Yoga Vidya Teil der großen Sivananda Familie

Sukadev’s Rundschreiben von Herz zu Herz an all seine Sevakas. Om Namo Bhagavate Sivanandaya Ihr Lieben! Am Dienstagabend sind Satyadevi und ich zurück gekehrt aus Indien. Es war eine großartige Zeit mit vielen Höhepunkten. Es war großartig, die eigene Praxis intensivieren und in der Schwingung von Swami Sivananda besondere Tiefe in der Meditation zu erfahren. Pranayama war auch eine besondere Freude dort (im eigenen Zimmer). Es war inspirierend zu sehen, wie Menschen im Alter um 80 Jahre eine riesige Ausstrahlung haben, engagiert und aktiv sein können – oder einfach mit großer Klarheit aus Bewusstsein Gottes sprechen (fast alle in Führungspositionen im Ashram sind 70-85 Jahre alt … es gibt aber auch recht jungen Nachwuchs dort).

Es war schön, sich als Teil der großen Sivananda Familie zu fühlen – wir hatten schönen Austausch mit Sivananda Schülern aus Südafrika, Nepal, Ungarn, Amerika, und haben immer wieder Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung Absolventen getroffen, die auf der Durchreise waren.

Wir hatten großartige Erlebnisse mit Mutter Ganga und im Himalaya – von Rishikesh ausgehend kommt man recht schnell in absolut ruhige Natur.

Es war auch gut, nach der Rückkehr wieder zu spüren, dass die Schwingung in unseren Yoga Vidya Ashrams (z.B. im Shivalaya und im Sivananda Saal) der Schwingung im Sivananda Ashram nicht nachsteht und dass die Ernsthaftigkeit und Festigkeit der Praxis bei vielen Yoga Vidyanern sehr sehr gut ist.

Es war schön, in Delhi auch ein anderes, neues und auch spirituelles Indien kennen zu lernen – die Begegnungen und Gespräche mit Nalini und ihrem Mann Deepak waren sehr tief, und sie zeigten uns neue Tempel und uralte Moscheen sowie soziale Werke.

Und es war schön, schon bald nach unserer Ankunft hier Shivaratri zu feiern – und es war inspirierend, dass so viele bis 4.30h mit dabei geblieben sind.

Gespürt haben wir auch, dass für Yoga Vidya und damit uns alle noch viel zu tun ist – Swami Sivananda wird uns die Aufgaben schrittweise enthüllen.

Ich werde vielleicht heute Abend im Bad Meinberger Satsang etwas über die Indienerfahrungen erzählen (der ja auch im Internet übertragen wird http://mein.yoga-vidya.de/page/yoga-vidya-satsang ), und auch in der nächsten Bad Meinberger Sevaka Versammlung kommenden Dienstag.

Möge Gottes Segen und Swami Sivanandas Führung uns erfüllen und leiten.

Om Shanti
Liebe Grüße
Sukadev und Satyadevi

1 Kommentar zu “Yoga Vidya Teil der großen Sivananda Familie

  1. Premajyoti

    …wie schön, das sich Ost und West so gegenseitig bereichert.
    DANKE lieber Sukadev für den schönen Text.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.