Massage Highlights

Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung

Veröffentlicht am 03.10.2018, 06:05 Uhr von

Vom 3. Februar – 3. März 2019 findet bei Yoga Vidya Bad Meinberg wieder eine vierwöchige Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung (Intensivkurs) statt. Die Ausbildung zum Ayurveda Gesundheitsberater wird von dem erfahrenen Ayurveda-Spezialisten, Pranaheiler, Yogalehrer und Vastuberater Janavallabha Das Jürgen Wloka geleitet. Weiterlesen …


Themenwoche: Vegane Ernährung

Veröffentlicht am 31.01.2017, 08:11 Uhr von

Veganismus ist mehr als nur ein Trend! Informiere dich über vegane Ernährung und ihre Hintergründe – erlebe mit Yoga Vidya die enorme Vielfalt & Vitalität einer aktiven und gesunden Lebensweise. Vom 26.11. – 01.12.2017 findet bei Yoga Vidya Bad Meinberg die Themenwoche ‚Vegane Ernährung‘ statt.

So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spezielles Seminar zu buchen. Während der Themenwoche kannst du als Individualgast die Vorträge zur veganen Ernährung besuchen. Zusätzlich hast du natürlich die Möglichkeit, an den vielen Angeboten unseres Rahmenprogramms teilzunehmen, wie beispielsweise tägliche Yogastunden, Meditationen, geführte Spaziergänge, Rezitationen, Klangyogastunden, Mandala-Malen, Nordic Walking und vieles mehr.

Du kannst für die gesamte Themenwoche bleiben oder auch nur einige Tage – entscheide das für dich und buche den Zeitraum individuell.

Weiterlesen …


Yoga Wiki über Abhyanga

Veröffentlicht am 10.11.2016, 17:00 Uhr von

Der Herbst hat sich schon voll ausgebreitet, die dunklere Jahreszeit hat begonnen. In dieser blätterbunten Übergangszeit geschieht auch in unserem Körper eine Umstellung. Wir müssen uns auf kürzere Tage, weniger Sonnenstunden und kühlere Temperaturen einstellen. Häufig sind wir in dieser Zeit müdigkeitsgeplagt und anfälliger für Infektionskrankheiten. Fastenkuren finden oft in der Übergangsphase Herbst statt, um dem Körper eine ordentliche Grundreinigung zu gönnen. Auch weil es eine gute Zeit ist, vor dem Winter innere Einkehr zu suchen.

In der jahrtausendealten Wissenschaft des Ayurveda gibt es einige nützliche Tipps zur Unterstützung der körperlichen Umstellung im Herbst. Gewöhnlich ist in dieser Jahreszeit


Therapeuten für Ayurveda Oase gesucht

Veröffentlicht am 23.07.2016, 07:00 Uhr von
Ayurveda Massage

Unser Ayurveda Wellness- und Therapiebereich bei Yoga Vidya erfreut sich einer stetig wachsenden Nachfrage, daher brauchen wir dringend Verstärkung von qualifizierten Therapeuten.

Wir bieten nicht nur die unterschiedlichsten ayurvedischen Massagen, sondern darüber hinaus auch diverse Spezialbehandlungen, wie Kati Basti (Ölbad auf dem Rücken mittels ausgewählter Öle) oder Nasya (Nasenanwendung) an. Im Laufe der Zeit wirst du in diese, ebenso wie in viele spezielle Massagetechniken eingewiesen. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit Ayurveda Ausbildungen im Haus zu besuchen. Weiterlesen …


Ganzheitliche Rücken- und Nacken-Massage

Veröffentlicht am 07.06.2016, 14:00 Uhr von

Bei der ganzheitlichen Rücken- und Nackenmassage kann auf verschiedene Weise der Rücken bzw. der ganze Körper geheilt werden. Außerdem werden die örtlichen Muskeln nach Bedarf gestärkt und gedehnt. Durch spezielle Handgriffe auf der Haut wird reflektorisch auf innere Organe eingewirkt. Der Rücken hat spezifische Zonen, die in Verbindung mit unseren inneren Organen stehen. Bei der Massage nutzen wir dabei den Kuti-Viszeralen-Reflexbogen.

In der Ayurveda Oase bei Yoga Vidya Bad Meinberg gibt es die Möglichkeit, Termine für Massagen und andere Anwendungen zu vereinbaren. Das kompetente Ayurveda-Team steht dir zur Verfügung. Mit gezielten Anwendungen können so z.B. energetische Blokaden gelöst und Chakras gestärkt werden.

Duftende Ayurvedaöle verstärken während der Massage das Wohlgefühl für Körper und Geist. Nach der Massage fühlst du dich wie neu geboren, voller Kraft und Energie – und ein sanftes Lächeln ist Ausdruck von Zufriedenheit.   Weiterlesen …


Wellness und Yoga

Veröffentlicht am 18.09.2015, 16:00 Uhr von
Play

Wellness ist ein heute viel verwendeter Begriff. Was ist überhaupt Wellness? Und was hat Wellness mit Yoga zu tun? Darüber erfährst du in dieser Hörsendung, in dieser Ausgabe des Yoga Vidya Urlaubs-Podcasts. Der Begriff Wellness hat schon ein gewisses Alter, ist ein englisches Wort mit Jahrhunderte langer Geschichte. Der Begriff Wellness wurde in den 1950er und 1970er Jahren als gesundheitsmedizinischer Begriff mit großer gesellschaftlicher Sprengkraft geprägt. Später wurde der Wellnessbegriff dann aber von der Gesundheitsindustrie, von der Werbebranche und der Tourismuswirtschaft stark verflacht. Erfahre


Ayurveda Urlaub in Deutschland

Veröffentlicht am 20.07.2015, 09:34 Uhr von

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg findest du zahlreiche Ayurveda Urlaubs– und Wellness-Angebote zu günstigen Preisen. In unserer Ayurveda Oase kannst du den Alltag hinter dir lassen, abschalten, entspannen und dich verwöhnen lassen mit wohltuenden Ölmassagen, in ruhiger Atmosphäre. Dazu bieten wir an unserem bio-zertifizierten Vollwert-Buffet eine gesunde, vegane und vegetarische Ernährung.

Die Yoga Vidya Yoga– und Ayurveda-Seminarhäuser bieten klassisch-traditionellen Ayurveda in Verbindung mit Yoga und Meditation. So kannst du deinen Ayurveda Urlaub auch in Deutschland unternehmen – ohne lange Flugreise, qualitativ hochwertig und kompetent, zu erschwinglichen Preisen aber ohne Luxus. Darüberhinaus bieten wir in unseren Yoga Vidya Ashrams in Bad Meinberg, an der Nordsee, im Allgäu und im Westerwald zahlreiche Ayurveda Seminare an, um Wissen zu vertiefen und auch um fachgerechte Ayurveda-Ausbildungen zu fördern.

Weiterlesen …


Ayurveda in der Schwangerschaft

Veröffentlicht am 08.02.2015, 12:00 Uhr von

Garbha Sanskar – ayurvedische Schwangerschaftsfürsorge – umfasst das komplette Wissen des Ayurveda rund um die Schwangerschaft: angefangen mit dem Kinderwunsch, der Vorbereitung für die Empfängnis, dem Verlauf der Schwangerschaft, der Geburt und darüber hinaus.

Dr. Sujata També leitet vom 6.-8. März das Seminar Garbha Sanskar bei Yoga Vidya Allgäu und bringt dir darin die Kunst ayurvedischer Schwangerschaftsfürsorge näher.

Eine entscheidende Rolle für die Zeugung gesunder Kinder spielt dabei die Vitalität der Eltern.Verschiedene Faktoren wie Ernährung, Entspannung, Yoga und Atemübungen leisten jeweils einen wichtigen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden. In diesem Seminar lernst du von Dr. Sujata També, was du auf


Ayurveda: Mardana

Veröffentlicht am 19.11.2014, 17:00 Uhr von
Play

Die Mardana Massage ist eine Druckmassagetechnik aus Südindien (Akupressur).

Sie fördert die Regeneration und den Aufbau des Körpergewebes. Durch kräftige Druckausübung des behandelnden Ayurveda Therapeuten werden tief sitzende Verspannungen gelöst. Die Mardana Massage aktiviert zudem den Entgiftungsprozess des Körpers, intensiviert wird die Wirkung dieser Massagetechnik durch die Verwendung therapeutischer Öle. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 11.04.2014, 17:00 Uhr von

„Die weise Frau“ mit Swami Nirgunananda

Kleine Geschichte über die weise Frau, den Wanderer und den wertvollen Stein. Über den Wert von äußeren Gegenständen.
Seminare mit Swami Nirgunananda – mehr über Yoga, Meditation und Ayurveda findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya

 

 

6a Meditationskurs sechste Woche – Kursvideo

Dies ist ein 10-wöchiger Meditationskurs. Du wirst systematisch zur Meditation angeleitet. Dabei lernst du verschiedene Meditationstechniken, bekommt Hintergrundwissen und wirst auch zu Achtsamkeit, positivem Denken und Spiritualität im Alltag angeleitet.
In diesem Video gibt Sukadev dir Erklärungen zu Mantra und Mantrasingen. Du praktizierst mit der kombinierten Mantra-Meditation


Bhajan Noam bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 22.01.2014, 12:00 Uhr von

Bhajan Noam ist schon fast so etwas wie eine Institution bei Yoga Vidya. Seit vielen Jahren gibt er Seminare, Ausbildungen und Fortbildungen in Bad Meinberg, an der Nordsee und auch im Westerwald. Der Atemtherapeut, Yogalehrer, Physiotherapeut, Heiler (DGH), Dozent und Autor Bhajam Noam geht seit mittlerweile über drei Jahrzehnten auf seinem spirituellen Weg, der zum Ziel hat, dass alle Wesen auf allen Planeten Frieden erfahren. Weiterlesen …


Ayurveda Shirodhara – tiefste Entspannung

Veröffentlicht am 20.10.2013, 12:00 Uhr von
PlayPlay

Eine klassische Ayurveda Behandlung: Shirodhara, der ayurvedische Stirnguss. Lasse dich von dem warmen Öl und dem gleichmäßigen Fließen tief entspannen. Mehr Infos über Ayurveda, Ayurveda Seminare und Ayurveda Behandlungen in den Yoga Vidya Seminarhäusern.
Die häufigste Aussage unserer Gäste nach einem Shirodhara (Öl-Stirnguss):

„So toll habe ich noch nie entspannt.“

Ein Video mit interessanten Erläuterungen findest du unten.


Ein Abhyanga Ölmassage Erlebnis

Veröffentlicht am 02.10.2013, 10:00 Uhr von

Lass Dich umhüllen und verwöhnen in der wohligen, warmen Atmosphäre unserer Ayurveda Oase. Rieche die duftenden Essenzen dort, lausche den sanften Klängen und tauche ein in die entspannenden Energien.
Die Abhyanga, die indische ganzkörper Ölmassage steht im Mittelpunkt des Angebotes. Diese Form der Massage wird am meisten gebucht. Sie dauert 60 oder 90 min. Mit langsamen, langen, gleichmäßigen Streichungen wird das Öl wohlig warm auf dem Körper verteilt und sanft ins Gewebe einmassiert. Sanfte entspannende Musik spielt im Hintergrund. Kerzen leuchten.
Meist beginnt die Massage auf der Körperrückseite. Die ersten Streichungen am Rücken  eignen sich anzukommen, zur Ruhe zu kommen. Vom Rücken über die Arme, die Beine geht’s hinunter bis zu den Füßen. Danach sind die Meisten schon etwas entschwunden und müssen sanft geweckt werden, zum Drehen von der Bauchlage in die Rückenlage.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 26.07.2013, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf das Vorschaubild bzw. den Titel des jeweiligen Videos und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Falsche Identifikationen und Selbstbilder als Ursache von Angst: Falsche Identifikation ist Ursache von Angst und verschiedensten Ängsten. Sukadev spricht hier über das Konzept von Asmita aus dem Yoga Sutra. Der Yoga Meister Patanjali nennt Asmita, Identifikation, als Grundlage für Angst und Leiden. Sukadev leitet dich dazu an, über deine eigenen Identifikationen nachzudenken, und dir bewusst zu werden, wie dich Identifikation ins Leid und Angst bringt. Und Sukadev zeigt dir Wege auf, die Identifikationen zu reduzieren. Dies ist der sechste Vortrag einer Reihe von Vorträgen über Angst, mit dem Thema: Ratschläge zum Umgang mit Angst aus dem 2. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali.
  2. Kurze Anleitung für die Einfache Mantra Meditation: Sukadev und Sara Devi begleiten dich durch eine gut 20minütige Mantra Meditation. Wenn du schon etwas geübt darin bist zu meditieren, dann profitierst du von dieser Kurzanleitung der eine längere Stille folgt. Das Mantra führt und hält dich in deiner Konzentration. Mehr Informationen zu Meditation findest du auf unserem Meditationsportal.
  1. Selbstmassage: Kopfhautmassage 2. Teil: Ein weiteres Video aus der Reihe Selbstmassage. Heute zeigen dir Sukadev und Krishnapriya, wie du deine Kopfhaut sanft und leicht abklopfen kannst. Diese Massage wird deine Kopfhaut lebendig machen und deine Lebensenergie aktivieren. So kannst du zu deiner Haargesundheit, deiner Entspannung und zur Aktivierung deiner höheren Chakras beitragen. Mehr Informationen zu Yoga, Ayurveda, Meditation und Massage findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya.
  2. Indische Tanz-Performance mit Narendran aus Indien: Aufnahme vom 9. Yoga Musikfestival 2013 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. P. T. Narendran wurde im südindischen Kerala in eine Familie mit langer Tradition in klassischem Tanz geboren. Er ist sowohl in Indien als auch weltweit einer der begehrtesten Bharatanatyam-Tänzer. Narendran verzaubert sein Publikum mit seinem tiefen Verständnis von Bhava (Gefühl) und Abhinaya (Ausdruck). Darüber hinaus hat der maskuline, energiegeladene Tänzer einen Sinn für Rhythmus, der die Zuschauer augenblicklich hypnotisiert. Mehr über Narendran erfährst du auf seiner Künstlerhomepage www.ptnarendran.com
  3. Intuitive Klangreise mit Gosia und Mitsch: Aufnahme vom 9. Yoga Musikfestival 2013 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Begebe dich auf eine Transformations-Klangreise in die inneren Mysterien mit Heilmedium Gosia Anna Sereda und Mitsch Kohn. Die mediale Begleiterin Gosia Anna Sereda und der Klangmystiker Mitsch Kohn nehmen Dich auf eine sehr intensive Reise zu Dir selbst und Deinen eigenen Selbstheilungskräften mit. Gosia kanalisiert die geistigen Informationen, um Dich auf Deinem Weg in die Meisterschaft zu begleiten. Körper- und Seelen-Räume dürfen sich entspannen, öffnen, damit alte verkrustete Codierungen und Zellinformationen ins Fließen kommen und Raum schaffen für innovative lichte Geisträume. Die Klänge des intuitiven Klavierspiels wirken dabei toröffnend und transformatorisch. Sie begleiten einfühlsam durch den Prozess, wirken herzöffnend und helfen beim Anschauen und Ablösen der alten Themen. Das Gruppenclearing, eingebettet in einen heilsamen Klangraum, kann Impulse geben für tiefgreifende Erkenntnisse und Veränderungen.
  4. Yoga Vidya Satsang vom 20. Juli 2013: Yoga Vidya Satsang vom 20. Juli 2013 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag – heute insbesondere mit Sripad B.V. Sadhu Maharaja – anschauen und anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das OM Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.
  5. Om Tare Tuttare mit Shila: Aufnahme aus dem Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Die kleine Shila singt mit uns Nr. 550 Praises to Tara – Om Tare Tuttare Ture Soha und spielt dazu auf der Gitarre. Im Ashram in Bad Meinberg leben eine ganze Reihe von Kindern und Jugendlichen. Und natürlich bekommen wir immer wieder Besuch von Eltern mit ihren Kindern. Mehr über Yoga für Kinder findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya.
  6. Lalita Sahasranama Chanting: Listen to this wonderful recitation of the Lalita Sahasranama, the thousand names of the divine mother, chanted by Harilal at Yoga Vidya Bad Meinberg. The Lalita Sahasranama is considered sacred and is used in worship of the divine mother in all her forms. Harilalji is a frequent presenter of english courses and seminars.
  7. Swami Bodhichitananda Guided Meditation on a Pillar of Light: Close your eyes and meditate along with Swami Bodhichitananda as he guides us through a short meditation on an infinite pillar of light. The video starts with one round of kapalabhati. Filmed during the english language course course Mythology and Hatha Yoga taught by Swami Bodhichitananda. More information on our english language seminars.
  8. Sadhu Maharaji Speaks About Guru Punima: In this video recorded on Guru Purnima, Sadhu Maharaj, a saint from India, talks about the definition of Guru Purnima, and what the goal of life is. Sadhu Maharaj visits Yoga Vidya every year. The video is in english with German translation. For more information on Yoga Vidya english seminars.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 28.06.2013, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf das Vorschaubild bzw. den Titel des jeweiligen Videos und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Überwindung von Avidya — für besseren Umgang mit Angst: Angst kommt aus falschem Verständnis, aus Avidya, Unwissenheit. Dies ist also wieder ein philosophischer Vortrag. Richtiges Verständnis verhilft dir zur Überwindung der Angst. Heute spricht Sukadev wieder über Avidya, Unwissenheit, und wie du sie überwindest. Heute besonders über das Ewige und das Vergängliche. Verstehe, was ewig ist. Verstehe was vergänglich ist. Wenn du weißt, dass das Vergängliche vergänglich ist, brauchst du keine Angst vor der Vergänglichkeit zu haben. Insbesondere wenn du erkennst, du selbst bist Ewig — denn du bist reines Bewusstsein — dann brauchst du keine Angst zu haben vor der Vergänglichkeit. Im Äußeren mag sich vieles verändern — du als Bewusstsein, auch dein Mitmensch als Bewusstsein, bleibt gleich. So bekommst du eine innere Sicherheit und Kraft. Dies ist der dritte Vortrag einer Reihe von Vorträgen über Angst, mit dem Thema: Ratschläge zum Umgang mit Angst aus dem 2. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Mehr zum Thema Angst.
  2. Ganesha Gayatri mit Vani Devi und Ute: Ganesha Gayatri – Nr. 613 im Kirtanheft und hier der Text zum Mitsingen: Om Tatpurushaya Vidmahe // Vakratundaya Dhimahi // Tanno Danti Prachodayat – Mantrasingen öffnet dein Herz – singe mit und spüre dein Herz! Mehr Mantra-Aufnahmen findest du auf den Interseiten von Yoga Vidya.
  1. Kavacham für das Vishuddha Chakra: Mit dieser Kavacham-Übung kannst du das Energiefeld deines Kehlchakras, des Vishuddha Chakras, stark machen und ausdehnen lassen. Das Kehlchakra hilft dir dich auszudrücken — mit Worten und auf andere Weisen. Es hilft dir auch dich zu verbinden. Das Vishuddha Chakra ist das Kommunikations-, Verbindungs- und Ausdehnungschakra.
  2. Selbstmassage: Klopfmassage für den Brustkorb 3. Teil: Öffne dein Herz und spüre die göttliche Freude in dir mit dieser Aktivierung deiner Energien im Brustkorb. Dazu kloppfst du deinen Brustkorb mit deinen Fäusten ab. Der Alltag bleibt hinter dir. Fühle dich ganz wohl, spüre Freude, Kraft und Liebe.
  3. Yoga Vidya Satsang vom 22. Juni 2013: Yoga Vidya Satsang vom 22. Juni 2013 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag zum Thema der Mahavidyas anschauen und anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das OM Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.
  4. Einfache Mantra Meditation: Gute Übung für Anfänger sowie Fortgeschrittene, um den Geist zur Ruhe bringen und innere Stille zu erfahren. Die einfache Mantra Meditation gehört auch zu den Achtsamkeitsmeditationen. Sie hilft dir dich zu lösen von der Identifikation mit Körper, Gefühlen und Gedanken. Sukadev und Sara Devi begleiten dich durch die Meditation. Mehr Informationen zu Yoga, Meditation und spirituellem Leben findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya.
  5. Why yogis do not eat garlic – A story from Ramana Maharshi: Listen to a story from mythology of why yogis do not eat garlic. Dr. Nalini Sahay relates a story once told by Ramana Maharshi. Dr. Sahay gives frequent programs at Yoga Vidya in Germany. For more english videos and discussions please go to my.yoga-vidya.org/
  6. Story of the Birth of Lord Krishna: Listen to the story of the birth of the blessed Lord Krishna as told by Dr. Nalini Sahay, who trained with Swami Satyananda from the Bihar School of Yoga. Dr. Sahay often gives lectures at Yoga Vidya. Please find more information about yoga, meditation and Indian mythology on our website at www.yoga-vidya.org

Weiterlesen …


Jambira-Pinda-Sveda

Veröffentlicht am 26.06.2013, 15:00 Uhr von
PlayPlay

Jambira-Pinda-Sveda ist eine warme Beutelmassage mit Zitronen- und Kokosraspeln gefüllten Bolis. Besonders angenehme Stempel-, Klopf- und Streichmassage zur Straffung des Hautgewebes. Indiziert bei müder Haut und Zellulitis.
unten findest du ein Video mit näheren Erläuterungen.

Informationen über unsere Ayurveda Oase  in Bad Meinberg sowie über Ayurveda allgemein findest du auf unserer Ayurveda-Homepage.

Und hier gibt es Infos zu allen Massage Ausbildungen bei Yoga Vidya- in Bad Meinberg/Teutoburger Wald, im Westerwald oder an der Nordsee.

 


Ayurveda Massage Ausbildung (14. Juli)

Veröffentlicht am 26.06.2013, 10:00 Uhr von

Am 14. Juli findet eine 2-wöchige Ayurveda Massage Ausbildung in Bad Meinberg statt. In der Ayurveda Tradition gibt es viele verschiedene Massagen. Ayurvedische Öl-Massagen und Behandlungen vitalisieren auf einzigartige Weise das Körpergewebe. Der gesamte Organismus entspannt sich und wird mit neuer Lebensenergie versorgt. Alle inneren Kanäle öffnen sich und der Körper wird zur Entgiftung, Zellerneuerung und Heilung angeregt. Du erlernst die Ausführung der Abhyanga Massage; die traditionelle ayurvedische Ganzkörpermassage. Diese beinhaltet mehrere therapeutische Techniken, die der Heilung und Gesunderhaltung des Körpers dienen. Für die Massage werden nach alter Tradition hergestellte hochweirksamer medizinische Ölzubereitungen verwendet. Abhyanga wirkt auch vor allem feinstofflich durch die Berücksichtigung der Marmapunkte.

Das Prana wird angeregt, harmonisiert und zum Fließen gebracht.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 21.06.2013, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf das Vorschaubild bzw. den Titel des jeweiligen Videos und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Wer bin ich? Vortrag mit Sukadev: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, stellt und analysiert die Frage: „Wer bin ich?“ Was ist ewig und was ist vergänglich? Bin ich z. B. der Körper? Nein, der Körper verändert sich – das ich bleibt gleich. Schule deine Unterscheidungskraft und komme so deiner wahren Natur ein Stückchen näher. Dies ist ein Live-Mitschnitt aus dem Samstagabend Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.
  2. Überwindung der Unwissenheit — um Angst zu überwinden: Der philosophishe Weg um Angst zu überwinden: Erkenne die Ursache der Angst, nämlich Avidya, Unwissenheit. Was ist Avidya, Unwissenheit? Sukadev beschreibt das vom Standpunkt des Raja Yoga, bzw. des Yoga Sutra von Patanjali. Patanjali beschreibt im 2. Kapitel des Yoga Sutra Avidya als Unwissenheit über folgende Fragen: Wer bin ich? Was ist ewig? Was ist wahres Glück? Was ist wirklich? Avidya hält das Nichtselbst für das Selbst, das Selbst für das Nichtselbst. Avidya hält das Ewige für das Vergängliche, das Vergänglich für das Ewige. Avidya hält wahres Glück für Leid und Leid für wahres Glück. Avidya hält das Unwirkliche für das Wirkliche und das Wirkliche für das Unwirkliche. Sukadev spricht hier besonders über die Frage: Wer bin ich? Wenn du erkennst, dass du nicht Körper, Psyche, etc. bist, wenn du erkennst du bist unsterbliches Selbst, dann hast du die Basis für Angst überwunden. Dies ist der zweite Vortrag einer Reihe von Vorträgen über Angst, mit dem Thema: Ratschläge zum Umgang mit Angst aus dem 2. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Mehr zum Thema Angst findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya.
  1. Kavacham für das Sahasrara Chakra: Diese Kavacham-Übung spricht besonders dein Sahasrara-Chakra an. Sie aktiviert dein Energiefeld und verbindet dich zu Licht, Kraft und Himmelsenergie. Du kannst diese Übung gut verwenden bevor du mit anderen Menschen zu tun hast, um dich ganz verbunden zu fühlen und als Instrument und Kanal für Licht und Inspiration vom Göttlichen. Oder du kannst diese Übung vor deiner eigenen Meditationspraxis machen.
  2. Selbstmassage: Klopfmassage für den Brustkorb 2. Teil: Im zweiten Teil des Selbstmassagevideos für den Brustkorb massierst und klopfst du deinen Brustkorb mit den Handflächen ab. Genieße dies ganz bewusst als ein Akt der Liebe zu dir selbst. Mehr Informationen zu Yoga, Meditation und Massage findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya.
  3. Yoga Vidya Satsang vom 15. Juni 2013: Yoga Vidya Satsang vom 15. Juni 2013 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen und anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das OM Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.
  4. Eröffnungsansprachen und Ritual zum 6. Kinderyogakongress: Sukadev Bretz, 1. Vorsitzender des Berufsverbandes der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV) und einige Andere halten die Eröffnungsansprachen zum 6. Kinderyogakongress. Der Kinderyogakongress 2013 hat das Thema „Lasst Kinder wieder Kinder sein“. Anschließend gibt es noch das Willkommensritual mit Nepal Lodh, einem indischen Yogameister.
  5. Meditation und Entspannung mit Musik, Rhythmus und Bewegung (Narendra Hübner): Kinder mit Musik, Rhythmus und Bewegung in die Ruhe hinein bringen. Narendra spricht über die Notwendigkeit für Kinder sich zu bewegen und Ruhe zu finden und die Möglichkeiten, die wir dazu mit Klang schaffen können.
  6. Konzept Yoga für Kinder, Lehrer und Eltern mit Sibylle Schöppel: Vortrag und Workshop von und mit Sibylle Schöppel aus Graz über Schul- und Kindergartenkonzepte. Jeder braucht Momente der Entspannung, um sich selbst wieder spüren zu können. Kleine Schritte ermöglichen eine Eingliederung der Entspannungstechnik im Schulalltag oder zu Hause.
  7. Vortrag über Karma und Reinkarnation und Ramas Frühlingsfest: Sukadev Bretz erzählt die Geschichte des Jägers und des Tigers und geht auf Karma und Reinkarnationsgedanken ein. Dr. Nalini Sahay spricht über das 9-tägige Frühlingsfest zu Ehren Ramas. Rama Navaratri. Englisch mit deutscher Übersetzung. Mehr Informationen zu Yoga, Meditation und Ayurveda findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya.
  8. Story of the Raksha Bhasma Asura: This is the story, told by Dr. Nalini Sahay, of the Raksha, or monster, called Bhasma Asura. He was granted the boon by Lord Shiva to turn to ashes anything he touched with his right hand. Learn what happens to him in the end.
  9. Gayatri Mantra mit Janajanmadi und einer Ausbildungsgruppe zum/r Ayurveda Gesundheitsberater/in: Janajanmadi gibt im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg (und im Haus Yoga Vidya Westerwald) regelmäßig Ausbildungen zum Ayurveda Gesundheitsberater. Hier singt er mit einer Gruppe zum Abschluss der Ausbildung das Gayatri Mantra im Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 14.06.2013, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf das Vorschaubild bzw. den Titel des jeweiligen Videos und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Kleshas und Angst: Lerne besser mit Angst umzugehen und zu überwinden mit Raja Yoga. Sukadev spricht über die 5 Kleshas, laut Yoga Psychologie (Raja Yoga), Ursache des Leidens. Kleshas werden auch als Leid verursachende Verhaftungen bezeichnet. Die 5 Kleshas enden in Abhinivesha, die Angst vor der Vergänglichkeit. Abhinivesha ist die Ur-Angst, aus der die anderen Ängste entstehen. Die 5 Kleshas sind Avidya (Unwissenheit), Asmita (Identifikation), Raga (Wünsche), Dvesha (Abneigung), Abhinivesha (Angst vor dem Tod). Dies ist der erste Vortrag einer Reihe von Vorträgen über Angst, mit dem Thema: Ratschläge zum Umgang mit Angst aus dem 2. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Mehr zum Thema Angst.
  2. Kavacham Aktivierung nach oben: Mit dieser Kavacham-Übung öffnest und aktivierst du dein Stirnchakra. Dies kann dir helfen einen besseren Zugang zu deiner Intuition zu bekommen. Die Übung führt dich zu mehr Erkenntnis, Klarheit des Geistes und macht es dir leichter Entscheidungen zu treffen.
  3. Selbstmassage: Klopfmassage für den Brustkorb Teil 1: Krishnapriya zeigt dir eine Klopfmassage für den Brustkorb. Die Massage ist wunderbar dafür geeignet, dich vom Herzen ganz frei zu fühlen. Spüre auch die neue Lebendigkeit und Energie in dir, die durch die Massage entsteht.
  1. Yoga Vidya Satsang während des Kinderyoga Kongress 2013 in Bad Meinberg: Yoga Vidya Satsang während des Kinderyoga Kongress 2013 in Bad Meinberg vom 8. Juni 2013 – Offizielles Programm: Abendmeditation, Mantra-Singen, Arati (Sukadev Bretz), Vortrag: ‚Gut verwurzelt – sicher wachsen – Ich bin ein Baumkind‘. Kinder in ihrer Entwicklung ganzheitlich stärken, damit sie sicher und selbstbewusst dem Leben begegnen können. (Sabina Pilguj) Vortrag: Liebe als grundlegende Haltung im Kinderyoga und in Bildungseinrichtungen Liebe ist konstruktiv und schöpferisch. In Studien konnte gezeigt werden, dass die besten Erzieher die sind, deren Verhalten der mütterlichen Liebe am nächsten kommt. Schlussfolgerungen für den Unterricht. (Prof. Marcus Stück).
  2. Govinda Jaya Jaya mit Yoga Siddhi, Jürgen und Anderen: Yoga Siddhi begeistert die Anwesenden beim Samstagabend Satsang mit dem Krishna Kirtan „Govinda Jaya Jaya“. Komme am besten selbst einmal für einen kürzeren oder längeren Aufenthalt zu Yoga Vidya nach Bad Meinberg, in einen anderen Yoga Vidya Ashram oder in ein Yoga Vidya Stadtzentrum.
  3. Om Namah Shivaya – Sundaram mit Seminargruppe: Der Musiker Sundaram singt im Samstagabend Satsang mit seiner Seminargruppe Om Namah Shivaya. Lass dich mitreißen von einer lebendigen, rhythmischen Version von „Om Namah Shivaya“. Mehr über Sundaram findest du auch seiner Künsterhomepage unter www.sundaram.de – Sundaram kommt regelmäßig ins Haus Yoga Vidya Bad Meinberg ebenso wie in die andern Ashrams an der Nordsee und im Westerwald, um Konzerte und Seminare zu geben. Mehr Informationen zu Yoga, Meditation und Mantras findest du unter www.yoga-vidya.de
  4. Einfache Achtsamkeitsmeditation mit Shanmug: Bringe deine Aufmerksamkeit zu deinem Atem. Lass den Atem ganz natürlich ein- und ausströmen ohne ihn zu kontrollieren. Der Atem ist dein innerer Anker für deine Aufmerksamkeit. Dein Atem fließt in deinem eigenen natürlichen Rhythmus wie dein eigener Lebensrhythmus. Zähle mit deinen Atemzügen von eins bis sechs. Die ist der erste Schritt deiner Achtsamkeit. Dann dehne dein Bewusstsein weit aus. Sei offen und empfänglich für das, was nun in deinem Bewusstsein auftaucht. Du bist voll der Achtsamkeit, dies ist keine Meditation mit Kontrolle oder Konzentration. Akzeptiere, was du fühlst oder denkst und was vorübergeht. Du bist der Zeuge deiner körperlichen Empfindungen und deines inneren Bewusstseinstroms. Beobachte den Vorgang des Seins. So gehe in die Stille und benutze deinen Atem immer wieder als Anker.
  5. Chidakash Meditation – Ajna Chakra: Meditation practice on the Chidakash. The Chidakash is located in the space behind the eyebrow center, the space behind the closed eyes. Chidakash is also called the window to the Ajna Chakra, or the screen of the Ajna Chakra.
  6. Bounty of the mother goddess: Dr. Nalini Sahay discusses the bounty of the mother goddess. If we remove the evil from our hearts and pray to her with purity of intent, she will listen to our prayers. This is the story of how the prayers of a queen allowed her and the king to have a baby.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 07.06.2013, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf das Vorschaubild bzw. den Titel des jeweiligen Videos und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Bhagavad Gita Vortrag mit Sukadev Kapitel 17 Teil 1: Sukadev liest Verse des 17. Kapitels aus der Bhagavad Gita, einer heiligen indischen Schrift, und kommentiert diese für die heutige Zeit. Inspirierend, praktisch, alltagsbezogen und humorvoll dargebracht. Mehr Informationen über die Bhagavad Gita erhälst du auf unserem Bhagavad Gita Portal.

 

 

  1. Bhagavad Gita Vortrag mit Sukadev Kapitel 17 Teil 2: Fortsetzung des Vortrags von Sukadev zum 17. Kapitel der Bhagavad Gita.
  2. Selbstmassage: Klopfmassage für das Gesicht: Krishnapriya zeigt dir eine hervorragende Übung, um das Gesicht zu beleben und entspannen. Sukadev gibt die Erklärungen dazu. Das Klopfen wirkt auch auf die Haut und macht einen schönen Teint. Zudem bringt die Übung Prana, die Lebensenergie in dein Gesicht und sorgt für eine gute Ausstrahlung. Mehr Informationen zu Yoga, Meditation und Massage.
  3. Meditation: Vedanta-Rezitation mit Swami Tatvarupananda und Sukadev: Zu Beginn der Meditation rezitiert Swami Tatvarupananda vedische Verse. Danach gibt Sukadev dir eine Anleitung für deine Meditation. Lasse die Kraft der Mantras weiter in dir wirken und spüre dein Ajna Chakra. Wiederhole Om, das Urmantra, oder dein eigenes Mantra.
  4. Kavacham: Öffnung nach oben: Eine Übung, die dir besonders hilft dein Energiefeld nach oben zu öffnen, dein Herz zu öffnen und zur Öffnung deines Sahasrara Chakras. Diese Übung kannst du besonders gut in der Natur ausführen, ist aber auch in jeden Raum möglich, da die Energie auch in Räumen von oben und nach oben fließen kann.
  5. Yoga Vidya Satsang vom 1. Juni 2013: Yoga Vidya Satsang vom 1. Juni 2013 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen und anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das OM Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.

Weiterlesen …


Ältere Einträge »