27 Identifiziere dich nicht mit spirituellen Erfahrungen

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Auch spirituelle Erfahrungen sind nur das: Erfahrungen. Spirituelle Erfahrungen sind wunderschön, sind oft mit unglaublichen Glücksgefühlen verbunden. Keine andere Erfahrung kommt ihnen in Intensität und Wonne gleich. Spirituelle Erfahrungen können dir Einsichten vermitteln, die dir im Alltag weiterhelfen. Und wenn spirituelle Erfahrungen dich zur Erkenntnis deines wahren Selbst und zur Verwirklichung des Göttlichen verhelfen, erlangst du eine Gelassenheit, die durch nichts zu erschüttern ist. Auf dem Weg zu dieser höchsten Erfahrung kannst du aber auch eine Menge anderer Erfahrungen machen. Das sind großartige Erfahrungen, und ich würde sie um nichts in der Welt missen wollen. Nur: Wenn du dich damit identifizierst, können spirituelle Erfahrungen zu einer Quelle von Gereiztheit werden. Sei dir bewusst: Spirituelle Erfahrungen lassen dich die Wonne deiner Seele erahnen. Sie können dir Erkenntnisse schenken. Aber: Du bist nicht eine Erfahrung, auch nicht die schönste Erfahrung. Du kannst dir bewusst machen: Ich bin derjenige der erfährt, ich bin nicht die Erfahrung. Erfahrungen kommen und gehen. Auch die großartigsten Gotteserfahrungen können kommen und gehen.

27. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcasts.

Play

***

Nun zum Thema: „Identifiziere dich nicht mit deinen spirituellen Erfahrungen“. Auch spirituelle Erfahrungen sind nur das, Erfahrungen. Spirituelle Erfahrungen sind wunderschön, sind oft mit unglaublichen Glücksgefühlen verbunden. Keine andere Erfahrung kommt ihnen in Intensität und Wonne gleich. Spirituelle Erfahrungen können dir Einsichten vermitteln, die dir im Alltag weiterhelfen. Und wenn spirituelle Erfahrungen dir zur Erkenntnis deines wahren Selbst und zur Verwirklichung des Göttlichen verhelfen, erlangst du eine Gelassenheit, die durch nichts zu erschüttern ist. Die höchste spirituelle Erfahrung ist die Erleuchtung, die Einheit, die vollkommene Verschmelzung, die Selbst- und Gottverwirklichung.

Auf dem Weg zu dieser höchsten Erfahrung kannst du aber eine Menge anderer Erfahrungen machen. Vielleicht lernst du, Auras zu sehen. Das wurde schon kurz erwähnt. Vielleicht spürst du deine Chakras. Das ist dann nicht nur eine Theorie, sondern du spürst tatsächlich dein Herzchakra, du spürst deine feinstoffliche Wirbelsäule, du spürst das dritte Auge usw. Vielleicht hörst du Anahata-Klänge. Anahata-Klänge sind feinstoffliche Klänge. Du hörst z.B. einen hohen Klang, du hörst den Klang einer Flöte oder einer Laute oder einer Tambura oder Glocken oder Klingeln usw. Das sind alles Zeichen von spirituellen Erfahrungen, insbesondere wenn sie mit Wonne verbunden sind.

Vielleicht bekommst du Kontakt mit Naturwesen, wie Baumgeistern, Feen, Elfen usw. Vielleicht spürst du die Gegenwart von Engeln. Vielleicht überwindest du dein Körpergefühl und gehst auf Astralreise, spürst eine Ausdehnung. Vielleicht erwacht deine Kundalini. Du hast eine große Hochenergie, eine Bewusstseinsausdehnung, eine Heilfähigkeit usw. Vielleicht hast du eine Vision eines spirituellen Meisters, sogar deines Meisters. Vielleicht die Vision eines Engels. Vielleicht die Vision Gottes. Vielleicht die Erfahrung der Nähe Gottes. Vielleicht spürst du Herzensöffnung, kosmische Liebe,