Yoga Wiki über Marma Massage

Marma Massage ist eine Form der Massage, in der welcher die Marma Punkte stimuliert werden. Marma Massage beseitigt Energieblockaden, stärkt die Selbstheilkräfte, wirkt heilend und vorbeugend. Die Marma Punkte (Vitalpunkte) sind das Zentrum des Lebens. Es gibt insgesamt 108 Marma-Punkte: am Kopf oberhalb des Halses befinden sich 25, vom Hals bis zum Bauchnabel 45, vom Bauchnabel bis zum Anus 9, an den Armen 14 und an den Beinen 15. Auch die Haut ist ein Marma Punkt.

Bei der Marma Massage massiert man einen Marma Punkt, bei welchem der Energiefluss stagniert und löst mit der Massage die Blockade auf. Die Marma Massage wirkt verjüngend, verbessert die Tätigkeit von Verdauungsenzymen, die Nahrungsaufnahme und den Stoffwechsel. Sie unterstützt die Ausscheidungen von Stuhl, Urin, fördert die Blutbildung, hilft bei Menstruationsbeschwerden, unterstützt die mentale Funktion, die Geschmackswahrnehmung und stärkt die Sinne, sie fördert die Bewegungsfähigkeit der Gelenke und dient der Stärkung der Knochen. Sie ist aber auch gut für das Gehirn, das Herz, den Hals, den Magen, den Dick- und Dünndarm, das Becken, die Leber, die Milz, die Haut und die Zunge, da während der Marma Massage alle Marma Vitalpunkte stimuliert werden.

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Marma Massage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.