zum Mitsingen, Tanzen, Tönen und zum Spiel mit Instrumenten. So stehen auf dem Programm auch Workshops mit schamanischen Trommelreisen und einer Gong-Klangmassage, Bewegung nach indischen Klängen und außerdem ein Harmonium-Lernworkshop. Zahlreiche parallele Asana-Stunden mit speziellen Themen sollen das spirituelle Erlebnis vertiefen, ebenso wie auch die Meditationsstunden, die Gemeinschafts-Satsangs und Pranayama-Stunden. Für den kulinarischen Genuss sorgt die vegetarisch-biologische Vollwertküche von Yoga Vidya die mit indisch-ayurvedischen Köstlichkeiten aufwartet. Das Musikfestival steht unter der Schirmherrschaft von Ursula Karven, der weltbekannten Schauspielerin und begeisterten Yoginin. Die Autorin mehrer Yoga-Bücher wird zur Eröffnung anwesend sein. Das Musik-Festival kann als komplettes Wochenende, tageweise oder auch mit Einzelkarten besucht werden. Eine Tageskarte kostet laut Mitteilung des Veranstalters am Freitag und Samstag je 80 Euro, am Sonntag 35 Euro. Der Besuch eines Einzelkonzertes kostet 15 Euro, der Besuch einer Yogastunde oder eines Workshops 10 Euro und das Brunch- oder Abendbuffet 5 Euro. Buchungen sind möglich unter Kartentelefon (0 52 34) 8 70.

Hier klicken für mehr Infos zum Yoga Musik Festival

0 Kommentare zu “Yoga Musik Festival – Artikel in der Lippischen Landeszeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.