Rezepte aus Bad Meinberg: veganer “Quark”

Veganer essen keinen Quark, oder? Aber was machen sie auf ihre Pellkartoffeln? Zum Beispiel diesen veganen Quark-Ersatz! Bereichere deine Speisekarte mit einem ungewöhnlichen Rezept, aus der Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, wo regelmäßig veganer “Quark” angeboten wird.
Natürlich ist es ein großer Unterschied, ob ein Rezept für 300 Menschen in Deutschlands größter, biologischer Vollwertküche gekocht wird, oder ob damit Zuhause drei bis vier Familienmitglieder verwöhnt werden. Da ist bei diesem Rezept ein wenig Rechnerei gefragt, um aus den monströsen Mengenangaben einer Großküche, ein Rezept für 2-3 Personen zu erhalten.

Ich habe hier das unverfälschte original Rezept eingestellt, denn Rechnen zählt nicht unbedingt zu meinen Stärken. Wenn du es erfolgreich minimieren konntest, dann schreib dein kleines Rezept gerne in den Kommentar, für alle, die auch nicht rechnen können.

Trotz der riesigen Mengenangaben ist dieses Rezept eine wunderbare Anregung und darf natürlich gerne auch phantasievoll erweitert und ausgeschmückt werden. Über Erfahrungsberichte freuen wir uns…

Ich wünsche allen kochbegeisterten Yogis viel Spaß dabei, die Küche aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg kreativ und phantasievoll nach Hause zu holen!

 

Und hier kommt das Rezept:

Veganer „Quark“

(ACHTUNG: Mengenangaben für ca. 100 Personen! )
0,5 L  Kürbiskerne
1 L     Sonnenblumenkerne
> im Ofen anrösten

2 kg Seidentofu
2 kg Soyajoghurt
150 ml Olivenöl
100 ml Zitronensaft
100 ml Reissirup
3 El Salz
2 Tl Pfeffer(weiß)

Alles zusammen cremig pürieren und ca. 200g (3-4 Bund) gehackte Kräuter dazu geben.
Abschmecken. Fertig.

 

Mehr zum Thema Ernährung findest du im Portal “Vegetarisch Leben”>>>

Speisesaal5

5 Kommentare zu “Rezepte aus Bad Meinberg: veganer “Quark”

  1. Hallo liebe Edda,

    Carobelle kann man in jedem Naturkostladen oder Reformhaus kaufen, aber auch in Lebensmittelgeschäfte die eine Bioabteilung haben.

    Als Veganer hier ein leckeres Rezept.

    Veganes Nutella:

    100g feingemahlene Bio-Haselnüsse
    200g vegane Bio-Magarine
    3 EL Bio-Kakaopulver
    2 EL Bio-Vollrohrzucker oder Agavandicksaft oder gemischt mit Stevia
    1/2 TE echte Bio-Vanille
    1/2 TE Bio-Zimt
    Magarine im Kochtopf zergehen lassen, dann die restlichen Zutaten
    reinmischen und kalt werden lassen. Schmeckt echt ganz gut.

    Hier noch ein Rezept für die keinen kakao essen

    Carob-Nougat-Aufstrich
    Für 4 Personen
    Zutaten:
    250 g Bio-Haselnussmus
    200 g Bio-Dattelmus
    100g vegane Bio-Margarine
    2 EL Bio-Carobpulver
    2 TL Bio-Getreidekaffee
    1/2 TE echte Bio-Vanille
    1/2 TE Bio-Zimt
    50 ml Wasser
    Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
    Alle Zutaten gut vermischen.
    Super Lecker!! 🙂

  2. Hallo, guten Tag, Ich hoffe, hier bin ich richtig und bekomme die Auskunft, wo ich Carobella Brotaufstrich kaufen kann, oder vielleicht gibt es ja ein Rezept.

    Einen guten Rutsch ins Jahr 2013
    Om shanti
    Edda

  3. Hallo, hört sich wirklich sehr gut an! Werde ich ausprobieren!

    LG
    Uwe

  4. Soweit ich gehört habe fügen sie in Bad M dem ganzen noch Staudensellerie und Äpfel in pürrierter Form hinzu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.