Im Ashram Zuhause: Sevakajubilare

Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie viele Sevaka hier im Ashram Bad Meinberg langfristig ein Zuhause gefunden haben.

Die zehn Jubilare, welche gestern in der Sevakaversammlung geehrt worden sind, waren eine richtig schöne Runde.Bei mehr als 100 Sevakas hier im Haus Bad Meinberg herrscht immer ein reges Kommen und Gehen und ein stetiger Wechsel von neuen Gesichtern.

In einem Ashram zu leben ist oft doch ganz anders als man es sich vorher vorgestellt hat. Da muss fast jeder einen ersten Schreck  überwinden, wenn er beispielsweise merkt, dass es auch hier Konflikte und Auseinandersetzung gibt.

Nur weil man in einem Yoga-Ashram lebt, heißt das leider noch lange nicht, dass alle Menschen um einen herum erleuchtet sind. Yogis sind  eben auch nur Menschen. Und genau deswegen sind wir ja hier: um uns weiterzuentwickeln. Wären wir alle schon erleuchtet gäbe es ja gar nichts mehr zu tun. Also ist die große Aufgabe – finde ich – das Ganze mit ein wenig mehr Humor und Gelassenheit zu sehen…

Auf dieser gemeinsamen Reise zu mehr Klarheit und Verbundenheit ist es dann immer wieder eine Freude, wenn man einen Teil seines Weges gemeinsam geht. Denn gemeinsam kommt man einfach viel schneller voran – und außerdem macht gute Gesellschaft jede Reise lebendiger, bunter und es macht einfach mehr Spaß.

In diesem Sinne freue ich mich ganz besonders über unsere Jubilare! Paddelt noch eine Weile mit mir… wir sitzen ja irgendwie alle im selben Boot : )

Und hier kommen sie:  unsere zehn Jubilare, die – wenn man sie alle zusammenzählt –  insgesamt 34 Lebensjahre in der Yoga Vidya Gemeinschaft gearbeitet und sich im Yoga geübt haben!

Vishwanath kommt ins neunte Jahr, er ist seit fast drei Jahren Bereichsleiter und lebt mit seiner Familie hier. Sunita kommt ins dritte Jahr, sie arbeitet im Om Büro und unterrichtet mit besonders viel Begeisterung. Kerstin kommt ins zweite Jahr und empfängt unsere Gäste an der Rezeption. Helena kommt ebenfalls ins zweite Jahr, sie arbeitet im Adressteam. Ramani, die auch ins zweite Jahr kommt betreut die Gastgruppen im Haus Shanti. Susan kommt schon ins achte Jahr, sie ist Teamleiterin von Boutique und Versand.  Lakshmana ist auch schon ewig dabei – er kommt jetzt ins neunte Jahr. Er ist als Teamleiter der Ayurvedaoase der langjährigste Teamleiter im Haus. Michael kommt ins fünfte Jahr. Er arbeitet im Haushaltsteam. Ananta kommt ins zweite Jahr, er kocht  für uns  im Küchenteam und Aruna kommt ebenfalls ins zweite Jahr. Sie gibt Massagen in der Ayurvedaoase.

Bharata gratulierte allen Jubilaren und bedankte sich feierlich für ihr Engagement hier im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg.

Schön dass ihr dabei seid!

 

1 Kommentar zu “Im Ashram Zuhause: Sevakajubilare

  1. Viele große Seelen sind in unserem Ashram/Seminarhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.