Fotoshow: Alles neu macht der Mai

„Alles neu macht der Mai, macht die Seele frisch und frei.“, so beginnt das von Hermann Adam von Kamp verfasste Lied, das mittlerweile zum lyrischen Kulturgut der deutschen Sprache gezählt wird.

Hier bei Yoga Vidya Bad Meinberg stehen seit vielen Tagen die Bäume in voller Blüte, der Löwenzahn gedeiht – die Natur grünt und das Leben wächst in herrlicher Manier. Auch die Zelte einiger unserer Gäste wurden auf dem Grundstück von Yoga Vidya Bad Meinberg aufgestellt (siehe Fotoshow unten). Man spürt und sieht die pralle Vitalität, die die gegenwärtige Zeit mit sich bringt.

Viele von uns freuen sich zudem, ihr Yoga endlich wieder im Freien bei angenehmen Temperaturen praktizieren zu können. Wie kürzlich berichtet, wird neben dem schönem Wetter auch die sich im Entstehungsprozess befindende Yoga-Plattform ganz sicher dazu beitragen.  

In diesem Sinne: „Alles freut sich der Zeit, die verschönt erneut. Widerschein der Schöpfung blüht uns erneuend im Gemüt. Alles neu, frisch und frei macht der holde Mai.“ 

 

‚Alles neu macht der Mai‘ – Liedtext:

Alles neu macht der Mai, 
macht die Seele frisch und frei.
Laßt das Haus, kommt hinaus!
Windet einen Strauß!
Rings erglänzet Sonnenschein,
duftend prangen Flur und Hain:
Vogelsang, Hörnerklang
tönt den Wald entlang.

Wir durchziehen Saaten grün,
Haine, die ergötzend blüh’n,
Waldespracht, neu gemacht
nach des Winters Nacht.
Dort im Schatten an dem Quell
rieselnd munter silberhell
Klein und Groß ruht im Moos,
wie im weichen Schoß.Yoga-Obstwiese-im-Mai-07

Hier und dort, fort und fort,
wo wir ziehen, Ort für Ort,
alles freut sich der Zeit,
die verschönt erneut.
Widerschein der Schöpfung blüht
uns erneuend im Gemüt.
Alles neu, frisch und frei
macht der holde Mai.

Liedtext: Hermann Adam von Kamp (1829)

 

 

Impressionen vom 2. Mai-Wochenende: 

 

0 Kommentare zu “Fotoshow: Alles neu macht der Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.