Das Feuer der Kundalini – HYP.III.66

Play

Sukadev spricht über den 66. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 3. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Wenn das Apana nach oben steigt und den Feuerkranz erreicht, dann züngeln die anwachsenden Flammen des Feuers und leuchten, weil sie vom Apana angefacht werden.

Der Sitz des Feuers hat beim Menschen eine dreieckige Form und befindet sich im Zentrum des Körpers. Bei Tieren ist er rechteckig und bei Vögeln rund. Gemeint mit Flamme und Feuer ist das Feuer der Verdauung. Das sollte man symbolisch nehmen, um ein geistiges Bild davon zu erlangen, wie die Kundalini funktioniert. Das Feuer ist die Kundalini. Genauso wie das Feuer größer wird, wenn es vom Wind angefacht wird, beginnen Prana und Apana, wenn sie vereinigt werden, die Kundalini anzufachen. Sie wird leuchtender.

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Kurzvortrag über die Hathayoga Pradipika von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

0 Kommentare zu “Das Feuer der Kundalini – HYP.III.66

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.