Rezept: vegane Linsensuppe

Linsen sind für den Inder ungefähr das, was für den Deutschen die Kartoffel ist. Und auch in der Bibel werden Linsen bereits erwähnt, sie stehen also nicht erst seit gestern auf dem menschlichen Speiseplan. Obwohl sie bei uns einige Zeit fast in Vergessenheit geraten sind, erfreuen sich Linsengerichte in der modernen Küche wieder einer wachsenden Beliebtheit. Besonders für Vegetarier sind Linsen ein sehr hochwertiges Nahrungsmittel, da sie viel Eisen,  Zink und Mineralstoffe enthalten.  Außerdem bilden Linsen, in Kombination mit Getreide-Eiweiß, sehr hochwertige Aminosäuren – und als Sprossen enthalten sie sogar Vitamin B und C.

Um die Theorie möglichst schnell in die Praxis umsetzen zu können, folgt hier das Rezept für ein leckeres Linsengericht. Also gleich in die Küche und los gehts:

Du brauchst:

1,5 Tassen Linsen, 2 Stangen Sellerie (in dünne Scheiben geschnitten), 1 Dose Tomatenmark, 2 EL Erdnussbutter, einen halben Liter Sojamilch, frische Petersilie (zerhackt), 4 Karotten, 2 Kartoffeln (gewürfelt), 250g grüne Bohnen (ganz), 1TL Basilikum,1TL Oregano, 1 TL Currypulver, Meersalz oder Tamari

Die Linsen werden gewaschen und zwei Stunden, bei mittlerer Hitze in einem 3/4 Liter Wasser gekocht. Danach kannst du  Karotten, Kartoffeln, Sellerie, Erdnussbutter und Sojamilch hinzufügen und das Ganze noch einmal 30 – 45 Minuten köcheln lassen. Zuletzt die Gewürze sowie die grüne Bohnen untermischen und alles weitere 15 Minuten kochen. Mit Salz oder Tamari abschmecken.

Die fertige Linsensuppe zu Reis oder einem Getreide deiner Wahl servieren.

Guten Appetit!

mehr Rezepte und Informationen über vegetarische Yoga Ernährung findest du hier>>>>

3 Kommentare zu “Rezept: vegane Linsensuppe

  1. Mjam Mjam – das schmeckt toll.

  2. ute schlüter

    …schmeckt unheimlich gut und ist einfach in der Zubereitung…

  3. Ein weiteres einfaches Rezept indischer veganer Linsensuppe:

    1,5 Tassen rote Linsen
    Die Linsen werden gewaschen und 1/2 Stunden, bei mittlerer Hitze in einem 3/4 Liter Wasser geköchelt, gebe dem Wasser 1/4 Teel. Kurkuma u. 1 Teel. Meersalz oder Steinsalz dazu.

    In der Zwischenzeit erhitze einen Essl. Sesamöl, nochmals jeweils 1 Teel. Kurkuma, gem.Koriandersamen, gem. Kreuzkümmel, und wenn du möchtes noch Gewürze deiner Wahl dazu. Wenn die Gewürze im Sesamöl durch das erhitzen schön duften, dann gebe drei sehr klein gewürfelte frischen Tomaten und etwas frischen Ingver dazu, 5 – 10 Min. köcheln lassen bis die Tomaten weich sind. Danach die Tomaten mit den Gewürzen in die gekochte Dalsuppe geben, alles gut vermengen, wenn notwenig nochmals abschmecken mit Salz.
    Super lecker!
    Zubereitungszeit: 35 Min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.