Auf natürliche Weise jung bleiben – HYP.III.58

Play

Sukadev spricht über den 58. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 3. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Derjenige, der ständig Uddhiyana Bandha ausführt, wie es ihn sein Guru gelehrt hat, und all das natürlich aufeinander folgen lässt, auch wenn er schon alt ist, wird jung.

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Kurzvortrag über die Hathayoga Pradipika von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

3 Kommentare zu “Auf natürliche Weise jung bleiben – HYP.III.58

  1. … und nicht vergessen, die Seele als Ganzes, oder das Selbst…, das was ich bin, altert nie.

  2. Premajyoti

    Danke , öffnen wir uns einfach dem göttlichen Soma und genießen, die Liebe Gottes, die so erfrischend und kraftvoll ist, lasst uns die Asanas mit Freude machen und sie anpassen auf unsere jeweilige Lebenssituation und dem Alter, lasst uns auch das Älterwerden genießen und hoffen, das wir noch lange Beweglich bleiben können auch wenn die Beweglichkeit und die Kondition kleiner und oft nicht mehr so spektakulär aussieht, wie bei manchen Yogis.
    Om Shanti

  3. Die so bekannte kâya-kalpatechnik, wird der Weltöffentlichkeit verschlossen. Man kann mit dieser Kur, einen Menschen bis zu 30 Jahren verjüngen, so das ein 50 Jahre alter Mensch, dann die gesamte Konstitution eines 20 Jährigen wieder bekommt.
    Wir wissen aber aus erster Quelle, dass diese âsana eine verjüngende Bewirkung haben sollen:
    sarvangâsana, dhanurâsana, padmâsana, vrkshâsana, halâsana, viparitakarani, shavâsana,
    jânushîshâsana, sddhâsana. Sicherlich gibt es auch noch einige nicht – âsana Übungen, die verjüngende Wirkung haben, die ich, aber nicht zu 100% aus der ersten Quelle weiß.
    om namah shivâya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.