Yoga – Zitat des Tages

Das Geheimnis von Gesundheit und ewigem Glück liegt darin, sich immer ein wenig hungrig zu fühlen. – Swami Sivananda –

5 Kommentare zu “Yoga – Zitat des Tages

  1. articles writing service

    Very informative article. I often use your services in their self-education. It’s nice that such resources exist.

  2. Om,

    ich denke, gemeint ist, wenn man satt ist, wird man träge. Trägheit bedeutet Stillstand, gleichgültig, of körperlich oder geistig oder spirituell.

    Om Shanti

    Peter

  3. Hungrig wonach? Wenn ich mich hungrig nach Essen fühle, dann beschäftigt sich mein Geist mit der Nahrungssuche…anstatt anderen nutzbringenden Dingen.
    Hungrig nach Selbstverwirklichung? Ja, aber da will ich nicht immer hungrig bleiben, sondern irgendwann mal satt werden.
    Wie kann man wirklich glücklich sein, wenn da immer ein Hunger/eine Sehnsucht nach etwas anderem noch da ist?

  4. Premajyoti

    weniger essen,
    Verzicht,
    Askese.
    Schenkt Stärke, Geduld und Zufriedenheit.

    🙂 aber besser im neuen Jahr beginnen, in der Weihnachtszeit nicht besonders effektiv.

  5. Karin Kiefer

    Das ist es!!! Aber wie macht man das??????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.