Die Sonnenatmung – HYP.II.48

Play

Sukadev spricht über den 11. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 1. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Aktivierung der Sonnenenergie – Surya Bhedana Pranayama, Sonnenatmung. Surya bedeutet ‚Sonne‘ und Bheda bedeutet ‚durch etwas durchbrechen‘. Das rechte Nasenloch ist die Tür zu Pingala Nadi, welches die Sonnenenergie in unserem Körper darstellt (auch heiße Energie oder männliche Energie). Es ist jene Energie, die für die Aktivität und körperliche Bewegung zuständig ist. Beim Ausführen dieser Übung aktivieren wir die Sonnenenergie sehr stark – schaffen quasi einen Durchbruch der Sonnenenergie indem wir durch das rechte Nasenloch atmen.

Ausführung von Surya Bheda Pranayama

Sitze in Siddhasana, Padmasana oder Bhadrasana – wie es dir am Bequemsten ist. Forme mit deinen Händen das Vishnu Mudra. Verschließe dein linkes Nasenloch mit deinem kleinen und Ringfinger. Jetzt atme tief und langsam ein ohne dabei ein Geräusch zu machen. Wenn du vollständig eingeatmet hast, verschließe dein rechtes Nasenloch mit deinem Daumen. Halte den Atem an (Kumbhaka). Dann übe Jalandhara Bandha (Halsverschluss) aus.
Für die Ausatmung, löst du das Jalandhara Bandha, öffnest das linke Nasenloch und atmest durch dieses Nasenloch aus. Du kannst diese Übung in der gleichen Ausführung 3 bis 5 Mal wiederholen.

Während der Atemübung solltest du folgendermaßen zählen: Zähle bis 2 bei der Einatmung, bis 8 wenn du den Atem anhältst und bis 4 bei der Ausatmung. Du kannst auch 4-16-8 oder 8-32-16 zählen, wenn dir das lieber ist.

Warum man Surya Bheda Pranayama durchführen sollte

Surya Bheda Pranayama ist eine sehr gute Übung bei Problemen mit Vata und hilft bei Gasen im Magen-Darm-Trakt.

Sie stimuliert das Gehirn und die Kundalini Energie, weil sie die Sonnenenergie aktiviert, die die Hitze im Körper erhöht.

Diese Atemübung hilft Frauen, die mangelnde sexuelle Lust verspüren oder Schwierigkeiten haben, zum Orgasmus zu kommen.

Wenn du oft kalte Hände und Füße hast, mach diese Übung und dir wird wieder warm!

Wenn du über die Chakren Bescheid weißt, ist die hier aktivierte Energie jene des dritten Chakras, Feuer und Hitze. Du stimulierst also auch dein Manipur Chakra!

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Kurzvortrag über die Hathayoga Pradipika von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

2 Kommentare zu “Die Sonnenatmung – HYP.II.48

  1. super interessantI Danke!

  2. Du verstehst es einfach, die Zuhörer immer wieder zu motivieren. Klasse! Danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.