Alles Karma zu Asche verbrennen – Bh.G.IV 37

Kurzvortrag über die Bhagavad Gita von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

2 Kommentare zu “Alles Karma zu Asche verbrennen – Bh.G.IV 37

  1. Premajyoti

    Om Om Om
    Du Liebe!
    Deine Worte sind Balsam auf unseren Seelen.

    Om namah shivaya
    Premajyoti

  2. Ein Glücksverheisendes und Segensreiches Zitat von Sukadev aus der Bhagavad Gita.
    Weil ich den Inhalt der Worte sehr bedeutend finde möchte ich einiges nochmals hervor heben.
    Das Feuer der Erkenntnis verbrennt alles Karma – das ist schon mal sehr beruhigend,
    Nicht alles Karma muss man tatsächlich erfahren, aber manches Karma muss man ernten, das heißt: die Wirkungen der Handlungen die begonnen haben Früchte zu tragen die werden sich manifestieren, die muss man erfahren.
    Die Rettung ist jetzt: Wenn man erfährt “Aham Brahman Asmi (Ich bin Brahman) oder Sarvam Kalvidam Brahma (alles ist wahrhaftig Brahman), in dem Moment verbrennen alle Karmas. Wenn man also schon die Lektionen gelernt hat, in dem man durch viele Erfahrungen gegangen ist, und in tiefer Meditation erfahren hat – ich bin Brahman/Gott – brauchen sie äusserlich nicht mehr auf einen zu kommen.
    Unermüdlich sagen daher die Meister: “Habe keine Angst, habe Vertrauen, bemühe dich das Höchste, Brahman jetzt in diesem Leben zu erfahren – Gutes zu tun, an dir selbst zu arbeiten, entweder über Hingabe, wenn man große Liebe zu Gott hat, oder wenn man die Weisheit erfährt, sich nicht identifiziert mit Körper und Geist, oder durch Glaube und Dienen mit Engagement, dann wird das vergangene Karma verbrannt und Erkenntnis leuchtet auf.”
    Om Namah Shivaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.